Arbeitssieg gegen kämpferisch starke Brettener

B-Junioren Landesliga

FC Kirrlach – VFB Bretten 4:2   (2:1)

Bereits nach 14 Minuten sah der FC wie der sichere Sieger aus. Die Führung erzielte Tim Klett bereits nach 6 Minuten mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel. Nach einem tollen Spielzug und Vorarbeit durch Jan-Niklas Sauke, erhöhte Roland Sadykov in der 14. Minute per Kopfball auf 2:0. Jedoch kippte das Spiel nach einem Standard in der 20. Minute und Anschlusstreffer der Gäste. Von nun an war das Spiel von einer übertriebenen Härte der Gäste geführt, der sich unsere Mannschaft zu wehren wusste. Es kam kein Fußballspiel mehr zu Stande. Als die Gäste in der 63. Minute per direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich erzielten schien die Partie zu kippen. Trotz zwei in der Folge unberechtigter Zeitstrafen gegen uns, konnten wir nochmals den Druck erhöhen. So war es Yannik Nagel vorbehalten, der in der 79. Minute ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoßtreffer das 3:2 markierte. Den Endstand erzielte Jan-Niklas Sauke nach Balleroberung und Pass von Kevin Runne.

Erste Saisonniederlage beim FC Nöttingen 2

FC Nöttingen 2 – FC Kirrlach 2:1 (1:1)

Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, dass sie beim Punktgleichen Tabellenführer, die 3 Punkte mitnehmen wollte. Quasi mit der ersten Torchance erzielte Yannik Nagel mit einem wuchtigen Kopfball, nach einer Ecke, die 0:1 Führung. Nur wenige Zeigerumdrehungen später war der Torschrei zum 0:2 auf den Lippen. Leider konnte unser Stürmer den Ball im eins gegen eins nicht im gegnerischen Gehäuse unterbekommen. So kam es, wie es in solch einem Spiel häufig kommen musste. Aus dem nichts erzielte Nöttingen mit einem Fernschuss den Ausgleich. Die zweite Hälfte dominierten nur noch die Kirrlacher. Die Partie spielte sich nahezu nur noch in der Nöttinger Hälfte ab. Was an diesem Tag fehlte war einfach das Zielwasser und das quäntchen Glück. Aus einem eigenen Freistoss entwickelte sich ein Konter, der letztendlich das Spiel zu Gunsten der glücklichen Nöttinger mir 2:1 entschied. An diesem Tag war der Fussballgott leider kein Olympianer.

Sieg und Niederlage bei Junioren-Spitzenspielen

Viel los war wieder am vergangenen Wochenende im Juniorenspielbetrieb des FC Olympia. Während die E1 und E2 erneut siegreich blieben, mussten unsere D2-Junioren die

Überlegenheit des Gegners aus Graben-Neudorf anerkennen. Im oberen Jugendbereich standen zwei absolute Topspiele auf dem Programm: Erster gegen

Zweiter hieß es dabei jeweils! Den Anfang machten unsere B-Junioren mit ihrem Auswärtsspiel beim FC Nöttingen. Louis Hilbert brachte die Grün-Weißen hierbei früh in

Front (10.), der Ausgleich ließ jedoch nicht lange auf sich warten (15.). Eine bis zum Schluß enge Partie entschieden die Gastgeber aus dem Fußballkreis

B-Junioren haben Viertelfinal-Einzug im Verbandspokal perfekt gemacht

FC Olympia Kirrlach – VfL Kurpfalz Neckarau 3:2 (2:0)

Beherzt und mit Leidenschaft konnten unsere Jungs von Beginn an Paroli bieten. In einem von Härte geprägten Spiel wussten sich die FC-Buben zu wehren.

Nach circa 20 Minuten erspielten wir uns die ersten Torchancen. Bis zur 32. Minute mussten die zahlreich erschienen Zuschauer jedoch warten um das erste Tor zu bejubeln. Nach einer Flanke, konnte Yannik Nagel per Direktabnahme einnetzen. Nur 3 Minuten später erhöhte Bertan Kervan nach einem schön herausgespielten Angriff zur 2:0 Pausenführung. Der Verbandsligist mobilisierte von nun an alle Kräfte und konnte durch zwei Tore in der 57. und 74. Minute auf 2:2 ausgleichen. Postwendend, noch im Freudentaumel der Mannheimer, traf Robin Käpplein souverän via Foulelfmeter zum 3:2 Endstand.

Verdienter Auftaktsieg gegen unbequeme Büchenbronner

FC Kirrlach B – SV Büchenbronn B 3:0 (2:0)

Gegen, wie erwartet, tiefstehenden und auf Zerstörung eingestellte Gäste, benötigte unsere Mannschaft fast 20 Minuten um erstmals Gefahr auszustrahlen.

Mit einem sehenswerten Schuss aus der zweiten Reihe stellte Yannik Nagel in der 32. Minute auf 1:0. Jetzt war der Bann gebrochen und weitere Torchancen wurden erspielt.

In der 37. Spielminute erhöhte Luca Nagel mit einem Abstauber zur 2:0 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie ein wenig, in der jedoch zu keiner Phase Gefahr des Gegners drohte.

Paukenschlag in der ersten Runde des Verbandspokals!

FC Kirrlach – 1.FC Mühlhausen 3:1 (3:0)

Gegen den Verbandsligisten aus Mühlhausen spielte unsere Mannschaft von Beginn an einen aggressiven und druckvollen Kombinationsfußball.

Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Das mutige Offensivspiel zahlte sich bereits in der 23. Minute durch den Führungstreffer aus.

Weiter mit Druck auf dem Gaspedal gelangen zum perfekten Zeitpunkt in der 36. und 39. Spielminute die weiteren Treffer für unsere Mannschaft.

Trotz einer überragenden und in der Höhe verdienten Halbzeitführung waren wir gewarnt und zugleich fokussiert auf die zweite Halbzeit.

Es zeichnete sich ein wahrer Pokalfight ab. Die Olympianer waren weiterhin mit Druck und Zug Richtung viertes Tor ausgerichtet.