A-Junioren mit weiterhin blütenweißer Weste – Showdown am kommenden Samstag gegen Nöttingen!

A-Junioren Landesliga Mittelbaden
FC Olympia Kirrlach  – SV Büchenbronn   4:0

Durch einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg gegen den auf Rang 4 positionierten SV Büchenbronn beenden unsere A-Junioren eine geradezu herausragende Vorrunde. Bereits nach 22 Minuten und Treffern von Lars Heinz (bereits sein 14. Saisontor), Andre Batschauer und Dustin Hammer war das Spiel gegen zuvor in acht von zehn Spielen siegreiche Büchenbronner vorentschieden. Rouven Freidel setzte kurz vor Spielende den Schlusspunkt unter eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nach zehn Spielen und der optimalen Ausbeute von 30 Punkten (!) gewinnt die Truppe des Trainerteams Guido Müller und Manuel Heilig den „Hinrundentitel“. Bemerkenswert sind  neben 51 erzielten Treffern vor allem die lediglich 6 kassierten Gegentreffer.  Am kommenden Samstag steht nun das große Highlight gegen den Rangzweiten aus Nöttingen bevor – eine sicherlich vorentscheidende Partie. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung der FC-Familie freuen, wenn um 14 Uhr der Anpfiff zum Spitzenspiel ertönt. (RW)

Sieg und Niederlage bei Junioren-Spitzenspielen

Viel los war wieder am vergangenen Wochenende im Juniorenspielbetrieb des FC Olympia. Während die E1 und E2 erneut siegreich blieben, mussten unsere D2-Junioren die

Überlegenheit des Gegners aus Graben-Neudorf anerkennen. Im oberen Jugendbereich standen zwei absolute Topspiele auf dem Programm: Erster gegen

Zweiter hieß es dabei jeweils! Den Anfang machten unsere B-Junioren mit ihrem Auswärtsspiel beim FC Nöttingen. Louis Hilbert brachte die Grün-Weißen hierbei früh in

Front (10.), der Ausgleich ließ jedoch nicht lange auf sich warten (15.). Eine bis zum Schluß enge Partie entschieden die Gastgeber aus dem Fußballkreis

Beeindruckender Saisonauftakt der A-Junioren in der Landesliga

Ein gelungener Saisonauftakt

SV Büchenbronn – FC Olympia Kirrlach (0:1), 0:4

Im ersten Saisonspiel mussten unsere Jungs schon weit reisen nach Büchenbronn. Am Anfang hatte die Mannschaft Probleme gegen die agressive Spielweise der Hausherren. Jedoch nahm man den Kampf nach 10 Minuten an und war vortan besser wie die Gastgeber. Teilweise spielten sie wunderschöne Kombinationen und hatten zunehmend Chancen. Vor der Halbzeit belohnten sich die Jungs für ihren Aufwand und gingen in Führung. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spielnicht mehr den die Mannschaft hatte ihren Gegner weitesgehend unter Kontrolle und legte nach der Pause mit dem 2:0 und 3:0 nach. In der Schlussphase machte man sogar das 4:0. Im Allgemeinen sah man auf dem Feld eine wahre Mannschaft die sich für einander aufopferte, aber auch schönen Fussball spielte und Zurecht die drei Punkte mit nach Kirrlach nahm.