Torreiches Heimspiel der B-Junioren gegen die FzG Münzesheim

FC Kirrlach – FzG Münzesheim   7:3  (1:2)

Gegen dezimierte Gäste aus dem Kraichtal verteilten wir reihenweise Gastgeschenke. So konnte die 1:0 Führung im ersten Durchgang trotz Chancenplus nicht ausgebaut werden. Durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause gerieten unsere Jungs sogar ins Hintertreffen. Sichtlich wachgerüttelt und wie verwandelt kamen sie aus der Kabine.

Weiterhin spielbestimmend und kontrolliert, wurde der Gegner systematisch bearbeitet. Nun war auch der nötige Biss im Abschluss vorhanden. So gelang am Ende sogar ein sehr deutliches Endergebnis.

 

Die Tore erzielten: 23` Luca Nagel, 50`/60`/75`Bertan Kervan, 57` Alexander Albrecht, 74´Jan-Niklas Sauke, 79` Kevin Runne

B-Junioren erreichen auch Kreispokal Halbfinale

FC Kirrlach – SV Kickers-Büchig 2   10:3 (4:2)

Mit einem glanzlosen, jedoch in der Höhe verdienten Heimsieg zieht unsere B-Jugend ins Kreispokal-Halbfinale ein.

Am 04.12.2019 um 18:30 Uhr empfangen wir die JSG Östringen-Odenheim um den Einzug ins Finale.

Die Tore erzielten: Bertan Kervan (3), Kevin Runne (2), Leon Huber (2), Yannik Nagel, Luca Nagel, Shian Johnson

Pflichtaufgabe in Ettlingen mit viel Mühe erledigt

JSG Ettlingen – FC Kirrlach   2:4 (2:0)

Nach dem Pokal-Triumph wartete der erwartet unbequeme Gegner aus Ettlingen. Trotz Euphorie-Bremse gelang es nicht den Hebel auf den Liga-Alltag umzulegen.
Durch 2 Konter in der 16. und 20. Spielminute geriet unser Mannschaft in Rückstand. Allen Bemühungen zum Trotz gelang in Halbzeit eins einfach kein Torerfolg.
Es musste ein Sonntagsschuss herhalten um ins Spiel zu kommen. So war es Robin Käpplein in der 53 Minute vorbehalten, um mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Bann war gebrochen. Mit dem 2:2 Ausgleich und 3:2 Führungstreffer binnen 10 Minuten durch Luca Nagel, war auch des Gegners Willen gebrochen. Ein verwandelter Handelfmeter in der Schlussminute durch Robin Käpplein setzte den Schlusspunkt.

B-Junioren erreichen Verbandspokal Halbfinale

FC Kirrlach – Spvgg. Durlach-Aue  5:1 (2:0)

Gegen den Verbandsligisten aus Durlach setzte unsere Mannschaft gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen. Bereits in der 2. Spielminute klingelte es erstmals im gegnerischen Gehäuse. Sichtlich geschockt agierten die Gäste zunächst wie gelähmt. Der zweite Streich erfolgte in der 22. Minute. Außer übertriebene Zweikampfhärte konnte Durlach bis dato nichts entgegensetzen. Mit dem 3:0 fiel kurz nach der Pause die Vorentscheidung. Selbst der Anschlusstreffer zum 3:1 konnte an diesem Abend nur zur Ergebniskorrektur dienen. Das Ergebnis wurde am Ende durch zwei weitere Treffer in die Höhe geschraubt.
Es passte aus unserer Sicht an diesem Pokalabend einfach alles.

Ausrufezeichen im Verfolgerduell

B-Junioren Landesliga FC Kirrlach – FC Germ. Friedrichstal 7:1 (4:0)

Mit einem klaren Heimsieg konnte unsere B-Jugend gegen den Verfolger aus Friedrichstal ein Zeichen in der Liga setzen.

Spielerisch überzeugend und in der Höhe verdient zeigten unsere Jungs an diesem Spieltag eine tolle Mannschaftsleistung.

Die Tore erzielten: 11`/17`Roland Sadykov, 20`/39`Robin Käpplein, 44`Yannik Nagel, 70`/80`Jan-Niklas Sauke

Arbeitssieg gegen kämpferisch starke Brettener

B-Junioren Landesliga

FC Kirrlach – VFB Bretten 4:2   (2:1)

Bereits nach 14 Minuten sah der FC wie der sichere Sieger aus. Die Führung erzielte Tim Klett bereits nach 6 Minuten mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel. Nach einem tollen Spielzug und Vorarbeit durch Jan-Niklas Sauke, erhöhte Roland Sadykov in der 14. Minute per Kopfball auf 2:0. Jedoch kippte das Spiel nach einem Standard in der 20. Minute und Anschlusstreffer der Gäste. Von nun an war das Spiel von einer übertriebenen Härte der Gäste geführt, der sich unsere Mannschaft zu wehren wusste. Es kam kein Fußballspiel mehr zu Stande. Als die Gäste in der 63. Minute per direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich erzielten schien die Partie zu kippen. Trotz zwei in der Folge unberechtigter Zeitstrafen gegen uns, konnten wir nochmals den Druck erhöhen. So war es Yannik Nagel vorbehalten, der in der 79. Minute ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoßtreffer das 3:2 markierte. Den Endstand erzielte Jan-Niklas Sauke nach Balleroberung und Pass von Kevin Runne.

Erste Saisonniederlage beim FC Nöttingen 2

FC Nöttingen 2 – FC Kirrlach 2:1 (1:1)

Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, dass sie beim Punktgleichen Tabellenführer, die 3 Punkte mitnehmen wollte. Quasi mit der ersten Torchance erzielte Yannik Nagel mit einem wuchtigen Kopfball, nach einer Ecke, die 0:1 Führung. Nur wenige Zeigerumdrehungen später war der Torschrei zum 0:2 auf den Lippen. Leider konnte unser Stürmer den Ball im eins gegen eins nicht im gegnerischen Gehäuse unterbekommen. So kam es, wie es in solch einem Spiel häufig kommen musste. Aus dem nichts erzielte Nöttingen mit einem Fernschuss den Ausgleich. Die zweite Hälfte dominierten nur noch die Kirrlacher. Die Partie spielte sich nahezu nur noch in der Nöttinger Hälfte ab. Was an diesem Tag fehlte war einfach das Zielwasser und das quäntchen Glück. Aus einem eigenen Freistoss entwickelte sich ein Konter, der letztendlich das Spiel zu Gunsten der glücklichen Nöttinger mir 2:1 entschied. An diesem Tag war der Fussballgott leider kein Olympianer.