Nachwuchs im Hause Umstadt!

In diesen, nicht nur für Fußballer tristen Zeiten, freuen wir uns bekannt zu geben, dass sich im Hause unseres Verbandsligaspielers Jens Umstadt Nachwuchs eingestellt hat. Romeo heisst der neue Erdenbürger. Er erblickte am 24.4. mit strammen 3990 g das Licht dieser Welt und sorgt fortan bestimmt für viel Wirbel und Freude im Hause Umstadt. Die gesamte FC-Familie freut sich mit der tapferen Mutter Alisha und dem stolzen Vater Jens und wünscht der jungen Familie viel Glück und Freude bei der Erziehung ihres strammen Burschen.

 

Spiel- und Trainingsbetrieb ruht!

In Anbetracht der weltweiten Corona-Pandemie wurde der Spiel- und Trainingsbetrieb beim FC Olympia Kirrlach komplett eingestellt.  Betroffen sind alle – Senioren, Junioren und Kinder. Gleichfalls ist das FC-Clubhaus geschlossen, bietet aber einen „Heim-Service“ an.
Gem. Verfügung des Landes BW ist die Nutzung der Sportplätze einschl. Kunstrasen-Kleinspielfeld für jedermann untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt.

gez. S. Quarata, Vorstand

PS: bitte beachten Sie die aktuellen Infos in den Medien, sowie hier.

 

Platzwart gesucht!

Der FC Olympia sucht ab sofort einen Platzwart zur Pflege seiner Vereinsanlage.
Der vielfältige Arbeitsbereich, bei überdurchschnittlicher Entlohnung, umfasst das Mähen sowie Abzeichnen der Rasenplätze sowie Reinigen der Kabinen.
Bewerber sollten zeitlich flexibel sein und sich um Umgang mit Maschinen und techn. Gerät auskennen.
Bewerbungen bitte per Mail an: vorstand@fc-kirrlach.de oder tel. an 0171/54401770 oder postalisch an: FC Olympia Kirrlach, Postfach 1105, 68743 Waghäusel.

Wichtiger Heimsieg gegen den Tabellenletzten! Kirrlacher Trümpfe stechen!

FC Olympia Kirrlach – TSV 1887 Wieblingen 4:0 (2:0)

In Spiel Eins unter dem Trainergespann Dominic Lauer / Jens Umstadt präsentierte sich unsere Mannschaft mutig und von Beginn an druckvoll. Angriff auf Angriff wurde initiiert und Chance um Chance herausgespielt – ja teilweise geradezu erzwungen. Der Einsatz und die Laufbereitschaft stimmten, nur das erlösende Tor wollte zunächst nicht fallen. Be­merkenswert, dass man sich davon nicht aus der Ruhe bringen ließ und auch die Ordnung nach hinten bewahrte. Nach einer halben Stunde war es dann soweit: zunächst landete ein Rödling – Schuss am Pfosten, den Nachschuss hämmerte Maurice Mayer in die Maschen. Derselbe Akteur vollendete fünf Minuten später nach tollem Diagonalschlag von Ayhan Ak­demir per sehenswerter Direktabnahme. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der FC vom Start weg agil und aggressiv – und sorgte mit einem Doppelschlag durch die formstarken Mota (48.) und Morscheid (50.) für die vorzeitige Entscheidung. In der Folge hätte bei mehr Kaltschnäuzigkeit durchaus noch der ein oder andere Treffer gelingen können. Viel wichtiger als die Höhe des Sieges war jedoch die an diesem gezeigte Leistung: mutig, ge­schlossen als Team und mit großem Herz – mit diesen Attributen ist auch beim kommen­den Auswärtsspiel in Friedrichstal Optimismus angesagt. (RW)

SR: Sonja Reßler (Mannheim)

Zuschauer: 110

Das Spiel der 2. Mannschaft beim TSV Stettfeld II wurde abgesetzt.

Das am 1.3.20 ausgefallene Verbandsliga-Spiel in Gommersdorf wurde auf den 9.4.2020 (Gründonnerstag), 19.15 Uhr verlegt.

Trainer Andreas Backmann freigestellt!

Der FC Kirrlach hat Trainer Andreas Backmann freigestellt. Aufgrund der Dynamik der vergangenen Wochen sahen sich die Gremien des Vereins dazu veranlasst, schon jetzt zu handeln. Der ab Sommer für den VfR Mannheim tätige Übungsleiter wird bis auf Weiteres durch das Gespann Dominic Lauer und Co-Trainer Jens Umstadt ersetzt.