Spielberichte Herren 11./12. Mai 2019

Leistungsgerechtes Remis im Kreisderby!
1.FC Bruchsal – FC Kirrlach 1:1  (1:0)
Trotz guten Tabellenstands beider Mannschaften verirrten sich nur rund hundert Zuschau­er zum Kreisderby im Bruchsaler Sportzentrum – gut die Hälfte davon noch dazu aus Kirr­lach.
Nach respektvollem, gegenseitigen Abtasten zu Spielbeginn zog der Gastgeber per abge­fälschtem Freistoß durch Malsam mit 1:0 in Front (15.). FC-Keeper Mario Miltner war hier­bei chancenlos. In der folgenden Viertelstunde zeigte sich Bruchsal leicht feldüberlegen, erarbeitete sich jedoch keine weiteren zwingenden Tormöglichkeiten. Auf der Gegenseite hätte Olympia-Angreifer André Redekop nach einem schön vorgetragenen Angriff ausglei­chen können, scheiterte aber im Eins-gegen-eins Duell gegen Bruchsals Torsteher Merz (31.). Verteiltes Spiel dann bis zum Pausenpfiff des gewohnt souveränen Schiedsrichters Göpferich – vermutlich der Beste seiner Zunft in dieser Spielklasse. 
Mit Beginn des zweiten Durchgangs übernahm das Team von Andreas Backmann das Zepter, und gab dies bis zum Spielende auch nicht mehr aus der Hand. Der verdiente Ausgleich zum 1:1 gelang unserem spanischen Mittelfeldspieler Miguel Mota (55.), dessen platzierter Flachschuss nach schöner Hereingabe von Ayhan Akdemir unhaltbar im Netz zappelte. In der daran anknüpfenden Periode hätten optisch im Vorteil befindliche Kirrla­cher durchaus in Front ziehen können, doch tief stehende Gastgeber verteidigten auch die toll herausgespielte Chance von Maurice Mayer (78.). Da auch die Gäste-Defensive um Jens Umstadt und Christian Grassel kaum etwas anbrennen ließ, trennte man sich am Ende, wie im Hinspiel, mit einem leistungsgerechten Unentschieden. 
Wermutstropfen aus unserer Sicht die leider erneute Verletzung des gerade wieder gene­senen Kevin Esswein. Gute Besserung.

Aufstellung: Mario Miltner, Ayhan Akdemir, Christian Grassel, Jens Umstadt, André Fillin­ger (46. Nico Neugebauer) Nick Johann, Maurice Mayer, Miguel Mota (85. Dino Mujcic), Kevin Esswein (36. Ivan Greguric), André Redekop (87. Leo Lamesic), Alexander Zimmer­mann. Leon Fehling, Kinlay Shulman, Joshua Vogt.

SR: Marcel Göpferich (Bruchsal-Bauerbach)
Zuschauer: 100

Wiedergutmachung nach der schmerzlichen Niederlage
TSV Langenbrücken : FC Kirrlach II 1:7
Mit einem Kantersieg meldete sich unsere 1B nach der erlittenen Niederlage wieder zurück. Kirrlach bestimmte zu jeder Zeit das Geschehen und gewann verdient.
Erneut kamen auch wieder ein Teil der Jungs aus der A-Jugend zum Einsatz und fügten sich gleich bestens in das Team ein. Beide trafen für unsere Mannschaft und sorgten mit für das gute Ergebnis. Zum Spiel: Nach einer kurzen Abtastphase drückte die Elf von Kapitän Dylla dem Spiel ihren Stempel auf. So konnte in der 10. Minute Enis Sahiti nach einem Zuspiel von Köhler das 0:1 markieren. Nur zwei Minuten später war es erneut Köhler, der Yannick Knopf in Szene setzte, so dass dieser das 0:2 erzielen konnte. In der 17. Spielminute nutzte der Gastgeber eine Unachtsamkeit in der Kirrlacher Abwehr und traf zum 1:2. Die Hoffnung keimte aber nur kurz, denn in der 21. Minute stellte Jan Geiger nach einem Zuspiel von Knopf den alten Abstand wieder her und erzielte das 1:3. In Spielminute 21. war es genau umgekehrt und Geiger passte auf Knopf und dieser traf zum 1:4. Noch vor der Pause in der 23. Minute erhöhte Marlon Heiler nach einer Ecke auf 1:5.

In der zweite Hälfte ließ es der FC etwas ruhiger angehen und es dauerte bis zur 57. Minute, ehe erneut Yannick Knopf nach Pass von Geiger das Ergebnis auf 1:6 stellte. Den Schlusspunkt setzte wiederum Yannik Knopf, der eine Flanke von Sahin zum Endstand von 1:7 einköpfte. Es wurde auch noch die ein oder andere Chance vergeben, aber bei diesem Ergebnis wollen wir denen nicht nachweinen. Am kommenden Wochenende ist unsere Mannschaft aufgrund der Abmeldung des 1.FC Bruchsal spielfrei.
Die 1b des FC Olympia gratuliert der A-Jugend ganz herzlich zur vorzeitigen Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg. (MF)