Teuer erkaufter Sieg im Pokalduell! „Zweite“ mit Kantersieg!

FV Hambrücken – FC Kirrlach 0:4 (0:2)

Bei tropischen Temperaturen waren die zahlreich erschienen Zuschauer gespannt auf die Begegnung der beiden Lokalkontrahenten im Rothaus-Verbandspokal. Der Verbandsligist bestimmte anfänglich das Spiel, ohne jedoch besondere Zeichen zu setzen. Immer wieder gelang es Hambrücken das Aufbauspiel der Kirrlacher zu zerstören. Dies gelang allerdings nur bis zur 32. Minute, dann legte der Verbandsligsit nach schönem Kombinationspiel durch Filkovic mit 1:0 vor. Derselbe Spieler war es dann, der seine Farben fünf Minuten später mit 2:0 in Front brachte. Der Halbzeitpfif erlöste die erschöpften Spieler und Zuschauer. Nach Wiederanpfiff dann eine komplett andere Welt. Hambrücken drückte mit Vehemenz, Kirrlachs Abwehr war mehrmals nicht im Bilde und innerhalb von 10 Minuten hätte Hambrücken locker ausgleichen können. Man scheitere zunächst am Torpfosten, dann am eigenen Unvermögen und letztentlich an der vielbeinigen Kirrlacher Abwehr. Dann hallte in der 60. Spielminute plötzlich ein Schrei durchs weite Rund. Kirrlachs Spielführer Roedling wälzte sich nach einem Luftkampf im Halbfeld am Boden und musste notärzlich behandelt werden. Nach einer Spielunterbrechung von 30 Minuten konnte dann das Spiel fortgesetzt werden. Hierbei zeichnte sich vor allen Dingen die Einwechslung von Yannick Knopf als Glücksgriff, denn der quirlige Angreifer stellte die Hambrücker Abwehr vor so manche „knifflige“ Aufgabe. Lohn seines Einsatzes war das 3:0 nach schnellem Konterangriff den er selbst sehenswert abschloss. Pantrick Morscheid war es dann vorbehalten, die Partie mit einem direkt verwandeltem Freistoß zum 0:4 abzuschließen. Ein letztendlich verdienten Sieg – jedoch teuer erkauft.

Trotz dieses Sieges sind unsere Gedanken bei unserem Kapitän Patrick Roedling, dem wir auf diesem Wege die besten Genesungswünsche übermitteln wollen.

In der 3. Runde des Verbandspokal ist der nächste Gegner im Krrilacher Waldstadion der Oberligist 1.FC Bruchsal. Der Spieltermin ist der kommende Sonntag, 16. August, 17.00 Uhr.  (JH)

FC Kirrlach II – Spvgg Ketsch II 7:0 (4:0)
Einen Testspielsieg der zweiten Mannschaft gab es gegen die zweite Mannschaft der Spvgg Ketsch, welche in der Kreisklasse A Mannheim vertreten sind. Bereits nach zehn Minuten stand es nach Toren von Jannis Hendriks und Timo Kemptner 2:0. Noch vor der Pause konnten Raphael Dohn und Philipp Rothausky auf 4:0 erhöhen. Raphael Dohn, welcher in der zweiten Halbzeit als Captain auflief, konnte mit seinem zweiten und dritten Tor auf 6:0 erhöhen. Das 7:0 erzielte „Rückkehrer“ Manuel Heilig.

Das nächste Testspiel gibt es am Samstag, 15. August bereits um 11 Uhr gegen den TSV Stettfeld I, letztjähriger Zweitplatzierter der Kreisliga, bevor es am Dienstag, 18. August um 19 Uhr gegen den neuen Kreisligisten TSV Rheinhausen I geht. Beide Testspiele finden in Kirrlach statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Raphael Dohn beim 2:0 gegen die Spvgg Ketsch II

FC-Veteranen „on tour“!

Da der diesejährige Veteranen-Sommer-Ausflug coronabedingt ausfallen musste, war unsere Kamerad Reinhold Freidel zur Stelle und lud die gesamte Sippe in die Kirrlacher Grillhütte ein, wo dieser herrliche Sommertag mit einem zünftigen Frühstück eingeleitet wurde. Hausmacher Wurst, Geräuchertes, Kaltgetränke und „Verdauer“, alles organisierte Reinhold in seiner unnachahmlichen Weise – Fußballerherz was willst du mehr! Ungern verließ man zeitig die Grillgütte um im FC-Biergarten diesen schönen Tag gesellig ausklingen zu lassen – natürlich unter Beachtung der „Corona-Regeln“. Danke Reinhold für diese Einladung! (JH)

Rothaus-Verbandspokal 2. Runde

Am kommenden Sonntag findet die 2. Runde im Rothaus-Verbandspokal statt. Unsere 1. Mannschaft konnte sich standesgemäß in Busenbach qualifizieren und trifft in einem spannenden Lokalderby auf die Landesligatruppe von Hambrücken, die nicht unverdient die Spielvereinigung aus Durlach-Aue, immerhin Verbandsligareife, besiegte. Nach der langen Corona-Auszeit fiebern die Fans beider Lager gespannt dieser Begegnung entgegen, bei der unsere Elf vom Papier her als Favorit gelten dürfte. Doch aufgepasst – Pokalspiele haben ihre … – na diesen Satz kennen wir ja alle. Unsere Elf ist gut beraten mit viel Respekt dem Gegner zu begegnen.

Das Spiel findet am Sonntag, dem 9. August um 17.00 Uhr in Hambrücken statt.

Erster Testspielsieg der zweiten Mannschaft

FC Kirrlach II – FV 08 Hockenheim I 2:1 (1:0)
Bei extrem warmen Temperaturen konnten man gegen den höherklassigen FV 08 Hockenheim das erste Testspiel gewinnen. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Jannis Hendriks nach Zuspiel von Rene Rolli kurz vor der Halbzeitpause die Führung erzielen. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit gelang Mario Wagner mit einem sehenswerten Distanzschuss das 2:0. Mit dem Schlusspfiff musste man nach einer Unachtsamkeit jedoch das 2:1 hinnehmen. Das gesamte Spiel verlief äußerst fair, sodass der gute Schiedsrichter Jannik Ganji keinerlei Probleme hatte. So war der Grundstein für das anschließend stattfindende Einstandsfest gelegt.
Das nächste Testspiel der zweiten Mannschaft findet am Samstag, 8. August um 15 Uhr gegen die Spvgg Ketsch II in Kirrlach statt. Am Dienstag, 11. August, 19 Uhr kommt es dann zu einem Testspiel bei der ersten Mannschaft des TSV Langenbrücken.

FC beweist Moral nach kuriosem Feldverweis!

Verbandspokal, 1. Hauptrunde
FC Busenbach – FC Olympia Kirrlach 0:3 (0:0)
Der Karlsruher Kreisligist und Pokalschreck der vergangenen Saison begann lauf- und einsatzfreudig. Bis auf ein übles Foulspiel gegen FC-Innenverteidiger Marcel Höniges und einer klaren Torchance in Minute Zwölf war jedoch kaum echte Gefahr für unsere Grün-Weißen. Diese kamen nach verhaltenem Beginn immer besser in die Partie und dominierten fortan deutlich. Die vielbeinige Busenbacher Defensive hielt das Null-zu-Null mit Geschick (mehrere tolle Paraden des Keepers) und auch ein wenig Glück (ein Mal Latte kurz vor und kurz nach der Pause) beachtlich lange. Dann kam mit dem kuriosen, da vom spielleitenden Team ‚angekündigten Feldverweis‘ gegen FC-Stürmer Patrick Hocker (52.) der finale ‚Motivationsschub‘ für unsere Elf. Nach einer sicherlich gelb-würdigen Äußerung Hockers (‚Das ist doch ein Witz‘) rief der SR-Assistent laut hörbar ‚Das ist der von der Regionalliga…‘ zu seinem Spielleiter und spielte damit wohl auf eine frühere Begegnung der Beteiligten an. Woraufhin dieser nach kurzem Seitenblick ‚Rot‘ zog. Der Autor dieser Zeilen möchte dies nun nicht weiter kommentieren und findet: das spricht für sich.
Die folgende Reaktion der dezimierten Olympianer nötigt Respekt ab und deutet auf ein funktionierendes Innenleben hin. Durch Marcel Höniges umjubelter 0:1-Führung nach schöner Kopfballablage von Julian Vetter war der Bann gebrochen. Die folgenden beiden Treffer durch Sturmführer Patrick Rödling nach jeweils schön über den rechten Flügel vorgetragenen Angriffen setzten ein standesgemäßes Resultat unter ein lange Zeit einseitiges Duell. 
Nun freut man sich im FC-Lager auf das ewig-junge Derby gegen den FV Hambrücken, der in der ersten Pokalrunde überraschend die SpVgg Durlach-Aue bezwang. Die sicherlich zahlreichen Zuschauer dürfen einen schönen Pokalfight erwarten. (RW)

Niederlage im ersten Test / Pokalspiel vor der Brust!

Im ersten Fußballspiel nach 150 (!) Tagen Wettkampfpause war erwartungsgemäß ‚Sand im Getriebe‘. Gegen den robusten und schon sichtbar physisch weiteren Gast aus Elchesheim (Landesliga, Südbaden) hatten die jeweils pro Halbzeit verschiedenen FC-Formationen sichtbare Nachteile in puncto Abstimmung und Laufwege. Dies war jedoch auch nicht anders zu erwarten. Mit zunehmender Spielzeit verdiente man sich den letztlich durch Patrick Hocker schön vollendeten Anschlusstreffer. Wenig später verfehlte Abdullah Köses strammer Querpass nur knapp Freund und ‚Feind‘. Es blieb jedoch am Ende beim gerechten 1:2-Sieg der Gäste.
Bereits am kommenden Sonntag steht das erste Pflichtspiel der neuen Saison für unsere Erste Mannschaft an. Dabei treffen die Mannen von Trainer Georg Erceg auf den im vergangenen Kreispokal so erfolgreichen FC Busenbach (Kreisliga Karlsruhe). Obschon man sich noch früh in der Vorbereitung befindet, ist klar dass man im Pokalwettbewerb durchaus so weit wie möglich kommen möchte. Es gilt mit dem notwendigen Ernst und Respekt an diese Aufgabe heranzugehen. Der Anpfiff in Busenbach erfolgt am Sonntag um 16:30 Uhr.

Licht und Schatten bei den ersten Testspielen

Nach bereits drei Trainingseinheiten unter der Woche, trennte man sich am Freitagabend beim Testspiel gegen den FC Germ. Forst II leistungsgerecht mit 1:1. Mitte der ersten Halbzeit konnte Elias Müller nach einem Zuspiel von Sebastian Deiß die Führung erzielen. Bereits in der ersten Halbzeit musste Torhüter Marcel Heger sich oftmals auszeichnen und gute Gelegenheiten vom Gastgeber verhindern. Weitere Möglichkeiten konnte er in der zweiten Halbzeit verhindern, bis er in der 80. Minuten beim Ausgleich chancenlos war. Jedoch hatte man in der zweiten Halbzeit selbst ordentliche Chancen die ungenutzt blieben. So endete das Testspiel unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Kimling unentschieden.

Bereits am Samstag stand dann das nächste Testspiel auf dem Plan. Wollte man eigentlich beim Turnier in Gauangelloch den ersten Teil der Vorbereitung abschließen, so musste man Ende der Woche umplanen, da das Turnier abgesagt wurde. Kurzfristig konnte man mit dem FC Rot II jedoch einen Testspielgegner gewinnen, welcher nächstes Jahr in der A-Klasse starten wird. Man merkte der Mannschaft die lange Trainingswoche und das Testspiel in Forst am Vortag an, sodass man nur schwer in die Partie kam. Nachdem man Mitte der ersten Halbzeit besser im Spiel war, war man bei den beiden Toren zum 0:2 Halbzeitstand jedoch regelrecht selbst verantwortlich. Auch der Beginn der zweiten Halbzeit startete vielversprechend und man hatte sehr gute Möglichkeiten. Jedoch konnte der Gast aus Rot durch einen Elfmeter auf 0:3 erhöhen. Jannis Hendriks konnte nach sehenswerter Vorarbeit durch Mario Wagner auf 1:3 verkürzen und auch danach hatte man dann weitere Möglichkeiten, welche allerdings leichtsinnig vergeben wurden.

Das nächste Testspiel findet am Samstag, 1. August um 17:00 Uhr zuhause gegen die erste Mannschaft des FV 08 Hockenheim (Kreisliga Mannheim) statt.

Weiterer Neuzugang für die zweite Mannschaft
Mit Robin Schermesser kommt ein weiterer Neuzugang, welcher kein unbekannter in Kirrlach ist, zur zweiten Mannschaft hinzu. Nachdem er bereits in der Jugend in Kirrlach gespielt hatte, kommt er nun von der A-Jugend des FC Germania Forst, mit welcher er in der abgebrochenen Runde in die Landesliga aufgestiegen ist. Da Robin den Verein bereits in- und auswendig kennt, wird es er hier keine Eingewöhnungszeit brauchen und kann daher fast als interner Neuzugang gesehen werden, was die ersten Einheiten der neuen Saison auch schon zeigten. Auch als Mensch passt er in die sehr gute Kameradschaft der zweiten Mannschaft.

Auftakt zur neuen Pokalsaison!
Am kommenden Sonntag, den 2. August startet unsere Erste Mannschaft in den Verbandspokal des Badischen Fußballverbands.
Hierbei bekommt man es mit dem Kreisligisten FC Busenbach (Fußballkreis Karlsruhe) zu tun. Im Waldbronner Stadtteil ertönt der Anpfiff zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison um 16:30 Uhr. Den Sieger dieses Vergleichs erwartet am darauffolgenden Wochenende ein Auswärtsspiel beim FV Hambrücken bzw. bei der SpVgg Durlach-Aue.