Berichte Jugendabteilung vom Wochenende

Ergebnisse:
A-Junioren Verbandsliga: FC Olympia – FC Zuzenhausen 3:0 (Wertung wg. Nichtantritt Gegner)
B-Junioren Landesliga: FC Friedrichstal – FC Olympia 5:2
C-Junioren: FC Olympia – JSG Ubstadt-Weiher 1:3
D1-Junioren: FC Olympia – FC Forst 0:1
D2-Junioren: JSG Kronau – FC Olympia 0:0

Neben den F-, E-, D- und C-Junioren, hatten am Wochenende auch unsere A- und B-Junioren Spieleinsätze. Eigentlich…denn die A-Junioren hatten durch den Nichtantritt des FC Zuzenhausen leichtes Spiel (Wertung 3:0 für Kirrlach). Schwerstarbeit verrichten mussten jedoch unsere B-Junioren, die auswärts beim Tabellenzweiten FC Friedrichstal antraten. Führte man hierbei nach toller erster Hälfte und Treffern von Matthias Kraft sowie David Susic gar mit 1:2, so musste man nach kraftraubenden achtzig Minuten doch die Segel streichen. Der 5:2-Sieg des Favoriten aus Stutensee geriet jedoch sicherlich etwas zu hoch.

Die D1-Junioren bestritten an diesem Wochenende ihr letztes Saisonspiel. In einem spannenden, umkämpften und absolut sehenswerten Juniorenspiel musste man dem FC Germania Forst knapp mit 0:1 den Vortritt lassen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die Germania zur errungenen Meisterschaft – und Respekt an unsere Jungs für eine echt tolle Saison.

C-Junioren zum Rundenende auf Platz 3

Am letzten Rückrunden Spieltag hatten die C-Junioren mit der JSG Ubstadt-Weiher den Tabellenführer zu Gast. Auf die Sekunde topfit waren unsere Jungs an diesem Tag und ließen den Meisterschaftsfavoriten von Beginn an nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Sie machten stattdessen selbst Druck auf den Gegner erwischten einen Start nach Maß. In der 12. Spielminute konnte Demy Nikolic die grün-weißen mit 1:0 in Führung bringen. Allerdings glichen die Gäste aus Ubstadt postwendend aus. Kirrlach spielte weiterhin konzentriert auf und hatte kurz vor der Halbzeit die Chance zur erneuten Führung. Leider war bei einem direkt getretenen Freistoß die Torlatte im Weg.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel und gingen in der 43. Minute in Führung. Unsere Jungs hielten aber weiter dagegen und drängten auf den Ausgleich. Kurz vor Schluss fiel dann aber das vorentscheidende 3:1 für Ubstadt, was dann auch der Endstand war. Dennoch stimmte an diesem Tag Kampf und Einsatz bei unserem Team, was die Gäste lange Zeit verzweifeln ließ. Am Ende machte Ubstadt-Weiher mit diesem Sieg den Aufstieg perfekt, zu dem wir an dieser Stelle gratulieren.

Unser Team dagegen belegt in der Abschlusstabelle der Aufstiegsrunde einen hervorragenden 3. Tabellenplatz, was aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle und dem ohnehin kleinen Mannschaftskader zu Saisonbeginn so nicht unbedingt zu erwarten war. Umso höher ist dieser Erfolg einzuordnen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs und das Trainerteam !

(IH)

Bambinis auch wieder im Einsatz

Nach langer Durststrecke konnten sich endlich wieder auch unsere Kleinsten beim Wettkampf beweisen. Beim hervorragend organisierten Spielfest des FC Obergrombach überzeugte der FC Nachwuchs mit spannenden Spielen und zeigte sich von seiner besten Seite. Voller Vorfreude schauen wir nun Voraus auf unser eigenes Spielfest im Zuge der Sportwoche 2022!

Vorschau:
Samstag, 28.05.2022
13.00 Uhr: D2-Junioren FC Olympia – FC Heidelsheim
14.30 Uhr: B-Junioren Landesliga FC Olympia – FV Niefern
17.30 Uhr: A-Junioren Verbandsliga Amicitia Viernheim – FC Olympia

Zwischenfazit der Juniorenabteilung zur Vorrunde

Rundum zufrieden kann man in Reihen unserer Juniorenabteilung auf die bisherigen Saisonverläufe der einzelnen Juniorenteams zurückblicken.

Die von Michael Blau federführend betreuten Bambinis erfahren einen ungebrochen großen Zuspruch. Nahezu 60 Kids durfte man in Spitzenzeiten begrüßen – was unter anderem auch für die Qualität des Trainerstabs spricht, dem neben Blau mit Alfred Mayer, Bernd Vogelbacher, Philipp Tagscherer, Stefan Pfisterer und Christoph Klein eine ganze Reihe weiterer ehemaliger bzw. aktiver FC Spieler angehören.

Auch bei den F-Junioren herrscht nach wie vor reger Betrieb auf dem Trainingsplatz. War man sich hier vorab nicht sicher ob die Corona-Unterbrechung sowie die weiterhin bestehende Aussetzung der beliebten Spieltage für ein Abebben des Interesses sorgen könnte, so trat auch hier das erfreuliche Gegenteil ein: Trainer Patric Heiler und sein Team um Stefan Pröll, Christian Klink, Adis Kantarevic und Edvin Halavac begrüßen regelmäßig eine große und begeisterte Kinderschar und haben viel Spaß mit ihren Schützlingen.

Die von Cheftrainer Sven Brenzinger angeleiteten E-Junioren dürfen derweil wieder an Spieltagen teilnehmen. Hier schlug man sich durchweg erfolgreich und gewann den überwiegenden Anteil der Spiele. Da in diesem Alterssegment nachvollziehbarerweise keine Tabellen geführt werden, können die Kids ihren Spitzenrang nur virtuell feiern. Der Spaß am Spiel mit dem runden Leder soll hier jedoch deutlich im Vordergrund stehen – und das bemerken die Trainer (neben Brenzinger sind auch Daniel Steinle, Dieter Lorenz, Marc Lührs sowie Jürgen Heilig an der Ausbildung beteiligt) im wöchentlichen Training deutlich.

Bei den D-Junioren verfügt der FC Olympia weiterhin über ausreichend viele Spieler um zwei Mannschaften in den Wettbewerb schicken zu können. Die D2 wird von Christian Konrad betreut, der dankenswerterweise dieses Amt zum Saisonstart übernommen hat. Unterstützt wird er hierbei von Tobias Heiler. In ihrer Liga schlägt sich unsere „Zweite“ bislang erfreulich und hält gut mit. Die D1 des FC Olympia wird von Christopher Endres trainiert. Sie stellt eines der aktuell punktemäßig erfolgreichsten Jugendteams unseres Fußballkreises dar. Acht der bisherigen neun Saisonspiele konnten gewonnen werden, teils sogar in eindrucksvoller Manier. Zur Rückrunde geht es damit um die Kreismeisterschaft im Fußballkreis.

Die vom ehemaligen Verbandsligaspieler Volker Konrad betreuten C-Junioren traten vor Saisonstart mit dem Ziel an, sich für die Endrunde um die Kreismeisterschaft zu qualifizieren. Dies gelang bereits am vorletzten Spieltag, wobei die bisherigen Begegnungen unseres Teams beinahe durchweg eng und spannend verliefen. Des Öfteren reichte ein Tor Vorsprung zum Sieg – nichts für schwache Nerven, aber absolut sehenswert für die Zuschauer. Das Trainerteam (neben Konrad gehören Sven Raimann und Ingo Heiler dem Stab an) freut sich bereits heute auf eine interessante Endrunde um den Kreistitel, der zum Aufstieg in die Landesliga berechtigt.

Bei den B-Junioren, die bereits seit mehreren Jahren in der Landesliga Mittelbaden an den Start gehen dürfen, waren die Trainer vor Saisonstart nicht ganz sicher wohin die sportliche Reise heuer gehen würde. Es wurde bewusst auf ein Mehr an eigenen Spielern gebaut um den vielen aus den C-Junioren entwachsenen Kickern Spielpraxis und Perspektive zu ermöglichen. Dieser Weg sollte sich als absolut richtig erweisen. Die nach und nach immer besser harmonierende Mannschaft spielt eine beachtliche Rolle im oberen Tabellenbereich und kann Abstiegssorgen bereits heute eigentlich ad acta legen. Respekt an die Spieler sowie an das Trainerteam um Chefcoach Ivica Bionda und Co-Trainer Niklas Fröhlich – und weiter so!

In der Verbandsliga Nordbaden und damit der höchsten Juniorenspielklasse des Badischen Fußballverbands sind unsere A-Junioren beheimatet. Sie belegen nach rund der Hälfte der Saison einen tollen 3. Tabellenplatz und können auf eine bis dato nahezu perfekte Spielzeit zurückblicken. Lediglich bei Altmeister VfR Mannheim kassierte man eine vermeidbare Niederlage. Bis ganz nach vorne fehlt womöglich noch ein kleines Stück – zu souverän agieren bisher die Topteams aus Viernheim und Nöttingen. Den hervorragenden 3. Tabellenplatz zu festigen wird jedoch sicherlich das Ziel unseres ehrgeizigen Trainers Julian Müller und seinem Team mit Rene Rolli und Luis Fessenbecker sowie seiner Jungs sein.

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde!

(RW)

Die Jugendabteilung wünscht Frohe Weihnachten

Die Jugendabteilung wünscht allen Spielern, Trainern und ihren Familien, sowie allen Freunden und Gönnern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das Jahr 2022.

Bleibt alle gesund !

Eure Jugendabteilung des FC Olympia Kirrlach

Saisonvorschau Bambinis

Bei der jüngsten Altersgruppe unseres FC-Nachwuchses ist der Zustrom nach wie vor groß. Aktuell um die 60 aktive Teilnehmer zwischen vier und sechs Jahren zählt Michael Blau als regelmäßige Trainingsgäste. Um dieser Menge an Kids verantwortungsbewusst gerecht zu werden, kann der Coach dankenswerterweise auf ein hochwertiges Trainerteam zurückgreifen. Alfred Mayer, Bernd Vogelbacher sowie Philipp Tagscherer unterstützen tatkräftig – und bieten immer freitags von 17.30 bis 18.30Uhr auf dem Sportgelände ein ebenso systematisches wie Spaß bringendes Fussballtraining für unsere Jüngsten an. Während in der Eltern-Kind-Gruppe noch der Breitensport im Vordergrund steht, trainiert man bei den Bambinis bereits an fußballspezifischen Stationen. Der Umgang mit dem Ball und die Gewöhnung an das Team sollen gefestigt und gefördert werden.
Aufgrund der Pandemiesituation erfolgt momentan leider kein Spielbetrieb, wir hoffen jedoch auf das Frühjahr 2022 und dann bestenfalls wieder reges Treiben auf diversen Spielfesten.
Die Jugendleitung wünscht Trainerteam und Spielern weiterhin viel Freude bei den gemeinsamen Einheiten und eine baldige Rückkehr der beliebten Spielfeste.

Bambinis starten in die neue Runde!

Nach der langen Coronapause jagen endlich auch wieder unsere Kleinsten dem runden Leder hinterher!

Das erste Training findet am Freitag, den 18.09.2020 von 17.30 bis 18.30 Uhr auf dem Sportgelände des FC Olympia statt. Das Trainerteam freut sich auf die Jahrgänge 2014, 2015 und 2016, sofern das 4. Lebensjahr vollendet ist.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme.