Kantersieg in Lauda

Treffsichere Olympianer
FV Lauda – FC Kirrlach 0:6 (0:3)

Nach ausgeglichener Anfangsphase übernahmen die mit Ernsthaftigkeit und Konzentration ins Spiel gegangenen Kirrlacher das Kommando. Als ‚Dosenöffner‘ diente Alexander Zimmermanns Kopfballtreffer zum 0:1 (32.) – nach herrlicher Flanke von Nick Johann. Mit Nachdruck sorgte das Team von Trainer Andreas Backmann noch vor dem Pausenpfiff für klare Verhältnisse: Ivan Greguric mit technisch feinem Abschluss nach schöner Vorarbeit von Miguel Mota (37.) stellte auf 0:2. Kurz vor der Halbzeit erhöhte André Redekop auf 0:3.
Auch nach dem Seitenwechsel weiterhin konzentriertes Agieren des FC, der durch André Fillingers Treffer in Minute 51 die letzten Zweifel am Sieg beseitigten.
Die niemals aufsteckenden Laudaer spielten weiterhin offensiv mit – offenbarten in der Rückwärtsbewegung ihre Schwächen. Miguel Mota krönte seine gute Leistung mit einem satten Flachschuss zum 0:5 (62.). Den Schlusspunkt zum 0:6 setzte der kurz zuvor eingewechselte Dino Mujcic (68.).
Mannschaft und Fans bedanken sich für die Gastfreundschaft der Freunde aus Lauda und beim Busunternehmen Baumann Tours aus Kirrlach.
Der FC Olympia steht nun nur noch einen Schritt vor dem finalen Klassenerhalt in der Verbandsliga. Lasst uns diesen einen Schritt nun alle gemeinsam am kommenden Samstag gegen den FC Heidelsheim gehen !

Aufstellung: Mario Miltner, Ayhan Akdemir, André Fillinger (70. Kevin Esswein), Nick Johann (60. Nico Neugebauer), Jens Umstadt, Yannick Krämer, Miguel Mota, André Redekop, Ivan Greguric (64. Leo Lamesic), Alexander Zimmermann (65. Dino Mujcic). Leon Fehling, Kinlay Shulman.

SR: Marc Heiner, Sulszfeld
Zuschauer: 80