Vorschau Seniorenspiele am WE

Die Saison bei unseren beiden Seniorenteams neigt sich dem Ende und wichtige Entscheidungen dürften gefallen bzw. stehen fest: beide FC-Teams spielen in der nächsten Saison in der Landesliga Mittelbaden bzw. in der Kreisklasse A Bruchsal!
Nach dem großen Umbruch im vergangenen Sommer und der Neuausrichtung – speziell bei der 1. Mannschaft – zweifellos ein Erfolg für beiden Mannschaften.
Am Pfingstmontag stellt sich in der Landesliga der FV Neuthard vor, der nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr die Klasse leider wieder verlassen muss. Unsere Mannschaft benötigt in den drei Restbegegnungen noch 3 Punkte um rein rechnerisch die Relegation abzuwenden. Das scheint machbar zu sein. Am heutigen Spieltag kann die Mannschaft für klare Verhältnisse sorgen und sollte ihr Spiel danach ausrichten. 
Die Sorgenfalten bei den Verantwortlichen unserer Reserve haben sich geglättet, denn durch den Punktgewinn in Untergrombach steht der Klassenerhalt fest. Jetzt gilt es in den beiden restlichen Spielen in Rinklingen und Büchenau Charakter zu zeigen.

Spielbeginn
Landesliga

FC Kirrlach – FV Neuthard
Montag, 20.05.24, 15.00 Uhr

Kreisklasse A
TSV Rinklingen – FC Kirrlach 2
Montag, 20.05.24, 17.00 Uhr

Hier geht’s zum aktuellen Stadionheft …

FC-Kirrlach-Stadionheft-2024-Ausgabe-09

Spielbericht D1-Junioren

FC Olympia – FC Odenheim 4:2

Gewonnen…….aber in der 1. Hälfte des Kreisligaheimspiels gegen den FC Odenheim wollte es nicht richtig rund laufen bei unseren Jungs, denn zu zerfahren war das Spiel und so musste man einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen, ehe unsere FC Buben durch ein Eigentor zum etwas glücklichen Ausgleich kamen. In der 2. Hälfte war es Amar Neziri, der seine Grün-Weißen in Führung brachte, doch postwendend kassierte man den Ausgleich. Wir schaffen das noch……..war die Devise…. und so waren die Odenheimer schließlich dem immer stärker werdenden Angriffsdruck nicht mehr gewachsen, denn Loris Bajrami erzielte mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball die Führung, ehe Ben Heilig durch einen Elfmeter den 4:2-Endstand sicherstellte.

Dabei waren:

Liam Brenzinger, Mohamed Sahli, Bennie Neider, Moritz Lührs, Jakob Lührs, Jakov Peras, Ben Heilig, Amar Neziri, Loris Bajrami, Alessandro Steinle u. Atilla Celep.

Am Donnerstag ist Training und am Freitag findet das letzte Saisonspiel der D1 beim VfR Kronau statt.

Das Trainerteam ⚽

C2 verliert Meisterschaft am Grünen Tisch

Eine großartige Saison unserer C2 Jugend endete leider am Grünen Tisch zu Ungunsten unserer Jungs. Nachdem unsere starke C2 Jugend diese Saison lediglich eine 0:1 Niederlage auf dem Platz hinnehmen musste, wurde ihnen aufgrund eines Wechselfehlers und eines eingelegten Protestes ein weiteres Spiel als verloren gewertet, was dann schließlich die Meisterschaft kostete. Nichts desto trotz, konnte man die Runde mit dem hervorragenden zweiten Platz, mit 18 Punkten aus 8 Spielen und einem Torverhältnis von 28:10 beenden.

Glückwunsch für die super Leistung und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Bambinis beim Sportfest in Graben

Am vergangenen Samstag nahmen unsere Bambinis im Rahmen des Sportfests des FV Graben an einem Spielfest teil. Hierbei hatte man gar vier (!) eigene Teams am Start, da sage und schreibe 28 Spieler verfügbar waren. Bei super Wetter hatten die Kids großen Spaß – und gingen überdies alle mit einer Medaille nachhause.

Spielberichte Senioren am WE

Punktgewinn in Ettlingenweier !
FV Ettlingenweier – FC Kirrlach 1:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag traten unsere Jungs zum Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn aus Ettlingenweier an. Bei sommerlichen Temperaturen begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe und trennten sich am Ende des Tages mit einem leistungsgerechten Unentschie­den. Besonders erfreulich, dass Rene Rolli nach langer Leidenszeit sein Startelf Debüt im Landesligateam feiern konnte und gleich mit einer guten Leistung auffiel.

In der 1. Halbzeit startete die Kirrlacher-Elf sehr engagiert, versäumte es aber gut herausge­spielte Aktionen in Tore umzuwandeln. Im Verlauf der ersten Hälfte kam die Heimmannschaft dann besser ins Spiel und es war Martin Bühler im Tor zu verdanken, dass es mit 0:0 in die Halbzeit ging. Er konnte gleich zwei Alleinläufe auf sein Tor vereiteln und hielt seine Mann­schaft so im Spiel. Einen Aufreger auf Kirrlacher Seite gab es noch kurz vor der Pause. Tor­jäger Komlan Agbegniadan sah dass der Torhüter etwas zu weit vor seinem Tor stand und versuchte es mit einem Lupfer. Der Keeper konnte den Ball im Rückwärtslaufen, mit den Händen auf Höhe der Strafraumgrenze und vermeintlich im Strafraum, gerade noch so ab­fangen. Somit ging es auch mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit startete mit leichten Feldvorteilen für den FV Ettlingenweier, das erste Tor machten aber unsere Jungs. Nach einem Befreiungsschlag bediente Sebastian Deiß Komlan Agbegniadan und dieser konnte bereits sein 21. Saisontor erzielen. Für Vorlagengeber Se­bastian Deiß war es die dritte Torvorlage im dritten Spiel nacheinander. Er bereitete den Siegtreffer in Pforzheim, den Ausgleich gegen Langensteinbach und das Tor zur zwischen­zeitlichen Führung vor. Ettlingenweier wechselte nun Offensive und drückte auf den Aus­gleich, scheiterte dabei aber entweder an Martin Bühler oder der gut sortierten Kirrlacher Hin­termannschaft. In der 86. Spielminute bekamen die Hausherren dann allerdings einen unstrit­tigen Foulelfmeter zugesprochen und vom Punkt aus war dann selbst der bärenstarke Martin Bühler geschlagen. Da anschließend nicht mehr viel passierte blieben unsere Jungs auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und haben kommenden Montag die Chance gegen den FV Neuthard diese Serie weiter auszubauen. Spielbeginn beim vorletzten Heimspiel der Sai­son ist um 15 Uhr.

SR: Johannes Oeldorf (Hohensachsen)

Die Garanten des Kirrlacher Punktgewinns ….

Klasse ist gesichert!
FC Germania Untergrombach – FC Kirrlach 1:1 (0:1)

Nachdem man in der Vorwoche endlich mal wieder einen Punkt im Heimspiel gegen Weiher mitnehmen konnte, durften unsere Jungs am vergangenen Sonntag zum frisch gebackenen Aufsteiger nach Untergrombach fahren, wo man gewillt war dem Tabellenführer ein Bein zu stellen, um etwas zählbares mit nach Kirrlach zu nehmen.

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein Spiel in dem unsere Jungs gut dage­genhielten und sich immer wieder selbst gute Tormöglichkeiten erspielten. So hatte man in den ersten 45 Minuten mehrfach die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Leider schloss man die guten Möglichkeiten entweder zu überhastet ab oder man traf im letzten Moment die falsche Entscheidung. Doch war die Chancenverwertung an diesem Tag der einzige Punkt, den man in den letzten beiden Spielen verbessern muss. Einsatz und Kampf zeigten an die­sem Tag alle Mann und so machte man es der Heimelf im Verbund schwer, sich bis vor un­ser Tor durchzuspielen. Immer wieder konnte man durch robust geführte Zweikämpfe Bälle gewinnen und selbst im Umschaltspiel gefährliche Angriffe starten. In der 39. Minute bekam man dann aus zentraler Postion einen Freistoß zugesprochen. M. Heilig nahm sich ein Herz und zirkelte den Ball wunderschön in den Winkel zum verdienten 1:0 Führungstreffer. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel und so ging man mit der Führung im Rücken in die ersehnte Halbzeitpause.

In Hälfte zwei übernahm dann zunächst die Heimmannschaft das Spielgeschehen und drück­te unsere Elf weit in die eigene Hälfte. Es war zu spüren, dass dies nicht lange gut gehen würde. Zu schläfrig war man in dieser Phase und verteidigte nicht mehr mit dem Elan aus den ersten 45. Minuten. So dauerte es dann auch nur bis zur 49. Minute ehe man nach ei­nem Standard das 1:1 hinnehmen musste. Zu lange brauchte man um die besprochene Zu­ordnung zu finden und so konnte D. Schlegel den hereingeschlagenen Ball am langen Pfos­ten quer köpfen, wo einzig und allein A. Moldovan in Torjägermanier durchlief und den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Doch wer dachte, dass die Untergrombacher nun das Spiel noch drehen würden, lag an diesem Tag falsch. Unsere Jungs schafften es sich wieder in die Partie zurück zu kämpfen und es dem Gegner im Spielaufbau deutlich schwerer zu machen. So konnte man das Spiel offen gestalten und hatte selbst weitere gute Möglich­keiten. Doch auch Untergrombach hatte noch die ein oder andere gute Chance, die aber ent­weder von unserem Tormann M. Neuber oder unsere Defensive um M. Becker und N. Schuhmacher entschärft werden konnten. Und so endete das Spiel mit einem mit Sicherheit sehr verdienten Punkt für unsere Jungs, der gleichzeitig auch zum Verbleib in der A-Klasse reichte und sich am Ende wie ein Sieg anfühlte.

Kompliment an die Mannschaft, die sich an diesem Tag mit der richtigen Einstellung selbst belohnte. Genau diese Leistung muss der Maßstab für die nächste Spiele und darüber hin­aus sein. Dann wird es mit Sicherheit auch wieder mit einem Dreier klappen. Zum nächsten Spiel müssen unsere Jungs wieder auswärts antreten. Am Pfingstmontag den 20.05. erwar­tet uns der TSV Rinklingen. Spielbeginn ist um 17 Uhr. (CG)

Juniorenbericht vom Wochenende

Eine äußerst erfolgreiche Woche liegt hinter unserer Juniorenabteilung. An Christi Himmelfahrt standen gleich drei FC-Teams im Kreispokalfinale ihrer jeweiligen Altersklassen…und alle drei blieben siegreich! Einen ausführlichen Bericht und viele Impressionen zu diesem aus Sicht der Juniorenabteilung historischen Tag finden Sie hier auf unserer Homepage.

Hier nochmal die Ergebnisse der einzelnen Kreispokalfinalspiele:
C-Junioren FC Germania Forst – FC Olympia 4:5 n.E. (0:0)
B-Junioren FC Olympia – JSG Wiesental 3:1 (0:1)
A-Junioren FC Olympia – JSG Östringen 2:0 (1:0)

Hier die Pokale vom Finaltag

Nur zwei Tage später stand für unsere Teams dann schon wieder der Ligaalltag an. Einen erneut wichtigen Sieg feierten hierbei die B-Junioren. Bei Kreisrivale VfB Bretten geriet man trotz selbstbewusstem Beginn durch zwei Standards ins Hintertreffen. Unsere Elf ließ sich dadurch aber nicht beirren und kam bereits zur Pause wieder heran – 3:3. Die zweite Spielhälfte begann mit einem schönem FC-Angriff über links, bei dem Bastian Heiler im Strafraum von Bretten nur noch per Foul zu stoppen war: Diego Zuljevic verwandelte den fälligen Elfmeter zur erneuten Führung. Selbiger Spieler konnte nach zwischenzeitlichem Brettener Ausgleich erneut für seine Farben treffen – dieses Mal zum finalen 4:5! Ein ebenso verdienter wie wichtiger Auswärtssieg, der unseren B-Junioren nun eine gute Ausgangsposition zum Ligaerhalt ermöglichte. Weiter so, Jungs!
Torreich ging es auch in der Partie unserer A-Junioren zu. Beim 4:4-Remis in Kirchfeld holte man mehrmals Rückstände auf und konnte sich am Ende zurecht über einen Auswärtspunkt freuen. Die Kirrlacher Treffer erzielten Valentin Kölmel, Lars Bockelmann (2) sowie Fabio Quarata.
Den sechsten Sieg im achten Spiel feierte unsere C2-Junioren, welche bei der JSG Graben-Neudorf vor allem nach dem Seitenwechsel mächtig aufdrehte und nach Toren von Collyn Wörlitz, Mateusz Lindner sowie Tim Ehrler letztlich ungefährdet mit 0:3 gewann. Tabellenplatz Zwei ist der bis dato verdiente Lohn!
Gar noch ein wenig besser liest sich die Bilanz der D2-Junioren, welche durch einen 7:1-Sieg über die JSG Untergrombach bereits den achten Erfolg im neunten Match anhäuften. Auch hier belegt man aktuell den zweiten Tabellenplatz – Chapeau!

Ergebnisse Juniorenspiele:
D2-Junioren FC Olympia – JSG Untergrombach 7:1
C2-Junioren JSG Graben-Neudorf – FC Olympia 0:3
B-Junioren LL VfB Bretten – FC Olympia 4:5
A-Junioren LL JSG Kirchfeld – FC Olympia 4:4

Vorschau Spieltermine:
Dienstag, 14. Mai um 18.00 Uhr
D1-Junioren FC Olympia – FC Odenheim

Mittwoch, 15. Mai um 18.00 Uhr
D2-Junioren FC Olympia – TSV Oberöwisheim

Donnerstag, 16. Mai um 19.00 Uhr
A-Junioren LL Kickers Büchig – FC Olympia

Freitag, 17. Mai um 18.00 Uhr
D1-Junioren VfR Kronau – FC Olympia