Fußball-Technik-Camp an Ostern

In den Osterferien (15.-18.04.2019) findet auf dem FC-Sportgelände ein Fußball-Technik-Camp für Kinder und  Jugendliche von 6 bis 16 Jahren statt. Geleitet wird das Camp von unserem Verbandsligaspieler Miguel Mota, der mit seiner Fußballschule Individuum-Soccertalents den Schwerpunkt auf das Techniktraining legt. Weitere Infos entnehmt ihr dem beigefügten Flyer oder unter http://www.individuum-soccertalents.de/camps/camps.html.

Fußball-Technik-Camp

FSJ-Stelle auch im Schuljahr 2019/20

Nach den durchweg positiven Erfahrungen mit dem ersten FSJ’ler der Vereinsgeschichte, Peter Siegele, werden wir auch im kommenden Schuljahr eine FSJ-Stelle anbieten. Bewerben können sich Jugendliche im Alter zwischen 16 und 27 Jahren noch bis zum 31.01.2019 beim Badischen Fußballverband. Neben der Leitung diverser AG’s an Kooperationsschulen und der Unterstützung der Vereinsarbeit insbesondere im Juniorenbereich wird die Trainer-C-Lizenz Fußball erworben. Details können der beigefügten Stellenausschreibung entnommen werden. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Stellenausschreibung FSJ

Vaterfreuden bei der AH-Abteilung

Bereits einige Tage vor Weihnachten gab es ein besonderes Geschenk im Hause Stindl. Wir gratulieren Carolin und Tobias Stindl zur Geburt ihrer Tochter Helena und wünschen der jungen Familie alles Gute für die Zukunft.

 

Veröffentlicht unter AH

Weihnachts- und Neujahrsgruss FC Olympia

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende. Es war in sportlicher aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel, möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern für Ihre unschätzbare Treue und Verbundenheit zum FC Olympia im abgelaufenen Jahr herzlich zu danken. Ich denke, wir haben im sportlichen Bereich zahlreiche Höhepunkte erlebt und ste­hen mit der 1. Mannschaft in der Verbandsliga auf einem guten Tabellenplatz. Die 2. Mannschaft blieb in dieser Saison bislang noch ungeschlagen und hat im Jubiläumsjahr 2019 den Aufstieg vor Augen! Im Jugendbereich werden nahezu 300 Kinder und Jugendliche betreut. Auch hier zeigen unsere Juniorenteams von der A- bis C-Jugend sehr gute Leistungen. Aber auch in den „unteren“ Klassen zeigen die Jungs begeisterungsfähigen Fussball. Kurzum, wir können stolz sein, was dieser Verein für die Mitglieder und das Ge­meinwesen geleistet hat und weiterhin auch leisten wird. Dafür stehen wir ein.

Weihnachten bei der Jugendabteilung

Jugendweihnachtsmarkt beim FC Olympia!
Am dritten Advent veranstaltete der FC Olympia Kirrlach nun schon zum zweiten Mal den „Jugendweihnachtsmarkt“ auf seinem Vereinsgelände. Alle Jugendteams von den Bambinis bis zur C-Jugend, sowie der „Eltern-Kind Kurs“ waren eingeladen. Ganz zur Freude der Organisatoren und natürlich auch der Kinder fiel ausgerechnet an diesem Tag der erste Schnee. Damit waren lustige Schneeballschlachten, rutschiger Schneefußball und eifriges Schneemännerbauen vorprogrammiert. Bei weihnachtlicher Atmosphäre in der schön geschmückten kleinen Budenstadt konnten sich die Eltern bei einer Tasse Glühwein einen gemütlichen Nachmittag machen, während die Kids durch den Schnee tobten. Natürlich durfte bei der Weihnachtsfeier auch der Nikolaus nicht fehlen, der die Kinder mit Gebäck und einer FC-Tasche beschenkte. Der FC Olympia Kirrlach bedankt sich auch bei den vielen Eltern, die kreativ und von Herzen mit dazu beigetragen haben, den Abend zu gestalten. Frohe Weihnachten!

Spielbericht B-Junioren Landesliga

Äusserst knapper Sieg in Niefern

01.12.2018 FV 09 Niefern – FC Kirrlach 0:1 (0:1)

Das erste Spiel der Rückrunde und zugleich das letzte in diesem Jahr stand unter besonderer Beobachtung durch den Badischen Fußballverband, da es im Hinspiel in Kirrlach verbale Attacken von Seiten des Gegners gab. Vom Anpfiff weg traten unsere Jungs sehr konzentriert und zielstrebig auf, übernahm das Kommando, setzten Niefern unter Druck und erspielten sich einige Torchancen In der fünften Minute verpasste Paul eine Hereingabe von André knapp, zwei Minuten später war Bertan mit dem Kopf nach einer Flanke von Dominik zur Stelle, aber der Goalie parierte ebenso wie kurz darauf einen Schuss von André nach Zuspiel von Paul. In der 10. Minute gab es das erste Lebenszeichen des Gegners, Maurice hatte aber keine Probleme mit dem harmlosen Schuss. Unsere Jungs dominierten in den ersten zwanzig Minuten eindeutig das Spiel, auch wenn in der 15. Minute ein abgefälschter Schuss eines Gegners fast zu einem Eigentor geführt hätte. In der 17. Minute wurde ein Schuss von Leon abgefälscht, die Ecke von Robin verwandelte Bertan per Kopf zur verdienten Führung. In den folgenden Minuten hatten wir weitere Chancen, die Führung auszubauen, aber die Versuche von Leon, Paul oder André verfehlten entweder das Ziel oder wurden Beute des Goalies. Ab der 25. Minute versuchte sich Niefern mehr in der Offensive und es gab noch Chancen auf beiden Seiten. Maurice konnte hier zweimal mit guten Reflexen den Ausgleich verhindern, einmal davon war es ein Abwehrversuch per Kopf.

F-Junioren- und Bambini-Spieltag

Am zweiten Adventwochenende fand in der Rheintalhalle in Kirrlach zum zweiten Mal der Nikolaus-Cup statt. Am Samstag, den 8.12. nahmen 14 F-Jugend-Mannschaften teil, während am darauf folgenden Sonntag sogar 38 Bambiniteams aufeinander trafen. Die F-Jugend spielte über die ganze Halle, für die Bambinis hatte man zwei kleinere Spielfelder vorgesehen. Unter den Teilnehmern waren sowohl Nachbarmannschaften wie der VfB St. Leon oder der FV Wiesental als auch Teams wie Waldhof Mannheim, die einen etwas längeren Anreiseweg hatten. In einer gut besuchten Halle fieberten viele Eltern ihren Kids entgegen. Alle Kinder haben vollen Einsatz gezeigt, ihnen war der Spaß deutlich anzusehen. Einen Schiedsrichter gab es nicht, die Kids haben selbst entschieden, wann es einen Eckball, Freistoß oder Einwurf geben sollte. So schulte man schon in frühem Alter das soziale Verhalten auf dem Platz und den Fair-Play Gedanken. Zu guter Letzt erhielten alle Kinder eine Medaille, die vom weit hergereisten Nikolaus selbst übergeben wurde. Wir danken dem Organisationsteam, den Trainern sowie den zahlreichen freiwilligen Helfern für die Unterstützung und freuen uns bereits heute auf die Turniere 2019 im Rahmen unseres 100-jährigen Vereinsjubiläums.