Derby – Zeit im Kirrlacher Waldstadion !

Zum kommenden „Frühschoppen-Derby“ Kirrlach – Östringen (Anstoß am kommenden Sonntag, 26.03. um 11:00 Uhr) darf ich Sie bereits heute herzlich begrüßen.

Mein besonderer Gruß gilt unseren Freunden aus Östringen um Neu-Trainer Holzer sowie dem mitgereisten Anhang. Ebenso grüße ich das eingeteilte Schiedsrichtergespann und wünsche angenehmes Arbeiten in Kirrlach.

Für unseren Gast stellt dies bereits das zweite Derby binnen acht Tagen dar: vor Wochenfrist schlug man den Aufsteiger TuS Mingolsheim klar und souverän mit 3:0. Torschützen waren dabei die drei Offensivkräfte Suworow, Wadi und Yopa – die auch am kommenden Sonntag allesamt einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen. Im Hinspiel kassierte unser FC übrigens die erste Saisonniederlage und bot dabei die wohl schlechteste Saisonleistung.

Es ist also Wiedergutmachung angesagt – und die Vorzeichen dafür stehen auch nicht schlecht. Unsere Mannschaft konnte am vergangenen Samstag einen klaren Auswärtssieg in Buckenberg landen und schloß damit wieder zum Führungstrio der Liga auf. In personeller Hinsicht sind bis auf wenige Akteure alle Mann an Bord und es herrscht der zum Erfolg notwendige interne Konkurrenzkampf. Man darf gespannt sein, welche elf Mann Trainer Backmann am Sonntag Vormittag  aufs Feld schickt.

Gemeinsames Training mit älterem A-Junioren Jahrgang erfolgt!

Die Erste Mannschaft um Trainer Andreas Backmann hatte am vergangenen Montag alle A-Junioren des älteren Jahrgangs zu Gast im Aktiventraining. Ziel der Maßnahme war es, sich gegenseitig persönlich kennenzulernen und den Spielern die ersten Berührungsängste beim Übergang vom Junioren- zum Seniorenbereich zu nehmen. Spielleiter Rainer Wirth begrüßte hierbei in einer kleinen Ansprache die sieben Juniorenspieler und die beiden A-Junioren Trainer. Nach schweißtreibenden 90 Minuten endete diese erste gemeinsame Einheit – weitere (auch im Kreise der 1b-Mannschaft) werden folgen. Die Sportliche Leitung bedankt sich an dieser Stelle bei A-Junioren Trainer Cristian Critu sowie der Jugendleitung um Gaetano Quarata / Andre Neuber für die zielgerichtete und harmonische Zusammenarbeit, die sich auch bei dieser Maßnahme wieder aufzeigte. Weiter so!

Spielberichte Herren 19.03.2017

Kirrlach zurück in der Erfolgsspur!
FSV Buckenberg – FC Kirrlach 1:5 (1:4) 

Auf ungeliebtem Kunstrasen und bei böigem Wetter wurde unsere Mannschaft ihrer Favoritenrolle beim Aufsteiger Buckenberg mehr als gerecht und siegte klar und deutlich mit 5:1, wobei das Ergebnis den Gastgebern schmeichelt, denn in der 2. Halbzeit schaltete die Backmann-Truppe einen Gang zurück und begnügte sich lediglich mit einem Treffer. Der Grundstein dieses wichtigen Auswärtssieges wurde in der ersten Halbzeit gelegt, als man durch schnelles Kombinationsspiel innerhalb von 6 Minuten drei Treffer erzielen konnte. Der Führungstreffer war Maurice Mayer vorbehalten, der nach einem schnellen Angriff über rechts zum Ballbesitz kam, zunächst am TW scheiterte, jedoch beim zweiten Versuch erfolgreich war (15.). Dann wie bereits erwähnt die 33. Minute als die Buckenberger Abwehr den Ball nicht entscheidend klären konnte und Redekop mit dem zweiten Kirrlacher Treffer zur Stelle war (33.). Kirrlach ließ nicht locker und kam zwei Minuten später gegen eine überforderte Buckenberger Abwehr zum 3:0 als nach feinem Direktspiel Geggus seinen Nebenspieler Mayer bediente, der zum zweiten Mal traf (35.). Dann erneut drei Minuten später konnte sich Goalgetter Rindone mit seinem Treffer zum 4:0 belohnen (38.). Ergebniskosmetik betrieb dann der Gastgeber Buckenberg, als nach einem sehenswerten Fernschuss der Ball vom Torpfosten zurück ins Feld sprang und dort der Buckenberger Friese dieses Geschenk zum 1:4 – Halbzeitstand annahm.

Spielberichte Herren 13.02.2017

Bittere Heimniederlage – FC verabschiedet sich aus der Spitzengruppe!
FC Kirrlach – FC Nöttingen II  0:1 (0:1)
 

Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine mit zahlreichen Regionalligaspielern gespickte Nöttinger Reserve. So war die Spieleröffnung auch den Gästen vorbehalten. Dennoch hätten die Grün-Weißen punkten können. Zum einen stand ihnen das Glück nicht auf der Seite als man in der 9., 19 und 24. Spielminute hochkarätige Chancen vergab dazu kam noch ein Schiedsrichter der zumindest einmal auf den Elfmeterpunkt der Gäste hätte zeigen müssen. Die Führung der Gäste resultierte aus einem Flachschuss durch Merk, nachdem die Kirrlacher Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern konnte. (33.). In der 2. Halbzeit konnten sich dann die Backmann-Schützlinge nach einer Großchance in der 57. Minute, die wiederum haarsträubend vergeben wurde, nicht mehr entscheidend durchsetzen, wobei Nöttingen mit viel Routine das Ergebnis nach Hause brachte. (JH) 

E2-Junioren verlieren erstes Rückrundenspiel beim 1. FC Bruchsal

1. FC Bruchsal – FC Kirrlach    9:4  (4:1)                                                              

Am ersten Rückrundenspieltag mussten unsere E2-Junioren beim hohen Favoriten in Bruchsal antreten. Bruchsal übernahm von Beginn an die Initiative und kam immer wieder zu gefährlichen Torchancen. Die FC-Abwehr stand zwar sicher, musste sich aber ein ums andere Mal geschlagen geben. Mit zunehmender Spielzeit kamen unsere Jungs dann auch zu mehr Spielanteilen und eigenen guten Tormöglichkeiten.  Mit einem 4:1 Halbzeitergebnis ging es in die Pause. Gleich zu Beginn der der zweiten Halbzeit führte eine Unachtsamkeit dann zum 5:1 für Bruchsal. Danach kamen unsere Jungs besser ins Spiel und konnten innerhalb weniger Minuten auf 5:3 verkürzen. Leider verpassten sie dann weitere gute Torchancen zu verwerten und das Spiel vielleicht nochmal zu drehen. Bruchsal machte dies besser und stellten den alten Abstand wieder her. Am Ende hieß es dann 9:4 und war sicher zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallen. Unsere jungen Kicker zeigten insgesamt eine starke kämpferische Leistung und deuteten an, dass mit ihnen auch in der neu eingeteilten Gruppe, mit wesentlich stärkeren Gegnern wie in der Vorrunde, zu rechnen sein wird. Kopf hoch und weiter so Jungs!

2:0 Derby-Sieg der D1-Junioren beim VfR Kronau

Am Samstag stand das 1. Spiel in der Kreisliga beim VfR Kronau an, für die wir uns durch den 2ten Platz in der Vorrunde qualifiziert haben. Schon nach den ersten Minuten war zu erkennen, daß die Jungs hellwach in das Spiel gingen, woraus zwei Großchancen resultierten die jedoch noch nicht genutzt wurden. Nach 15 Minuten erzielte Kevin Runne das verdiente 1:0. Kurz vor der Pause gelang sogar das 2:0 durch den laufstarken Klemens Guckler. Im zweiten Durchgang versuchte Kronau offensiver zu spielen, jedoch ließ unsere starke Defensivreihe nicht viel zu. So konnte man durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den ersten Sieg einfahren.

Es spielten: Tino Müller, Lars Debre, Fabian Lehr, Felix Knebel, Vincent Nikolic, Dennis Seelinger, Klemens Guckler, Kevin Runne, Fabio Liedke, Rahmann Semizer, Valentin Nikolic, Cedric Freidel

E2-Junioren holen den 2. Platz beim Hallenturnier des TSV Rheinhausen

E2_Junioren_Turnier_RheinhausenBeim letzten Turnier der diesjährigen Hallensaison zeigten unsere E2-Junioren eine sehr starke Leistung. Mit drei Siegen in der Vorrunde gegen Südstadt Karlsruhe, Fortuna Edingen-Neckarhausen und den gastgebenden TSV Rheinhausen wurden sie souveräner Gruppensieger und zogen damit ins Endspiel ein. Der Gegner war die Spvgg. Oberhausen, die als Sieger der anderen Gruppe feststand. Beide Teams spielten offensiv nach vorne und wollten unbedingt gewinnen. Es entwickelte sich ein spannendes und offenes Endspiel, mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Unsere Jungs hatten dabei Pech, dass die Latte zweimal der Führung im Weg stand. Nach der regulären Spielzeit stand es immer noch 0:0 und es folgte ein Neunmeterschießen. Dabei hatte der Gegner aus Oberhausen das glücklichere Ende für sich und gewann mit 2:1. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es einen schönen Pokal, den unsere Jungs mit nach Hause nehmen konnten. Damit konnte die abgelaufene Hallenspielzeit mit einem tollen Erfolg abgeschlossen werden.

Super Jungs !

Beide FC-Teams fahren in der Fremde 6 Punkte ein!

Überzeugende Auswärtsleistung führt zum Kantersieg!
FC Spöck – FC Kirrlach    1:6 (0:2)
Um es vorwegzunehmen, der FC Olympia zeigte in Spöck wieder das Gesicht, das wir in den besten Zeiten der Vorrunde kennen lernen durften und das in der „Remis-Serie“ zum Jahresende leicht an Kontur verlor. Kurzum, mit dem FC Olympia wird wieder zu rechnen sein, nicht zuletzt wegen der personellen und taktischen Optionen über die Trainer Backmann verfügt.
Das Spiel begann zäh, denn mit zwei Viererketten stand der Gastgeber tief. Die 6:2 – Vorspielniederlage haftete noch in den Köpfen der Spöcker Spieler. Geduld war also angesagt. Durch sicheres Passspiel war man von Beginn an spielbestimmend. Immer wieder verlagerte man das Spiel und speziell über rechts stieß der agile Krämer immer gefährlich in die freien Räume. In der 10. Spielminute wäre es dann beinahe soweit gewesen, Krämer in seiner bis Dato besten Situation zog den Ball am langen Eck vorbei. Die Spöcker Gegenwehr hielt dann allerdings bis zur 22. Spielminute an, als man den Ball nicht entscheidend abwehren konnte und der formverbesserte Redekop mit einem satten Schuss aus kurzer Entfernung die bis dahin hochverdiente Führung erzielen konnte. Das Kirrlacher Spiel wurde nun noch dominanter und in der 30. Minute scheiterte der fleißige Seene mit einem Schuss am Spöcker Torwart, der allerdings sehenswert abwehren konnte. Notgedrungen musste Spöck nun mehr nach vorne arbeiten und zeigte bei ein paar schnell vorgetragenen Angriffen, warum man sich in der Vorrunde von den Abstiegsrängen absetzten konnte. Kirrlachs Abwehr um TW Sölter stand jedoch gut. Als sich alle bei böigen Wetter auf den Halbzeitkaffee freuten, war nach einem Eckball Kirrlachs Fillinger zur Stelle und vollstreckte aus kurzer Distanz diesmal mit dem Fuß.

Spielbericht B1-Junioren Landesliga

FC Kirrlach – SG Eggenstein-Leopoldshafen  2 : 1    (0 : 0)

Am 6. Spieltag in der Landesliga Mittelbaden trafen unsere Jungs um Trainer Müller zuhause auf den Gast der Spielgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen. Das Team musste verletzungsbedingt auf drei Stammspieler verzichten und somit ging es abermals mit einer veränderten Aufstellung ins Spiel. Die erste Halbzeit ist schnell wiedergegeben, da es keinem der beiden Teams gelang lange den Ball im Spiel zu halten und eine klare Torchance zu kreieren. In der zweiten Halbzeit nahm die Partie mit der Hereinnahme von Raphael DOHN die Wendung, welcher aus einem Standart zum 1:0 für Kirrlach einköpfen konnte. In der Folge schien Kirrlach das spielbestimmte Team zu sein, musste jedoch ebenfalls durch einen Standart das 1:1 hinnehmen. In buchstäblich letzter Minute gelang es Yannick Knopf mit einer sehenswerten Direktabnahme den Siegtreffer zu erzielen. Die Mannschaft steht nun auf dem dritten Tabellenplatz mit nur zwei Punkten hinter Forst und Friedrichstal. Eine Pause steht für unsere Kicker nicht an, da diese bereits im Mittwoch nach Bretten müssen, dort steht das Halbfinale im Kreispokal an. Hierzu wünschen wir unseren Jungs eine geschlossene Mannschaftsleistung und das notwendige Glück.

Spielberichte Herren 19.02.2017

Stimmern zum Spiel gibt es hier.

Remis im Nachholspiel
1.CFR Pforzheim II – FC Kirrlach      1:1   (0:0) 

Im vierten Anlauf konnte das Nachholspiel gegen das „Perspektivteam“ des Oberligisten Pforzheim auf dem Kunstrasenplatz der Kickers aus Pforzheim ausgetragen werden.
Wie erwartet, verstärkten die Gastgeber ihr Team mit zahlreichen Spielern des Oberligakaders und präsentierten sich dabei als äußerst homogene und spielstarke Truppe. Von daher war es nicht überraschend, dass die Heimelf in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Elf war, ohne sich jedoch nennenswerte Torgelegenheiten zu erarbeiten. Kirrlachs Abwehr um Neuzugang Chirodea stand. Dan in der 21. Minute der Elfmeterpfiff des nicht immer souveränen Schiri, als er nach einer Faustabwehr von Kirrlachs TW Sölter ein Foulspiel gesehen haben will. Doch der Fußballgott richtete es, denn der von Pforzheims Schiek schwach geschossene Elfmeter konnte von Sölter pariert werden.