Vorschau Juniorenabteilung

Samstag, 23.03.2019

10:00 Uhr E-Junioren FC Olympia Kirrlach 2 – SV Philippsburg 2

11:00 Uhr E-Junioren FC Olympia Kirrlach 1 – SV Philippsburg 1

11:00 Uhr D-Junioren FC Olympia Kirrlach 1 – SV Oberderdingen 1

15:45 Uhr A-Junioren JSG Ubstadt-Weiher – FC Olympia Kirrlach

Sonntag, 24.03.2019

11:00 Uhr B-Junioren FC Olympia Kirrlach 2 – JSG Ober-/Untergrombach

Dienstag, 26.03.2019

18:30 Uhr C-Junioren JSG Unter-/Oberöwisheim – FC Olympia Kirrlach

Donnerstag, 28.03.2019

17:30 Uhr D-Junioren TSV Wiesental 2 – FC Olympia Kirrlach 2

Spielberichte Senioren 17./18.3.2019

Wichtiger Auswärtssieg!
SV 98 Schwetzingen – FC Olympia Kirrlach 0:2 (0:1)

Das zweite Auswärtsspiel der Rückrunde fand erneut auf Kunstrasen statt und wurde gleich zu Be­ginn konzentriert und fokussiert von unserer Mannschaft geführt. Schwetzingen, noch an gleicher Stätte gegen Weinheim mit 5:1 siegreich, musste unbedingt die Punkte einfahren, um sich im Ab­stiegskampf Luft zu verschaffen. Entsprechend aggressiv gingen die Spargelstädtler zu Werke, konnten sich aber durch ihr Kurzpasspiel nicht gegen die vielbeinige Kirrlacher Abwehr durchset­zen. An ein Spiel mit langen Pässen, war bei diesem Untergrund nicht zu denken. Immer wieder war ein Kirrlacher Bein im Weg, ein kosntruktives Angriffspiel fand auf Schwetzinger Seite nicht statt. Und so war es den Gästen vorbehalten, durch schnelles Konterspiel nach Ballgewinn zu punkten. So in der 5. Minute als ein schnell vorgetragener Angriff über Redekop die erste Torgele­genheit brachte. In der 8. Minute dann erneut Redekop, der aussichtsreich aus zentraler Position über das Tor zog. Schade, die frühe Kirrlacher Führung hätte gut getan und wäre auch verdient gewesen. Schwetzingen verhedderte sich immer mehr in Kirrlachs Abwehr und musste dann zuse­hen wie in der 30. Minute die Kirrlacher Führung entstand. Ein schönes Anspiel auf Zimmermann, der den Ball geschickt gegen mehrere Gegenspieler behaupten konnte, führte zum Zuspiel des besser stehenden Maurice Mayer, der überlegen zur Führung einschoss. Schwetzingen spielte un­beeindruckt weiter und kam in der 35. Minute durch Kettemann zu ersten Torgelegenheit, als die­ser über links plötzlich Raum hatte, den Ball jedoch am langen Eck vorbei setzte. Fast im Gegen­zug war es erneut Kirrlachs Redekop, der seine dritte Chance in diesem Spiel zum Entsetzen der zahlreich mitgereisten Kirrlacher Fans erneut sträflich vergab.
Die 2. Halbzeit startete dann mit einem Kirrlacher Paukenschlag, als Schwetzingen sich, wie so oft an diesem Tag, beim Kurzpasspiel „übertraf“ und Kirrlachs Mayer nach Ballerorberung schnell schaltete und Redekop einsetzte, der seine bisher desolate Chancenverwertung, durch einen se­henswerten Treffen zum 2:0 (50.) vergessen machte. In der Folgezeit ausgeglichenes Spiel, wobei Schwetzingen immer dann gefährlich wurde, wenn man der Mannschaft um den beiden Protago­nisten Hocker und Kettemann Platz zum kombinieren ließ. So hatten der auffälligste Schwetzinger Angreifer, Hocker, in der 80. Minute die beste Möglichkeit zu verkürzen, er vergab jedoch in aus­sichtsreicher Position. Im Erfolgsfalle wäre diese Partie noch „interessant“ geworden. So konnten die „Olympianer“ in der hektischen Schlussphase die verdiente Führung über die Zeit bringen und machten durch diesen eminent wichtigen Auswärtssieg dem Verein ein schönes Geschenk zum kommenden 100-jährigen Geburtstag. (JH)

Ergebnisse der Jugendabteilung

Samstag, 16.03.2019

10.00 Uhr E-Junioren TSV Rheinhausen 2 – FC Olympia Kirrlach 2    ausgefallen

11.00 Uhr E-Junioren TSV Langenbrücken 1 – FC Olympia Kirrlach 1 ausgefallen

11.00 Uhr D-Junioren  TSV Rinklingen 1 – FC Olympia Kirrlach 1        ausgefallen

13.00 Uhr C-Junioren FC Olympia Kirrlach – SV Kickers Büchig           ausgefallen

14.00 Uhr B-Junioren Landesliga FC Olympia Kirrlach 1  – SVK Beiertheim 1    1:0

15.45 Uhr A-Junioren JSG Karlsdorf-Neuthard  – FC Olympia Kirrlach  ausgefallen

 

Sonntag, 17.03.2019

11.00 Uhr B-Junioren VfB Bretten 2  – FC Olympia Kirrlach 2         5:0

Spielberichte Herren 08.-10.03.2019

Hart erkämpfter Punktgewinn!
FC Kirrlach – SpVgg. Durlach-Aue 0:0

Das erste Heimspiel im Jubiläumsjahr brachte leider nicht den erhofften Heimsieg, dennoch muss man auf Kirrlacher Seite nach dem Schlusspfiff mit dem hart erkämpften Punktgewinn zufrieden sein. Auf der Kirrlacher Seite stimmten wieder Lauf- und Kampfbereitschaft, während die Chancen­verwertung erneut Anlass zur Kritik gab. Nicht zu vergessen, dass da ein Gegner auf dem Platz stand, der taktisch und technisch guten Fußball zeigte und Torjäger Daum schmerzlich ver­misste. Nach feinem Kombinationsfussball kam Aue bereits in der 6 Minute zur einer Torgelegen­heit, jedoch rettete der Torpfosten nach Schuss von Plattek. Eine Minute später köpfte ein Durlla­cher Stürmer frei stehend aus kurzer Distanz über das Tor. Die Anfangsoffensive war überstanden. Langsam stellten sich die Hausherren auf das ballsichere Spiel des Gegners ein und kamen in der 19. Minute durch Redekop zu ersten guten Gelegenheit. Im Gegenzug die wohl größte Auer Tor­chance als mit Glück und Geschick die Führung durch Schnürer vereitelt werden konnte, der aus kurzer Distanz scheiterte bzw. der Ball auf der Torlattet tänzelte. Fast im Gegenzug erneut ein schnell vorgetragener Kirrlacher Angriff, der in letz­ter Sekunde vom Auer TW Naumann vereitelt werden konnte. Als dann in der 38. Minute Kirrlach Krämer zu einem sehenswerten Flankenlauf ansetzte und von der Grundlinie auf Redekop passte hatten die Kirrla­cher Fans den Torschrei schon auf den Lippen. Redekop nahm den Ball jedoch zu ungenau an und drosch ihn übers Tor. Fazit der 1. Halbzeit: Durlach-Aue leichter Punktsieger bei guten Tor­chancen auf beiden Seiten.

Spielbericht Herren 02.03.2019

SG HD-Kirchheim – FC Kirrlach 1:2 (0:1)

Gegen das Tabellenschlusslicht konnte der Jahresauftakt erfolgreich gestaltet werden. Al­lerdings musste unnötigerweise bis zum Schlusspfiff „gezittert“ werden, denn aufgrund des Spielverlaufs hätte es eigentlich am Ende 1:4 bzw. 0:4 stehen müssen.
Die Gastgeber begannen motiviert und ließen die „Olympianer“ nicht zur Entfaltung kom­men, bis auf die 8. Minute, als Redekop steil geschickt wurde, er seinem Gegenspieler enteilte, und per Flachschuss den Torwart überlistete. Das Kirrlacher Spiel gewann aller­dings nicht die Sicherheit, die man erwarten durfte, zumal Kirchheim nicht wie ein Abstei­ger spielte, jedoch im Torabschluss zu harmlos war.

FC Olympia sucht Unterstützung!

Der FC Olympia Kirrlach sucht ab sofort in den Bereichen Rei­nung Kabinen, Platz abzeichnen, sonstige Pflegearbei­ten einen kompetenten Mitarbeiter. Der Bewerber sollte zeitlich fexibel sein und sich im Umgang mit technischen Gerät ausken­nen. Näheres über Arbeitszeiten, Vergütung usw. wird im Einzelgespräch erläutert.
Geeignete Bewerbungen bitte per Mail an:
vorstand@fc-kirrlach.deoder telefonisch an: 0171/5443891.