Spielberichte Herren 22.4.2019

FC besiegt Spitzenreiter!
FC Olympia Kirrlach – VfB Gartenstadt 1:0 (1:0)
Während der ersten halben Stunde neutralisierten sich beide Mannschaften durch diszipliniertes Spiel gegen den Ball. Die erste große Torchance sahen die gut 350 Zuschauer in Minute 34: nach einem Kopfball von VfB-Stürmer Schaudt musste sich FC-Keeper Mario Miltner ganz lang machen, um die Kugel sehenswert aus dem Winkel zu fischen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen zeigten sich die Olympianer diesmal sehr effektiv – denn mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff zog man mit 1:0 in Front (39.): initiiert durch einen öffnenden Ball von Grassel auf Akdemir, von dort per gefühlvoller Flanke auf Mittelstürmer Zimmermann – und von diesem überlegt per Direktabnahme in die Maschen. Der ehemalige Waldhof-Torsteher Broll blieb hierbei chancenlos.
Nach dem Seitenwechsel sahen sich unsere Kirrlacher Jungs zunächst zehn Minuten massiv unter Druck: der zuvor von Sieg zu Sieg eilende VfB zeigte auf, warum man aktuell ungefährdet an der Spitze steht. Mit Glück, Geschick und großem Kampfgeist überstanden die Grün-Weißen diese Periode und setzten fortan ständige Nadelstiche in Form gefährlicher Konter. Der befreiende zweite Treffer wollte jedoch nicht gelingen – und es wurde zum Ende hin nochmal richtig spannend: der VfB warf in der Schlussphase alles nach vorne, mehr als ein Pfostentreffer sprang jedoch nicht mehr heraus. Unter dem Strich hat sich unsere Mannschaft um Trainer Andreas Backmann diesen Sieg aber auch redlich durch ihren Teamgeist und Einsatzwille verdient – und am Ende ist das Glück mit dem Tüchtigen.(RW)

Aufstellung: Mario Miltner, Ayhan Akdemir, Christian Grassel (70. Ivan Greguric), Jens Umstadt, Nick Johann, Yannick Krämer (88. Nico Neugebauer), Maurice Mayer, André Redekop, Kevin Esswein (60. Leo Lamesic), Alexander Zimmermann (79. Dino Mujcic). Leon Fehling, Miguel Mota, Joshua Vogt.

Zuschauer: 350
Schiedsrichter: Reuter (Heidelberg)

Auswärtsspiel am Osterwochenende
FC Forst II : FC Kirrlach II 0:1 (0:0)
Bei prächtigem Sommerwetter reiste unsere 1B zum Auswärtsspiel nach Forst. Rein vom Tabellenplatz gesehen eigentlich eine klare Angelegenheit, doch die Gastgeber standen sehr tief, sodass unsere Mannschaft viel Geduld an den Tag legen musste. Das Spiel startete gleich mit einer Großchance, als M. Wagner in der fünften Minute den Pfosten traf. Auch der Torhüter der Heimmannschaft brachte die Mannschaft vom Trainerteam Klein / Erbe zur Verzweiflung, denn er machte ein ums andere Mal beste Chancen zunichte. Die Gästemannschaft bestimmte die Partie, konnte sich aber zunächst nicht für die Mühen belohnen. Folglich ging es mit 0:0 in die Pause.
In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer das gleiche Spiel, ein überlegener Gast der seine Möglichkeiten nicht nutzte und eine Heimmannschaft die sich wehrte und ihrerseits versuchte die ein oder andere Möglichkeit zu kreieren. So dauerte es bis zur 75. Spielminute, ehe der eingewechselte Philipp Brühl mit einem Schuss aus 18 Metern endlich den starken Torwart überwinden konnte und das 0:1 erzielte. Forst warf nun alles nach vorne, doch der Defensivverbund unserer Mannschaft hielt stand und der „Auswärtsdreier“ war gesichert. (MF)