Juniorenbericht vom Wochenende

Eine äußerst erfolgreiche Woche liegt hinter unserer Juniorenabteilung. An Christi Himmelfahrt standen gleich drei FC-Teams im Kreispokalfinale ihrer jeweiligen Altersklassen…und alle drei blieben siegreich! Einen ausführlichen Bericht und viele Impressionen zu diesem aus Sicht der Juniorenabteilung historischen Tag finden Sie hier auf unserer Homepage.

Hier nochmal die Ergebnisse der einzelnen Kreispokalfinalspiele:
C-Junioren FC Germania Forst – FC Olympia 4:5 n.E. (0:0)
B-Junioren FC Olympia – JSG Wiesental 3:1 (0:1)
A-Junioren FC Olympia – JSG Östringen 2:0 (1:0)

Hier die Pokale vom Finaltag

Nur zwei Tage später stand für unsere Teams dann schon wieder der Ligaalltag an. Einen erneut wichtigen Sieg feierten hierbei die B-Junioren. Bei Kreisrivale VfB Bretten geriet man trotz selbstbewusstem Beginn durch zwei Standards ins Hintertreffen. Unsere Elf ließ sich dadurch aber nicht beirren und kam bereits zur Pause wieder heran – 3:3. Die zweite Spielhälfte begann mit einem schönem FC-Angriff über links, bei dem Bastian Heiler im Strafraum von Bretten nur noch per Foul zu stoppen war: Diego Zuljevic verwandelte den fälligen Elfmeter zur erneuten Führung. Selbiger Spieler konnte nach zwischenzeitlichem Brettener Ausgleich erneut für seine Farben treffen – dieses Mal zum finalen 4:5! Ein ebenso verdienter wie wichtiger Auswärtssieg, der unseren B-Junioren nun eine gute Ausgangsposition zum Ligaerhalt ermöglichte. Weiter so, Jungs!
Torreich ging es auch in der Partie unserer A-Junioren zu. Beim 4:4-Remis in Kirchfeld holte man mehrmals Rückstände auf und konnte sich am Ende zurecht über einen Auswärtspunkt freuen. Die Kirrlacher Treffer erzielten Valentin Kölmel, Lars Bockelmann (2) sowie Fabio Quarata.
Den sechsten Sieg im achten Spiel feierte unsere C2-Junioren, welche bei der JSG Graben-Neudorf vor allem nach dem Seitenwechsel mächtig aufdrehte und nach Toren von Collyn Wörlitz, Mateusz Lindner sowie Tim Ehrler letztlich ungefährdet mit 0:3 gewann. Tabellenplatz Zwei ist der bis dato verdiente Lohn!
Gar noch ein wenig besser liest sich die Bilanz der D2-Junioren, welche durch einen 7:1-Sieg über die JSG Untergrombach bereits den achten Erfolg im neunten Match anhäuften. Auch hier belegt man aktuell den zweiten Tabellenplatz – Chapeau!

Ergebnisse Juniorenspiele:
D2-Junioren FC Olympia – JSG Untergrombach 7:1
C2-Junioren JSG Graben-Neudorf – FC Olympia 0:3
B-Junioren LL VfB Bretten – FC Olympia 4:5
A-Junioren LL JSG Kirchfeld – FC Olympia 4:4

Vorschau Spieltermine:
Dienstag, 14. Mai um 18.00 Uhr
D1-Junioren FC Olympia – FC Odenheim

Mittwoch, 15. Mai um 18.00 Uhr
D2-Junioren FC Olympia – TSV Oberöwisheim

Donnerstag, 16. Mai um 19.00 Uhr
A-Junioren LL Kickers Büchig – FC Olympia

Freitag, 17. Mai um 18.00 Uhr
D1-Junioren VfR Kronau – FC Olympia

Der Wahnsinn! Der FC holt alle drei Titel

Bei den Senioren zählt der FC Olympia seit rund einem Jahrzehnt zu den führenden Klubs des Fussballkreises – bei den Junioren ist er aktuell sicherlich das Nonplusultra. Dies manifestierte sich am vergangenen Donnerstag auch im Rahmen des Junioren Pokalfinaltags, bei welchem die Kirrlacher A-, B- und C-Junioren jeweils im Endspiel standen und der Sieger unisono lautete: FC Olympia Kirrlach!

Auf dem Sportgelände des TSV Langenbrücken, wo vormittags noch das Finale der D-Junioren über die Bühne ging, fanden sich ab mittags immer mehr grün gekleidete Schlachtenbummler ein. Einige davon auf dem Fahrrad – viele weitere mit den regelmäßig verkehrenden Reisebussen der Firma Omnibus Reisen Weis. Über den Tag hinweg knapp tausend Besucher dürften den Weg auf den Sportplatz gefunden haben – ein toller Rahmen für eine mehr als gelungen zu bezeichnende Veranstaltung, die seit mehreren Jahren sehr erfolgreich in aktueller Fassung vom veranstaltenden Fußballkreis Bruchsal ausgetragen wird.

Um 12.30 Uhr war es dann so weit: das Finale der C-Junioren wurde angepfiffen und die erste Kirrlacher Elf betrat den Rasen. Gegner FC Germania Forst, im Ligabetrieb noch klar beherrscht, entpuppte sich dieses Mal als „harte Nuss“. Die Olympianer waren in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, ohne sich große Chancen zu erarbeiten. Forst spielte zunächst defensiv und kam nur selten an den Kirrlacher Strafraum. Zweite Halbzeit offener – Kirrlach versuchte immer wieder mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, doch die gutstehende Forster Abwehr war stets Herr der Lage. Somit stand es auch nach regulärem Spielende noch 0:0 – und eine 2×5 minütige Verlängerung musste her… die dann ausgeglichen blieb, da beide Teams nicht mehr ins Risiko gingen. Beim folgenden Elfmeterschießen konnte dann FC-Keeper Lenny Heger den vierten Elfer halten, während man selbst alle fünf verwandeln konnte. Der erste Kirrlacher Tagestitel war somit unter Dach und Fach!

Es folgte das Finale der B-Junioren, ein Lokalderby gegen den Kreisklassen-Tabellenführer JSG Wiesental! Und dieser zeigte seine Qualität von Beginn an und hielt gegen unsere klassenhöhere Kirrlacher Mannschaft gut mit. Nach einer knappen halben Stunde ging Wiesental gar mit 0:1 in Führung und hielt diese bis zur Pause. In Hälfte Zwei fanden die Olympianer jedoch immer besser in die Partie und konnten das Blatt binnen fünf Minuten wenden. Zunächst glich der vor Saisonbeginn aus Wiesental nach Kirrlach gewechselte Max Salbinger in der 58. Minute zum 1:1 aus ehe selbiger Akteur nur fünf Zeigerumdrehungen später auf 2:1 für seine Farben stellte. Die nun immer mehr aufdrehenden Olympianer sorgten zehn Minuten später für die Entscheidung als Yasin Yildirim zum 3:1 traf und somit der zweite Pokal dieses Tages nach Kirrlach wanderte.

Es war somit angerichtet für das letzte Endspiel dieses faszinierenden Nachmittags: das Duell der A-Juniorenteams FC Olympia Kirrlach und der JSG Östringen. Ein erneutes Lokalderby – frenetisch herbeigesehnt von dem mittlerweile auch anwesenden großen Block an Östringer/Odenheimer Anhängern. Nach erster Phase von rund zehnminütigem „Abtasten“ übernahmen unsere Jungs weitgehend die Spielkontrolle und kamen in regelmäßigen Abständen zu Abschlüssen. Die nun verdiente 1:0-Führung sollte in Minute 33 fallen als Robin Merk einnetzte und den lautstarken Kirrlacher Fanblock um „Anpeitscher“ Sandro Quarata erstmals zur Ekstase brachte. Mit diesem Zwischenstand wechselten die Mannschaften dann auch die Seiten. In Hälfte Zwei blieben die Olympianer weiterhin am Drücker – und belohnten sich für ihre Mühen selbst: nach schönem Spielzug vollstreckte Adrit Bajrami in der 59. Spielminute zum 2:0. Obschon die Gäste aus Östringen in der Folge nochmals um Anschluss bemüht waren, ließ die von Valentin Kölmel umsichtig geführte FC-Abwehr kaum etwas zu und nach vorne sorgte vor allem Fabio Quarata durch viele gute Dribblings immer wieder für Entlastung. So blieb es bis zum Ende beim vollauf verdienten FC-Sieg und der folgenden grün-weißen Party stand nichts mehr im Wege.

Ein aus FC-Sicht durchaus als historisch zu bezeichnender Tag nahm abends seinen harmonischen Ausklang. Die FC-Familie feierte bis in die Morgenstunden ihre jugendlichen „Helden“, die sich nun fortan „Pokalsieger“ nennen dürfen.

Der FC Olympia beglückwünscht seine erfogreichen Kicker und bedankt sich gleichzeitig bei seinen zahlreichen Fans, Freunden und Gönnern an diesem Tag!

Juniorenbericht vom Wochenende

Insgesamt durfte die Jugendabteilung an diesem Wochenende einen ‚gebrauchten‘ Heimspieltag verbuchen. Einzig die D1-Junioren gewannen ihr Spiel gegen den 1.FC Bruchsal souverän mit 4:0. Mohamed Sahli, Jakov Peras und 2x Samuel Heiler durften sich dabei in die Torschützenliste eintragen lassen. Damit sicherten sie sich einen hervorragenden fünften Tabellenplatz. Danach empfingen unsere C1-Junioren den Verfolger aus Reichenbach, die bei einem Erfolg bei einem Spiel weniger, nach Punkten aufschließen konnten. Beide Mannschaften wussten um die Bedeutung des Spiels und agierten entsprechend vorsichtig. Unsere Jungs hatten in der ersten Halbzeit dennoch einige gute Möglichkeiten. Die eiskalte Dusche kam aber direkt nach der Halbzeitpause durch das 0:1 der Gäste. Danach hatten die grün-weißen gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Ein Konter der Gäste zum 0:2 sorgte dann aber für die Entscheidung. Nun muss man auf einen Patzer des Mitkonkurrenten hoffen, um doch noch die Meisterschaft feiern zu können. Im nächsten Spiel standen sich unserer B-Junioren dann der JFV Straubenhardt gegenüber. Hier wollte man sich eigentlich für die zu deutliche Vorrundenniederlage revanchieren. Allerdings fanden unsere Jungs nicht ihr gewohntes Spiel und agierten viel zu zaghaft. Mitte der zweiten Halbzeit führten zwei Nachlässigkeiten innerhalb von drei Minuten zur schmeichelhaften 0:2 Führung der Gäste. In der zweiten Halbzeit  lief es dann deutlich besser. Das Team fanden nun besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. In der 65. Minute war es dann ein Strafstoß, den Diego Zuljevic souverän zum 1:2 verwandelte. Danach drückten unsere Jungs auf den Ausgleich und hatten in der letzten Spielminute Pech, dass ein schöner Kopfball von Quentin Diehl nur die Querlatte traf. Ein Punkt wäre aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sicherlich verdient gewesen, aber es sollte an diesem Tag einfach nicht sein. Zum letzten Jugendspiel des Tages empfingen unsere A-Junioren den Tabellenführer aus Reichenbach. Nach deren Niederlage in der Vorwoche hätte man mit einem Sieg den Abstand verringern können. Aufgrund einer desolaten ersten Halbzeit war dieses Ziel zur Halbzeit mit 0:6 aber schnell vom Tisch. In der zweiten Halbzeit konnte man den Reichenbacher Sturmlauf ein wenig bremsen und am Ende mit einem 1:9 das Spiel beenden. Den Ehrentreffer erzielte Lucio Zuljevic.

Für die anstehenden Endspiele beim Kreispokal Finaltag in Langenbrücken heißt es nun für unsere drei Teams der A-, B- und C-Jugend die positiven Erkenntnisse des vergangenen Spieltages in die Vorbereitung mitzunehmen und am Donnerstag eine Leistungssteigerung auf den Platz zu bringen. (IH)

Ergebnisse Juniorenspiele:

D1-Junioren FV Graben – FC Olympia  0:6

D1-Junioren FC Olympia – 1.FC Bruchsal  4:0
C-Junioren LL FC Olympia – TSV Reichenbach  0:2
B-Junioren LL FC Olympia – JFV Straubenhardt  1:2
A-Junioren LL FC Olympia – TSV Reichenbach  1:9

Vorschau Juniorenspiele:

Montag, 06. Mai

18.00h D2-Junioren FC Olympia – TuS Mingolsheim III

Mittwoch, 08. Mai

18.00h C2-Junioren FC Olympia – JSG Östringen II

Donnerstag, 09. Mai

Kreispokal Endspiele in Langenbrücken:

12.30h C-Junioren FC Germ. Forst – FC Olympia

14.40h B-Junioren JSG Wiesental – FC Olympia

17.00h A-Junioren FC Olympia – JSG Östringen


Samstag, 11. Mai

11.45h D2-Junioren FC Olympia – JSG Ober-/Untergrombach 2
12.15h C2-Junioren JSG Graben-Neudorf 2 – FC Olympia
15.00h A-Junioren LL JSG Fortuna Kirchfeld/Neureut – FC Olympia
15.30h B-Junioren LL VfB Bretten – FC Olympia

Vorbericht Finaltag Kreispokal der Junioren

Die auch heuer wieder so erfolgreiche Juniorenabteilung des FC Olympia setzt am 9. Mai (Vatertag) dazu an, die bereits jetzt tolle Saison mit dem i-Tüpfelchen zu krönen. Gar mehrfach hat man hierzu Gelegenheit, denn alle drei (!) FC-Teams der Altersklassen A, B und C haben sich für den großen Pokalfinaltag des Fußballkreis Bruchsal qualifiziert. Auf dem Sportgelände des TSV Langenbrücken werden zunächst um 12.30 Uhr die C-Junioren gegen den FC Forst antreten. Im Anschluß kommt es bei den B-Junioren zum Duell Kirrlach gegen Wiesental, ehe zum Abschluss die A-Junioren gegen den FC Östringen spielen.

Liebe FC-Fans, unterstützt unsere Juniorenteams und macht auf euren Vatertagstouren einen Abstecher nach Langenbrücken! (RW)

Juniorenbericht vom Wochenende

Alle drei Juniorenteams des Leistungsbereichs gewannen ihre Auswärtsspiele im Kreis Karlsruhe – Chapeau! Ein Ausrufezeichen setzten dabei die B-Junioren, die beim direkten Konkurrenten Kirchfeld mit 1:4 triumphierten (siehe Sonderbericht). Mit selbigem Ergebnis siegten auch unsere C1-Junioren, die in Neureut nichts anbrennen ließen und die Tabellenführung erfolgreich verteidigten. Bereits zur Pause führte man nach Treffern von Johannes Müller, Jaron Wolf sowie Luan Etienne Würges deutlich mit 0:3. Dem zwischenzeitlichen Neureuter 1:3-Strohfeuer setzte Leonard Peci mit dem finalen 1:4 ein baldiges Ende. Alle drei Punkte nahm auch die A-Jugend aus ihrem Gastspiel in Ettlingen mit. Hierbei hätte man sich das Leben etwas leichter machen können, denn eigentlich hatte man über die komplette Spielzeit alles im Griff. Die eine oder andere Unachtsamkeit brachte Ettlingen jedoch immer wieder zurück in die Partie. Schließlich siegte man aber verdientermaßen mit 2:4 wobei Can Kaya, David Susic (2) sowie Lars Bockelmann für die Kirrlacher Treffer verantwortlich zeichneten. (RW)

Ergebnisse Juniorenspiele:
A-Junioren LL JSG Ettlingen – FC Olympia 2:4
B-Junioren LL JSG Kirchfeld – FC Olympia 1:4
C1-Junioren LL JSG Neureut – FC Olympia 1:4
D1-Junioren VfB Bretten – FC Olympia 2:1
D2-Junioren FV Graben lll – FC Olympia 2:8

Vorschau Juniorenspiele:
Samstag, 4. Mai
10.00 Uhr D1-Junioren FC Olympia – 1.FC Bruchsal
11.15 Uhr C-Junioren LL FC Olympia – TSV Reichenbach
11.45 Uhr D2-Junioren FC Olympia – TuS Mingolsheim lll
13.15 Uhr B-Junioren LL FC Olympia – JSG Straubenhardt
15.00 Uhr A-Junioren LL FC Olympia – TSV Reichenbach

Juniorenbericht vom Wochenende

Der Dauerregen der vergangenen Tage und damit einhergehende widrige Platzverhältnisse machte Spielabsetzungen vielerorts unumgänglich. So fiel auch der Auftritt unserer A-Junioren bei den Kickers aus Büchig ‚ins Wasser‘. Gespielt werden konnte immerhin bei jenen Klubs die einen Kunstrasenplatz ihr Eigen nennen dürfen. Hierbei stellte B-Junioren Landesliga Spitzenreiter SpVgg Durlach-Aue seine Ausnahmeklasse unter Beweis und distanzierte unsere Elf bereits zur Halbzeit entscheidend (3:0). Nach dem Seitenwechsel konnten die Olympianer das Geschehen ausgeglichener gestalten und im zweiten Abschnitt ein 1:1 erkämpfen. Endergebnis war dann 4:1. Auf Kunstrasenplatz 7 des Karlsruher Wildpark-Areals traten derweil unsere C-Junioren bei der Reserve des Karlsruher SC an. Nachdem man sich während der ersten Hälfte noch sichtbar an den ungewohnten Untergrund gewöhnen musste, kam man nach dem Pausentee immer besser in Schwung und konnte nach Treffern von Leonard Peci, Jaron Wolf sowie Damian Miskovic einen verdienten 1:3-Auswärtssieg feiern. Somit führen unsere Jungs die Tabelle der Landesliga Mittelbaden auch vier Spieltage vor Schluß weiterhin an. Nahe der Tabellenspitze befinden sich auch unsere D2-Junioren, die nach einem spannenden 5:3-Heimsieg nur noch einen Zähler hinter Primus Oberöwisheim liegen. Gerne weiter so! (RW)

Ergebnisse:
A-Junioren LL Kickers Büchig – FC Olympia abg.
B-Junioren LL SpVgg Durlach-Aue – FC Olympia 4:1
C-Junioren LL Karlsruher SC lll – FC Olympia 1:3
D1-Junioren FC Olympia – FC Forst 0:2
D2-Junioren FC Olympia – FC Odenheim 5:3

Vorschau Juniorenspiele:
Samstag, 27. April 2024
13.00 Uhr D1-Junioren VfB Bretten – FC Olympia
13.15 Uhr D2-Junioren FV Graben – FC Olympia
15.00 Uhr C-Junioren LL JSG Neureut – FC Olympia
15.30 Uhr B-Junioren LL JSG Kirchfeld – FC Olympia
17.30 Uhr A-Junioren LL JSG Ettlingen – FC Olympia

Juniorenbericht vom Wochenende

‚Da sein wenn’s drauf ankommt!‘ Diese Devise halten die FC-Junioren aktuell voll und ganz ein. Alle drei Teams des Leistungsbereichs gewannen ihre Partien in überzeugender Manier.

Die A-Junioren erwischten in ihrem Spiel gegen CfR Pforzheim ll einen Blitzstart und führten bereits nach drei Minuten durch einen Treffer von Robin Merk. Im weiteren Verlauf dominierten sie das Spiel nach Belieben, versäumten jedoch eine frühzeitige Vorentscheidung. Erst in der zweiten Halbzeit fielen dann die Treffer zum 2:0 und 3:0 durch Adrit Bajrami und Kerim Alici. Das Klettern auf Tabellenplatz Zwei bildet den verdienten Lohn. Noch deutlicher gestaltete sich der Spielverlauf bei unseren C-Junioren. Lokalkonkurrent JSG Graben-Neudorf hatte von Beginn an nicht den Hauch einer Siegeschance und musste letztlich acht Gegentreffer hinnehmen. Für eine kollektiv überzeugende FC-Elf trugen sich sechs verschiedene Torschützen in die ‚Liste‘ ein und ihren Anteil zur Verteidigung der Tabellenspitze bei.

B-Junioren gewinnen gegen den Tabellenführer

Unsere B-Junioren waren zum Spiel gegen den Tabellenführer aus Pforzheim vom Trainerteam um Angelo Lillu taktisch bestens eingestellt worden. Von Beginn nahmen sie das Heft in die Hand und erarbeiteten sich zahlreiche hochkarätige Torchancen, die aber leider ungenutzt blieben. Pforzheim kam besser ins Spiel und quasi mit dem ersten nennenswerten Angriff Mitte der ersten Halbzeit zum schmeichelhaften Führungstreffer. Wer aber dachte, dass der Tabellenführer damit das Spiel zu seinen Gunsten gedreht hatte, wurde nur kurze Zeit später eines Besseren belehrt. An diesem Tag hatten sich unsere Jungs einiges vorgenommen und wollten sich endlich für die guten Trainingsleistungen der letzten Wochen belohnen. Sie spielten einen Angriff nach dem anderen in Richtung Pforzheimer Tor und bereits sechs Minuten nach der Führung des Tabellenführers fiel der verdiente Ausgleich durch Janis Herzog. Weiter rollte der FC-Express in Richtung Tor der „Rassler-Elf“ und ließ nur weitere sechs Minuten später den umjubelten Führungstreffer durch Max Salbinger folgen. Der Tabellenführer war sichtlich geschockt und handelte sich zwei Minuten später den nächsten Treffer durch Luca Lillu zum hochverdienten 3:1 ein. Damit ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Jungs aus der Goldstadt wie erwartet den Druck auf unser Team und versuchten das Heft in die Hand zu nehmen. Die Kirrlacher Defensive stand an diesem Tag aber bombensicher. Angriff um Angriff wurde erfolgreich abgewehrt und die Führung in beeindruckender Art und Weise verteidigt. Das Spiel der Gäste wurde mit zunehmender Spielzeit ruppiger, aber unsere Jungs hielten mit Kampf und Leidenschaft dagegen und ließen die Pforzheimer nicht zur Entfaltung kommen. Kurz vor dem Ende dann Elfmeter für Pforzheim, den unser Torhüter Emin Sentürk aber bravourös hielt und seine starke Leistung an diesem Tag damit krönen konnte. Auch die Nachspielzeit überstanden unsere Olympianer souverän und verteidigten die Führung bis zum Schlusspfiff, mit dem dann grenzenloser Jubel auf Kirrlacher Seite einsetzte. Mit diesem verdienten Sieg, der auf eine starke Leistung der gesamten Mannschaft zurückzuführen ist, konnte das Team endlich die Abstiegsplätze verlassen und hofft nun in den nächsten Spielen auf eine Fortsetzung des positiven Trends der letzten Wochen. (RW/IH)

Emin Sentürk pariert Elfmeter gegen Pforzheim (Foto: B. Fank)

Alle Ergebnisse vom Wochenende:
A-Junioren LL FC Olympia – 1.CfR Pforzheim ll 3:0
B-Junioren LL FC Olympia – 1.CfR Pforzheim 3:1
C-Junioren LL FC Olympia – JSG Graben-Neudorf 8:0
C2-Junioren JSG Kronau – FC Olympia 2:4
D1-Junioren TuS Mingolsheim – FC Olympia 2:0
D2-Junioren TSV Oberöwisheim – FC Olympia 6:1

Vorschau Juniorenspiele:

Samstag, 20.04.
10.00 Uhr D1-Junioren FC Olympia – FC Forst
10.45 Uhr C-Junioren LL Karlsruher SC lll – FC Olympia
13.15 Uhr D2-Junioren FC Olympia – FC Odenheim
14.45 Uhr C2-Junioren FC Olympia – FC Flehingen
17.00 Uhr B-Junioren LL SpVgg Durlach-Aue – FC Olympia
17.30 Uhr A-Junioren LL Kickers Büchig – FC Olympia