Der Spitzenreiter kommt !

Werte Gäste, werte FC-Freunde,
das mit Spannung erwartete Heimspiel gegen den Tabel­lenführer VfB Gartenstadt steht vor der Tür. Am Oster­montag (Anstoß 17 Uhr) erwartet uns ein spannendes und bestimmt packendes Duell gegen den unangefochtenen Primus der Verbandsliga.
Die von Trainer Dirk Jörns betreuten ‚gelben Bären‘ aus der Mannheimer Nordstadt spielten eine tolle Vorrunde – und eine geradezu herausragende Rückrunde. Von Sieg zu Sieg eilte man in den vergan­genen Wochen und steht nun bereits 6 Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Sandhau­sen. 
Üblicherweise würde ich nun an dieser Stelle die namhaftesten Spieler des Gegners nen­nen – spare mir dies heute aber, aufgrund der außerordentlichen Menge an VfB-Kickern, die in diese Liste gehören… 
Kurz und knapp: wir sehen eine Ansammlung hoch begabter Individualisten und hö­herklassig erfahrener Spieler.
Unsere Kirrlacher Mannschaft um Trainer Andreas Backmann hat in diesem Spiel sicher nichts zu verlieren – denn wer erwartet hier schon etwas von uns gegen dieses ‚Staren­semble‘..?
Bange machen gilt jedoch nicht, denn unsere Jungs haben allen Grund, um mit breiter Brust in diese Partie zu gehen. Denn nach zwei nervenstarken Auftritten gegen die direkte Konkurrenz aus Bilfingen und Weinheim hat man bereits 8 Punkte Distanz zur Abstiegsre­legation gelegt. In beiden Spielen überzeugte man durch große Lauf- und Einsatzbereit­schaft … und brachte die gegnerischen Angriffsreihen durch konzentriertes wie disziplinier­tes Wirken nahe der Verzweiflung. 
Als diesen unangenehmen, kampfstarken, bissigen…ja geradezu ‚ekligen‘ Widersacher wollen wir uns auch im Spiel gegen den großen Favoriten aus Gartenstadt präsentieren. 
In Vorfreude auf eine Begegnung mit ‚Pokalfight-Charakter‘ lade ich Sie alle herzlich zum Besuch im Kirrlacher Waldstadion ein. Verbringen Sie angenehme Stunden im Kreise der FC-Familie und feuern Sie unsere Jungs bei ihrem Spiel gegen den Spitzenreiter an.

Freundliche Grüße,
Rainer Wirth
Sportlicher Leiter
FC Olympia Kirrlach

Fan-Bus nach Lauda am 1. Mai!

Zum Auswärtsspiel gegen den FV Lauda setzt der FC Olympia wieder einen Fan-Bus ein.
Der Bus (Baumann-Touristik) startet am 1. Mai so gegen 13.30 Uhr auf dem FC – Gelände und fährt ins „liebliche Tauber-Tal“ nach Lauda-Königshofen (130 km).

Das Spiel findet um 17.00 Uhr statt.
Das Kartenkontingent ist begrenzt und umfasst 25 Personen. ( Die Spieler der 1. Mannschaft fahren mit).
Der Fahrpreis beträgt pro Person 12 Euro (Kinder 6 Euro)
Im FC-Clubhaus hängt eine Liste aus. Bitte rechtzeitig eintragen und Fahrpreis bar entrichten.
Unterstützt unseren FC bei diesem wichtigen Spiel durch euere Teilnahme.

„Sticker-Alarm“ in Waghäusel

Seit dem vergangenen Wochenende herrscht in Waghäusel Sticker-Alarm. Schuld daran ist das hundertjährige Jubiläum des FC Olympia Kirrlach und die Kooperation mit dem Warenhaus Globus in Wiesental. “Wir wollten der Bevölkerung und vor allem unseren Mitgliedern etwas Besonderes bieten“, bestätigte FCK-Vorsitzender Sandro Quarata bei der Auftaktveranstaltung in der Globus-Shop-Zone.
Dort fanden sich am Freitagmittag zahlreiche Juniorenspieler und Clubmitglieder ein. Viele kauften das Sammelalbum und die ersten Sticker und schon begann unter den Jugendlichen das Tauschen der Klebebilder. Von den Bambini-Spielern bis zu den AH-Kickern, von den Verwaltungsmitgliedern bis zu den Fußball-Aktiven, von den historischen Teams bis zur gepflegten FC-Sportanlage – auf 53 Seiten wird in einem vollen Album die ganze FC-Familie abgebildet sein.

Spielberichte Herren 13./14.4.2019

Verdienter Auswärtssieg sorgt für Entspanung!
TSG 1867/09 Weinheim – FC Kirrlach 0:2 (0:1)

Die Spieleröffnung verlief nach dem Geschmack der mitgereisten Kirrlacher Fans, denn bereits in der 3. Minute erzielte Kirrlachs Sturmführer Zimmermann das 1:0. Vorausgegan­gen war ein Angriff über die linke Seite, als Akdemir bis auf die Grundlinie sich vorarbeiten konnte. Der Ball verpasste zunächst Freund und Feind. Im Gedränge kam der Ball zu Zim­mermann, der kurzen Prozess machte. Derselbe Spieler hatte in der 12. Minute per Kopf eine weitere gute Gelegenheit, Weinheims TW war jedoch zur Stelle. In der 30. Minute scheiterte dann Redekop erneut am Torwart. Weinheims Bemühungen wurde bis dahin im Keim erstickt, eine nennenswer­te Chance war nicht zu notieren.
Die 2. Halbzeit begann mit einer Weinheimer Offensive. Der FC hatte dabei Glück und man konnte den ersten Angriff auf der Linie klären. In der Folge verlor das Spiel nun an Ni­veau und beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld. Zahlreiche Fouls und Nick­ligkeiten bestimmten den Spielverlauf. Die Kirrlacher Führung war dabei nie in Gefahr. Dann die Spielentscheidung in der 76. Minute als Redekop seine Schnelligkeit ausnutzte, nach vor­ne preschte und im letzten Moment aufgrund des kräftezehrenden Spurts über 40 Meter zu scheitern drohte. Er hatte dann allerdings Glück im Unglück, denn sein an und für sich haltbare Schuss wurde von einem Weinheimer Spieler unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. In der Schluss­phase hatte Kirrlach dann noch zwei hochwertige Einschuss­möglichkeiten. Es fehlte je­doch die nötige Spielübersicht und Kaltschnäuzigkeit und so wa­ren die Weinheimer mit dem 2:0 noch gut bedient. (JH)

Es spielten: Miltner, Krämer, Johann, Lauer, Fillinger, Vetter (ab 80. Grassel), Akdemir, Umstadt (ab 80. Neugebauer), Mayer, Redekop (ab 79. Mota), Zimmermann (ab 71. Ess­wein)
Ersatz:Fehling (ETW), Lamesic, Koc, Mujcic
Zuschauer: 70
SR: Daniel Schindler (Leimen)

Ergebnisse der Jugendabteilung

Freitag, 12.04.2019

C-Junioren FZG Münzesheim 1 – FC Olympia Kirrlach                            0:0

Samstag, 13.04.2019

D-Junioren TuS Mingolsheim 1 – FC Olympia Kirrlach                             0:3

E-Junioren TSV Langenbrücken 1 – FC Olympia Kirrlach 1                     1:0

B-Junioren Verbandspokal FC Olympia Kirrlach 1 – SV Waldhof Mannheim 1        2:5

A-Junioren JSG Oberhausen-Rheinhausen – FC Olympia Kirrlach         1:2