Spielbericht Herren 02.12.2017

Gerechtes Unentschieden!
FC Kirrlach – SpVgg Durlach Aue 0:0

Gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste gelang auf schweren Geläuf erneut kein Treffer und so musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben, gerechter Weise. Hatten die „Olympianer“ in der ersten Halbzeit zwei hochkarätige Einschußmöglichkeiten durch Krämer in der 16. Minute, der über rechts am langen Eck vorbeizog sowie durch Seene, dessen Direktabnahme aus kurzer Distanz vom Durlacher Keeper sehenswert abgewehrt werden konnte (23.), so verbuchten dazwischen die Gäste durch Torjäger Geckler eine gute Einschußgelegenheit. Mit einem strammen Schuss prüfte dieser in der 18. Minute Kirrlachs wiedergenesenen Keeper. So verging die erste Halbzeit, wobei Durlach die größeren Spielanteile verzeichnen konnte.

Der FC Olympia feiert 100 Jahre!

Wer beim Blick auf diese Überschrift hastig und verwirrt auf den Kalender schaut, dem sei gesagt, dass in der Tat in diesen Tagen (2.12.) beim FC Olympia ein hundertjähri­ger Geburtstag ansteht und gefeiert werden darf-ja gefeiert werden muss. Um das „Geheimnis“ zu lüften, das Brüderpaar San­dro und Gaetano Quarata, bekanntlich eineiige Zwillinge, werden zusammen 100 Jahre alt!

Spielbericht Herren 26.11.2017

Wichtiger Auswärtserfolg
VFR Kronau II : FC Kirrlach II 2:3

Nach der knappen Niederlage in der vergangenen Woche gegen den Tabellennachbarn Hambrücken kam es in dieser Woche erneut zu einem Derby. Die Reise ging zur Reserve des VFR Kronau. Vor der Begegnung lag Kronau zwei Plätze aber zugleich zehn Punkte vor unserer Mannschaft. Es galt also alles in die Partei zu werfen um in Kronau Punkte zu machen.
Die Mannschaft wurde vom Interimstrainerteam Klein/Erbe bestens auf das Spiel eingestellt und legte gleich furios los. Binnen weniger Spielminuten erarbeitete sich die Elf um Kapitän Schumann einige Möglichkeiten und in der 7. Spielminute wurden Sie belohnt. Nach einer Ecke und einem Kopfball von C. Klein erzielte Nico Leibold aus kurzer Distanz das 0:1. Im weiteren Verlauf kam auch Kronau zu einigen sehenswerten Möglichkeiten aber Kirrlach blieb weiterhin durch Konter sehr gefährlich. Einen dieser Konter konnte Salvatore Rindone, der nach einer Balleroberung und einem mustergültigen Pass von N. Leibold, zum 0:2 abschließen. Da war erst eine viertel Stunde gespielt. Auch das 0:3 ging auf das Konto der beiden pfeilschnellen Stürmer, dieses Mal war es S. Rindone, der Nico Leibold freispielte und dieser in der 22. Minute zum 0:3 einschieben konnte. Dies war dann gleichzeitig auch der Pausenstand.

AH mit erfolgreichem Start in die Hallensaison!

Gleich beim ersten Turnier der diesjährigen Hallensaison konnte unsere AH-Mannschaft beim SC Neulußheim den 1. Platz erringen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Nach einem zähen Auftakt mit einem 0:0 und mehreren vergebenen hochkarätigen Möglichkeiten gegen die „Hot Bandidos“ aus Neulußheim konnte sich unsere Mannschaft im Turnierverlauf steigern. Nach einem 1:0 Sieg gegen das Team aus Mechtersheim wurde auch das letzte Gruppenspiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner aus Hirschacker mit 2:1 gewonnen werden. Hier konnte ein Rückstand durch die Tore von Sebastian Bader und Denis Sturm kurz vor Ende der Partie noch gedreht werden.

Veröffentlicht unter AH

Spielberichte Herren 18./19.11.2017

Verdiente Heimniederlage!
FC Kirrlach – FV Heddesheim 0:2 (0:0)

Mit Heddesheim stellte sich die erwartet starke Mannschaft im Kirrlacher Waldstadion vor. Doch die Kirrlacher Recken waren gut von Trainer Backmann auf die spiel- und ballsicheren Gäste eingestellt. So dauerte es bis zur 36. Spielminute ehe sich die erste gute Gelegenheit für Heddesheim durch Özdemir eröffnete. Zuvor hatte Redekop ein gute Einschussmöglichkeit, nachdem Krämer nach Balleroberung im Mittelfeld zu einem Konter ansetzte und seinen Kollegen bediente, der jedoch sich im Abseits wähnte. So erlebten die 200 Zuschauer eine Halbzeit, die von der Taktik geprägt war.