B-Junioren ziehen in nächste Kreispokalrunde ein!

Hatte man vor Monatsfrist gegen selbigen Gegner noch klar verloren, so zeigte sich unsere Mannschaft im Pokalduell deutlich überlegen. Mit 0:5 siegte die Elf von Cheftrainer Ivica Bionda bei den Kickers in Büchig, wobei David Susic als dreifacher Torschütze glänzte. Die restlichen Treffer einer gelungenen Vorstellung erzielten Valmir Gashi und Kevin Kittich. (RW)

Bericht der Juniorenabteilung

Zwei Mal innerhalb von drei Tagen trafen unsere C-Junioren auf die JSG Östringen. Dem 0:5-Pokalsieg am letzten Donnerstag (Ben Merkle traf hierbei gleich drei Mal!) folgte ein erneut klares 4:0 zum Ligaauftakt. Ein Start nach Maß für die Jungs des Trainerteams Konrad/Raimann/Heiler. In der Partie der B-Junioren Landesliga zwischen dem TSV Reichenbach und unserem FC Olympia fielen alle fünf Treffer bereits in der ersten Halbzeit. Da vier davon auf das Konto der Gastgeber gingen, reichte es dieses Mal für die Grün-Weißen nicht für Zählbares. Eine nach der Pause aufdrehende Gästeelf sahen die Zuschauer im altehrwürdigen Sportpark des VfL Kurpfalz Neckarau. Die von Julian Müller trainierten A-Junioren des FC Olympia schraubten hierbei eine 1:2-Pausenführung zum 2:6-Endstand in die Höhe und kletterten auf Platz Zwei der noch jungen Tabelle. Auch beim Spiel unserer D1 ging es am Wochenende torreich zu: beim Saisonstart in Philippsburg kamen die Jungs prima ins Spiel und führten bereits zur Halbzeit mit 7:0. Zum Endstand von 10:0 trugen sechs verschiedene Torschützen bei, wobei Julian Schatz dreifach sowie Jonas Schmidt und Lio Heiler je doppelt trafen.

Saisonvorschau der B-Junioren

Seit bereits sechs Jahren tritt der FC in dieser Altersklasse mittlerweile schon in der Landesliga Mittelbaden an. Nach einem neunten Rang in der Debütsaison folgten ausnahmslos Spitzenränge, mit dem Highlight eines ersten Platzes am Ende der vergangenen Saison. Schade, dass Corona hier erneut einen Abbruch erzwang. 
Neue Saison, neues Glück…auch in der bevorstehenden Spielzeit verfügt die von Ivica Bionda und seinem Funktionsteam betreute Mannschaft über die Qualität um im oberen Tabellenbereich ein Wörtchen mitzureden. Favoriten für den Aufstieg sind jedoch andere: allen voran dem FC Nöttingen ll sowie dem FC Germania Friedrichstal traut unser Coach heuer den ganz großen Wurf zu. Seine eigene Elf könne an guten Tagen sicherlich jedem Gegner Probleme bereiten – müsse jedoch aufgrund der völlig neuen Zusammensetzung (gleich ein halbes Dutzend ehemaliger C-Junioren rückten ins erste B-Jugend Jahr auf) sicher noch das eine oder andere Mal Lehrgeld bezahlen. Optimismus und Vorfreude versprüht der Coach im Rahmen des kurzen Interviews vor Saisonstart. Dem schließt sich die Jugendleitung an und wünscht der Mannschaft im Namen des Vereins einen guten Start in die neue Spielzeit! (RW)

B-Junioren feiern deutlichen 5:2 Sieg gegen den TSV Reichenbach!

B-Junioren Landesliga FC Olympia Kirrlach – TSV Reichenbach 5:2

Das Spiel war noch keine Minute alt als unser Stürmer Sauke vor dem gegnerischen TW auftauchte, jedoch konnte er diese Großchance nicht nutzen. Besser machte es unser linker Flügelspieler Adil in der 7min als er den TW gekonnt zum 1:0 überchipte ! Sauke nutzte seine zweite Chance eiskalt und erzielte in der 12min das 2:0. Die Gäste kamen dann etwas besser ins Spiel und erzielten in dieser Phase das 2:1 durch einen unhaltbaren Schuss in den Winkel. Kurz vor der HZ erhöhte erneut Sauke auf 3:1 , mit diesem Ergebnis ging man in die HZ.
Die zweite HZ spielte Reichenbach besser mit und gestaltete das Spiel offen.
Jedoch durch den Doppelpack unseres „ sechsers “ Kittich in der 62min und 64min war der Heimsieg gesichert. Das 5:2 in der 76min war nur noch Ergebniskorrektur !

B-Junioren feiern Auftaktsieg gegen den FC Nöttingen!

B-Junioren Landesliga  FC Olympia Kirrlach – FC Nöttingen 2    2:0

Am Samstagnachmittag kam es in der Landesliga Mittelbaden zum ersten Heimspiel unserer B-Junioren gegen den FC Nöttingen 2. Die FC-Jungs waren sofort hellwach und es entwickelte sich ein tolles Spiel zweier guter Mannschaften. Durch ein gezieltes Pressingspiel der Olympianer fiel in der 14. Minute das 1:0 durch Jan Sauke, mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeit. In der 2ten Hälfte drängte Nöttingen auf den Ausgleich. Durch einen tollen Spielzug über die rechte Seite erzielte jedoch der aufgerückte Jakob Barthelemes in der 52. Minute das entscheidende 2:0.

Der FC Nöttingen war die erwartet „harte Nuss“. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und dem sicheren Rückhalt unseres Torwartes Tino Müller wurde der erste Heimsieg letztlich aber verdient eingefahren.

 

B-Junioren bleiben vor der Winterpause erfolgreich

B-Junioren erreichen Finale im Kreispokal

FC Kirrlach – FC Östringen/Odenheim 2:0 (1:0)

Landesliga: Anschluss zum Führungsduo wieder hergestellt

SV Büchenbronn – FC Kirrlach 0:1 (0:1)

Im letzten Pflichtspiel des Jahres, konnte unserer B-Jugend beim Tabellenvorletzten, einen am Ende schmeichelhaften Auswärtssieg ergattern. Das Tor des Tages erzielte Luca Nagel in der 23. Minute.

Als Fazit einer ereignisreichen Vorrunde, möchten wir der Mannschaft und dem Trainerduo Julian Müller/Stefan Runne für die erbrachten Leistungen gratulieren. Insbesondere die Ergebnisse im Verbandspokal sorgten über die Stadtgrenze hinaus für Aufsehen.

Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich bei den Eltern uns so manchem „Edel-Fan“ für die Unterstützung.

Torreiches Heimspiel der B-Junioren gegen die FzG Münzesheim

FC Kirrlach – FzG Münzesheim   7:3  (1:2)

Gegen dezimierte Gäste aus dem Kraichtal verteilten wir reihenweise Gastgeschenke. So konnte die 1:0 Führung im ersten Durchgang trotz Chancenplus nicht ausgebaut werden. Durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause gerieten unsere Jungs sogar ins Hintertreffen. Sichtlich wachgerüttelt und wie verwandelt kamen sie aus der Kabine.

Weiterhin spielbestimmend und kontrolliert, wurde der Gegner systematisch bearbeitet. Nun war auch der nötige Biss im Abschluss vorhanden. So gelang am Ende sogar ein sehr deutliches Endergebnis.

 

Die Tore erzielten: 23` Luca Nagel, 50`/60`/75`Bertan Kervan, 57` Alexander Albrecht, 74´Jan-Niklas Sauke, 79` Kevin Runne