Jugendbericht vom Wochenende

Mit jeweils deutlichen 4:0-Erfolgen setzten sich unsere C- und A-Junioren am vergangenen Wochenende in ihren Ligaspielen durch. Ben Merkle brachte dabei die Elf von Trainer Volker Konrad mit zwei Treffern in Hälfte Eins in Front und machte mit seinem dritten Einschuß kurz nach dem Pausentee frühzeitig den ‚Deckel drauf‘. Das vierte Tor durch Carlo Schönke besiegelte einen überzeugenden Auftritt gegen zuvor punktgleiche Gegner aus Karlsdorf/Neuthard/Bruchsal.
Auch die A-Junioren des FC Olympia kehrten am Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurück: eine Woche nach der ersten Saisonniederlage beim VfR Mannheim zeigte man sich bestens erholt und ließ der gegnerischen SG Dielheim nicht den Hauch einer Siegeschance. Zwei Mal Resul Oral sowie je ein Mal Yannick Nagel und Adil Al-Habra sorgten für klare Verhältnisse – und zumindest vorübergehend für Tabellenplatz Zwei in Badens höchster Spielklasse.
Jubeln konnten auch unsere D2-Junioren: die Jungs von Christian Konrad siegten auswärts mit 1:3 beim besser platzierten TSV Rheinhausen und verdienten sich die drei Punkte durch eine engagierte Teamleistung.
Beim E-Junioren Spieltag des VfR Kronau überzeugten beide FC-Teams wieder durch mehrere Siege und hatten sicherlich viel Spaß bei ihren Spieleinsätzen.
Am heutigen Montag, den 25. Oktober (Anstoß 18 Uhr) kommt es bei den D-Junioren zum Lokalderby Kirrlach – Kronau/Langenbrücken. Einen Sieg vorausgesetzt, könnten die Jungs von Trainer Christopher Endres wieder die Tabellenspitze erklimmen.
Zuguterletzt müssen auch unsere B-Junioren dieses Mal unter der Woche ran: im Brötzinger Tal tritt die Bionda-Elf auf Kunstrasen beim CfR Pforzheim an. Ein Duell in weiter Entfernung, tabellarisch jedoch in nächster Nähe…es trifft der Achte auf den Siebenten. Anpfiff ist Dienstag, 26.10. um 18.30 Uhr.

Juniorenspiele vom Wochenende

Viel Freude und Erfolg hatten unsere E-Junioren beim Spieltag in Ubstadt. Mit Ausnahme der Partien gegen die Gastgeber aus Ubstadt sowie deren Nachbarn aus Weiher konnten die ausgetragenen Spiele gewonnen werden, wobei auch schon erste positive Entwicklungsschritte erkennbar waren. Auch die D2-Junioren schlugen sich wacker und unterlagen lediglich mit 1:2 gegen die JSG Kronau/Langenbrücken. Im mit Spannung erwarteten Lokalderby der D1-Junioren behielt unser FC deutlich die Oberhand: gegen Nachbar FV Wiesental überzeugten die Jungs von Christopher Endres durch einen glatten 3:0-Heimsieg. Knapper ging es beim Spiel der C-Junioren zu: ein einziger Treffer kurz nach der Pause bescherte der gastgebenden JSG Oberderdingen/Flehingen die drei Punkte gegen nie aufsteckende, aber glücklose Kirrlacher. Ein wenig geschwächt durch die anstrengende englische Woche mussten unsere B-Junioren am Samstag die Punkte dem Tabellennachbarn aus Straubenhardt überlassen. Nur wenige Tage zuvor feierte man jedoch durch ein souveränes 0:3 bei der JSG Untergrombach/Heidelsheim den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals, wo man nun am 10. November bei der benachbarten JSG Wiesental antritt. Ihre erste Saisonniederlage mussten unsere A-Junioren hinnehmen. Bei Altmeister VfR Mannheim erwischte es die Olympianer bereits nach zwei Minuten kalt. Nach der Pause versuchte man nochmals alles, musste jedoch letztlich die starke Tagesform der Quadratestädter anerkennen.

Saisonvorschau Bambinis

Bei der jüngsten Altersgruppe unseres FC-Nachwuchses ist der Zustrom nach wie vor groß. Aktuell um die 60 aktive Teilnehmer zwischen vier und sechs Jahren zählt Michael Blau als regelmäßige Trainingsgäste. Um dieser Menge an Kids verantwortungsbewusst gerecht zu werden, kann der Coach dankenswerterweise auf ein hochwertiges Trainerteam zurückgreifen. Alfred Mayer, Bernd Vogelbacher sowie Philipp Tagscherer unterstützen tatkräftig – und bieten immer freitags von 17.30 bis 18.30Uhr auf dem Sportgelände ein ebenso systematisches wie Spaß bringendes Fussballtraining für unsere Jüngsten an. Während in der Eltern-Kind-Gruppe noch der Breitensport im Vordergrund steht, trainiert man bei den Bambinis bereits an fußballspezifischen Stationen. Der Umgang mit dem Ball und die Gewöhnung an das Team sollen gefestigt und gefördert werden.
Aufgrund der Pandemiesituation erfolgt momentan leider kein Spielbetrieb, wir hoffen jedoch auf das Frühjahr 2022 und dann bestenfalls wieder reges Treiben auf diversen Spielfesten.
Die Jugendleitung wünscht Trainerteam und Spielern weiterhin viel Freude bei den gemeinsamen Einheiten und eine baldige Rückkehr der beliebten Spielfeste.

Juniorenspiele vom vergangenen Wochenende

Torreich ging es bei den Spielen der FC-Junioren zu:
Sieben Tore gab es im D1-Junioren Spiel SG Graben-Neudorf gegen Kirrlach zu bestaunen. Alle sieben gingen dabei auf das Konto des FC Olympia! 4:0 hieß es am Ende des D2-Junioren Matchs Mingolsheim-Kirrlach. Hier behielten überlegene Hausherren die Oberhand. Enger ging es im Lokalduell der C-Junioren Kreisklasse zu: 4 zu 2 besiegten die gastgebenden Graben-Neudörfer den Olympia-Nachwuchs. Nach frühem Rückstand drehten unsere Jungs zunächst den Spieß um, mussten sich letztlich dann aber doch geschlagen geben. Mehrere Führungswechsel gab es auch beim B-Junioren Landesligaspiel der JSG Ettlingen gegen unsere Grün-Weißen. Die Bionda-Elf zog nach Valentin Kölmels Treffer früh in Front, lag dann aber zur Pause mit 2:1 im Hintertreffen. Dieser Spielstand behielt Bestand bis zur Schlussviertelstunde. Dann jedoch überschlugen sich die Höhepunkte geradezu, mit dem besseren Ende für den FC – 3:5 lautete das finale Resultat und ein Emporklettern auf Tabellenplatz Vier. Zuguterletzt feierten unsere A-Junioren einen überzeugenden 4:0-Heimsieg gegen die SpVgg Durlach-Aue. Je zwei Tore vor und nach der Pause verdeutlichen eine souveräne Vorstellung der Müller-Elf, welche den bisherigen Tabellennachbarn aus Aue distanzierte und sich auf Platz Zwei der Verbandsliga schob.

Bericht Juniorenspiele vom WE

Sieg und Niederlage lautet die Bilanz der am vergangenen Wochenende bestrittenen Spiele um den D-Junioren Kreispokal. Während die D1 durch ein mehr als deutliches 1:9 bei der D2 aus Östringen siegreich in die nächste Runde einzog, ist für unsere D2 leider Schluss im Pokal. Bei der knappen 2:4-Niederlage nach Elfmeterschießen gegen die JSG Öwisheim 1 präsentierte man sich jedoch bestens und lieferte eine tolle Partie. Torreich ging es auch im Ligabetrieb der D1 zu: 4:0 bezwang man die Gäste aus Bretten und belegt nun Platz Eins im Tableau! In der C-JuniorenQualifikationsrunde musste der FC Olympia die Qualität des Spitzenreiters TuS Mingolsheim anerkennen und sich 0:2 geschlagen geben. Beide Treffer fielen hierbei bereits in Hälfte Eins. Bei dem in Kirrlach stattgefundenen E-Junioren Spieltag gewannen die Grün-Weißen alle ihre Spiele und begeisterten ihre Anhänger. Eine tolle Performance zeigten auch unsere B-Junioren, die sich mit einem deutlichen 5:1 im Kreisderby der Landesliga Mittelbaden gegen den VfB Bretten durchsetzten. Als Lohn überflügelte man die Melanchthonstädter in der Tabelle. Kevin Kittich brachte den FC hierbei in Führung und markierte mit seinem zweiten Treffer auch den Schlusspunkt. Im Spitzenspiel der A-Junioren Verbandsliga trennten sich der 1.CfR Pforzheim und unser FC Olympia mit 2:2. Nach torloser erster Hälfte zog der CfR zunächst mit 2:0 in Front. Die von Julian Müller trainierten Kirrlacher bewiesen jedoch große Moral und glichen zum umjubelten 2:2 aus. (RW)

Saisonvorschau F-Junioren

Es herrscht großes Gewusel und man hört immer wieder fröhliches Kinderlachen auf dem Sportplatz. Patric Heiler, Stefan Pröll und Christian Klink haben alle Hände voll zu tun, um die vielen jungen FC-Kids zu dirigieren und sie ihren Stationen auf dem Trainingsplatz zuzuteilen.
Die aus den Jahrgängen 2013 und 2014 stammenden Nachwuchskicker sprühen geradezu vor Spielfreude. Mit viel Elan jagt man den noch etwas kleineren Fußbällen hinterher und schlängelt sich durch Hütchen hindurch. Diese Spielfreude ist es, die unsere Trainer erfreut und motiviert: die Arbeit mit den Kindern macht einfach Spaß. Nichtsdestotrotz beginnt das kompetente Trainergespann schon in diesem Alter mit der ‚Grundsteinlegung‘ des fußballerischen Könnens. Neben dem Kennenlernen des Umgangs mit dem Spielgerät (Ballgefühl) wird auch ein erstes Augenmerk auf Koordination (Körperbewegung) gelegt. Freitags nehmen die F-Junioren wöchentlich erfolgreich an ihren Spieltagen teil – siehe Schnappschuss des ersten ‚offiziellen‘ Mannschaftsfotos.

Die Jugendleitung des FC Olympia wünscht Spielern und Trainern weiterhin viel Freude auf dem Sportplatz und einen harmonischen Verlauf der neuen Saison.