Zweiter Sieg der A-Jugend nach Zitterpartie

A-Junioren Verbandsliga VfR Mannheim – FC Olympia Kirrlach   1:2

Am 10.10. traf unsere A-Jugend auf den VFR Mannheim. In den Anfangsminuten war das Spiel bereits sehr turbulent. In der 5.Minute wurde der Torwart des VFR Mannheim nach Notbremse gegen Marius Ockert mit Rot vom Platz gestellt. Trotz der Ein-Mann Überzahl unserer Mannschaft, fand sie nicht richtig ins Spiel hinein und wurde durch temporeiche Vorstöße der Mannheimer stark unter Druck gesetzt. Auch wenn unsere Mannschaft sich durch Lücken in der Defensive des Gegners Chancen erarbeiten konnte, musste man das Chancenplus den Mannheimern zusprechen. Durch drei überragende Paraden unseres Keepers Jason Heger zitterte man sich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Aus der Kabine kam man durchaus motivierter und man konnte die Überzahl die in der 5.Minute geschaffen wurde, endlich ausnutzen. Durch hohen Offensivdruck gewann man schnell die Überhand und konnte in der 61. Minute das 0:1 erzielen (Toschütze: Edison Buzhala). Weiterhin bemühte sich unsere Mannschaft offensiv und stand defensiv besser. Man vergab jedoch wieder einige Großchancen. Schließlich traf Leon Neureiter in der 72. Minute per Elfmeter zum wohlverdienten 0:2. Die Schlussphase gestaltete sich allerdings hektisch und in der 83. Minute erzielte Mannheim das 1:2. Schlussendlich gewann unsere Mannschaft mehr oder weniger verdient mit 1:2. Nächste Woche tritt man gegen den VFL Kurpfalz Neckarau an.

Es spielten:

Jason Heger, Niklas Schuhmacher, Tibor Pflaum, Leon Neureiter, Robin Käpplein, Resul Oral, Yannick Nagel, Marius Ockert, Edison Buzhala, Dominik Wegmann, Lennart Zerweckh, Dustin Hammer, Ufuk Esen, Dominic Ferreira

Unsere Jungs auf Augenhöhe mit der A1 des FC Nöttingen!

A-Junioren Verbandsliga FC Olympia Kirrlach – FC Nöttingen 2:3

Am 19.09.20 traf unsere A-Jugend um 15 Uhr auf die A1 des FC Nöttingen. Die Nöttinger kamen besser aus der Kabine und machten früh Druck. Unsere Defensive war gut eingestellt und konnte diese Druckphase ohne Gegentor überstehen. Die Spielanteile glichen sich dann bis zu 20. Minute aus und Kirrlach konnte sich ebenfalls durch das Sturmduo Lars Heinz und Marius Ockert gute Chancen erarbeiten. Das 0:1 fiel in der 34. Minute nach Eckball von Nöttingen. Das brachte unsere Jungs jedoch nicht aus der Fassung und Lars Heinz erzielte 10 Minuten später das 1:1. Die Schlussphase der ersten Halbzeit wurde eine hitzige Auseinandersetzung, die in einer roten Karte für den FC Nöttingen endete.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Power Phase unserer Mannschaft. Dies mündete in der 56. Minute im 2:1 durch Leon Neureiter. Die Euphorie war jedoch von kurzer Dauer, da schon in der 61. Minute, wieder nach Eckball, das 2:2 fiel. Die Schlussphase des Spiels wurde von Kirrlach dominiert. Es konnten gute Chancen erarbeitet werden, der Torerfolg blieb jedoch aus. Durch die Offensivarbeit unserer Mannschaft wurde hinten aufgemacht und wie es so kommen musste, erzielten die Nöttinger in der 90. Minute das 2:3. Trotz dieses unglücklichen Ausgangs konnte unsere Mannschaft zeigen, dass sie auch gegen eine der besten Mannschaften dieser Liga bestehen kann.

Auftaktsieg für die A-Junioren in der Verbandsliga

A-Junioren Verbandsliga FC Olympia Kirrlach – FC Germania Friedrichstal    5:1

Am 12.09.20 trafen der FC Olympia Kirrlach und der FC Germania Friedrichstal für das Auftaktspiel der bfv-A-Junioren Verbandsliga aufeinander. Bereits in der 2. Minute ging der FC Olympia Kirrlach mit 1:0 In Führung durch Yannick Nagel, nach Freistoß von Leon Neureiter. Danach sahen die Zuschauer ein eher zerfahrenes Spiel beider Mannschaften. Sowohl Friedrichstal als auch Kirrlach hatten mit defensiven Problemen zu kämpfen. Die Kirrlacher vergaben 2 Großchancen Mitte der ersten Halbzeit durch Lars Heinz (Abseitstor) und Marius Ockert. Wie es so kommen muss machten die Friedrichstaler nach 37 Minuten den Ausgleich und man ging mit einem 1:1 in die Pause. Der FC Olympia Kirrlach fand um einiges besser in die 2. Halbzeit hinein und konnte so mit einem Doppelschlag in der 48. Minute durch Tibor Pflaum und in der 49. durch Resul Oral früh in Führung gehen. Hierauf machten die Kirrlacher viel mehr Druck und konnten sich als die klar bessere Mannschaft etablieren. Somit konnte in der 61. Minute nach einer guten Passstaffete die Abwehr der Friedrichstaler durch Dustin Hammer überwunden werden. Schließlich setzte Lars Heinz in der 83. Minute mit dem 5:1 den Schlussstrich.

Es spielten:
Jason Heger, Niklas Schuhmacher, Tibor Pflaum, Leon Neureiter, Robin Käpplein, Yannick Nagel, Marius Ockert, Lars Heinz, Dominik Wegmann, Dustin Hammer, Lennart Zerweckh, Ufuk Esen, Resul Oral, Kenan Yilmaz, Nico Erbe, Anton Zepp, Bertan Kervan, Marc Wörlitz

A Junioren des FC Olympia Kirrlach im Sparkassen Kraichgau Pokalfinale 2020

An diesem Wochenende wird das Pokalfinale der A-Junioren des Fußballkreises Bruchsal nachgeholt. Ursprünglich sollte dieses am 21.05.2020 im Rahmen eines Pokalendspieltages in Oberhausen ausgetragen werden. Dies konnte bekanntermaßen aufgrund Corona nicht durchgeführt werden. Auch wenn die Spielrunden alle vorzeitig beendet wurden, sollten die Endspiele im Gegensatz dazu durchgeführt werden. Am Wochenende ist es nun soweit. Unsere A-Junioren treffen dabei am Sonntag, 06.09.2020  beim FC Weiher auf den VfB Bretten. Ein spannendes Spiel ist dabei sicher zu erwarten. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt reglementiert und nur mit einem entsprechenden Einlassbändchen möglich ist. Infos erteilt der Trainer. Das eigentlich für Samstag angesetzte Endspiel der B-Junioren in Wiesental gegen die JSG Kronau/Mingolsheim/Langenbrücken findet hingegen nicht statt.

Wir wünschen unseren A-Junioren für das Endspiel viel Erfolg und hoffen dass sie mit dem erhofften Pokal im Gepäck als Pokalsieger die Heimreise antreten werden.

Übergabe Meisterschale an die A-Junioren

Nachdem die A-Junioren seit Juni bereits als Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga feststanden, erfolgte vor wenigen Tagen die offizielle Übergabe der Meisterschale.

Der stellvertretende Verbandsjugendleiter Jörg Barthelmes übergab die Schale zusammen mit einer Urkunde des Badischen Fußballverbandes, im Beisein von Jugendleiter Ingo Heiler und dem neuen Trainer Julian Müller, an die bisherigen Trainer Guido Müller und Manuel Heilig und wünschte für die kommende Runde in der Verbandsliga viel Erfolg.

v.l.n.r. Jörg Barthelmes, Manuel Heilig, Guido Müller, Ingo Heiler, Julian Müller