Spielberichte Herren 03.05.2018

Revanche im Rückspiel geglückt!
FC Kirrlach II – SV Kickers Büchig II      3:1

Im Nachholspiel am Donnerstag gelang unserer 1B die Revanche für die Niederlage aus der Vorrunde und polierte gleichzeitig Ihre Heimbilanz auf.
In der sehr fairen Partie ging unsere Elf bereits in der 12. Spielminute durch Carsten Vetter in Führung, der aus 13 Metern flach einschieben konnte. Das Spiel verlief über weite Strecken ausgeglichen, wobei sich die Mannschaften nichts schenkten. Nach einer Ecke konnten die Gäste den 1:1 Ausgleich erzielen, was zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient war. Nur 3 Minuten nach dem Ausgleichstreffer brachte Christian Walter die Heimelf erneut in Führung, als er einen Alleingang erfolgreich abschloss.So ging es auch mit einem 2:1 in die Pause.
Der zweite Durchgang verlief ebenfalls ziemlich ausgeglichen und fair. Erst in der 76. Minute setzten die Gastgeber noch einen drauf, als Nico Leibold mit seiner Schnelligkeit einen Steilpass vor dem Torhüter erlaufen konnte und gekonnt zum 3:1 einschob. Ein weiterer Heimsieg der die Bilanz immer besser aussehen lässt. (MF)

Spielberichte Herren 28.04.2018

Niederlage im Kreisderby
FC Kirrlach – 1. FC Bruchsal 0:2 (0:0)

Für den zu Beginn der Saison hoch gehandelten 1. FC Bruchsal galt es in diesem Derby lediglich darum, zu bestätigen, wer im Fußballkreis die Nummer 1 ist. Und das taten die Mannen von Trainer Ouaki in beeindruckender Weise. Denn was für die Kirrlacher Recken offensichtlich ein Fremdwort ist, setzten die Barockstädter in die Tat um. Es geht um die Effizienz, also um die Quote wie man die gebotenen Torchancen verwertet. Ein in dieser Liga entscheidendes Moment. Denn wenn man Torgelegenheiten hat, dann muss man sie nutzen. So mühten sich die „Olympianer“ in der 1. Halbzeit redlich, ließen dem Gegner keine Torchancen zu und waren, bis auf wenige Ausnahmen nicht torgefährlich. Lediglich in der 20. und 21. Minute kam man gefährlich vor das Tor. Die beste Möglichkeit vergab vor der Pause in der 34. Minute Redekop nach Freistoß.

Die 2. Halbzeit sah dann eine Bruchsaler Elf, die einen Gang zulegte und Kirrlach in Bedrängnis brachte. Eine Freistoß in der 51. Minute wurde nach außen verlängert, wo Schongar lauerte und zur Führung einschoss. Fast im Gegenzug scheiterte der sonst sichere Schütze Rindone.  In der Folgezeit versuchten die Gastgeber vehement auszugleichen, fanden aber keine spielerischen Mittel um Bruchsal, das die Führung zu verwalten schien, in Verlegenheit zu bringen. Eine weitere Standard-Situation bescherte dann Bruchsal das 2:0 als wiederum Schongar nach einem Freistoß zur Stelle war (81.). Kurz vor dem Schlusspfiff hatte Kirrlachs Vetter per Kopf noch einmal die Möglichkeit zu verkürzen. Eine schwierige Zeit beginnt. (JH)

SR: Pascal Rohwedder (Rheinstetten)
Zuschauer: 220
Kai Schwaiger, Ayhan Akdemir, Andre Fillinger, Julian Vetter, Dominic Lauer, Yannick Krä­mer, Jens Umstadt (ab 85. Seene), Andre Redekop, Mau­rice Mayer (ab 86 Mujcic), Taylan Kurt (ab 71. Geggus), Salvatore Rindone
Ersatz: Jan Geiger (ETW), Janik Busam, Tchana Yopa, Christian Walter, Christian Grassel, Serhat Semizer, Stefan Unger

Spielberichte Herren 21./22.04.2018

Kai Schwaiger rettet Punkt!
FC Zuzenhausen – FC Kirrlach 0:0

Bei hochsommerlichen Temperaturen trennten sich zwei nahezu gleichwertige Mannschaften letzt­endlich mit einer gerechten Punkteteilung, wobei Kirrlachs Torhüter Kai Schwaiger in der 90.Minu­te ein Elfmetertor vereitelte.
In einem taktisch hochwertigen Spiel hatte Kirrlach den besseren Start und auch gleich durch Rin­done eine gute Einschussmöglichkeit nachdem Redekop über rechts enteilt war und sein Querpass zunächst beim Gegner landete und Rindone dann wohl zu überrascht war, den Ball nochmals zu erhalten. Kirrlach blieb am Drücker, jedoch waren Torchancen, bis auf einen Distanzschuss von Redekop, Mangelware. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und hatte unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gleich drei gute Szenen hintereinander. Zweimal verei­telte TW Schwaiger sehenswert und beim dritten Mal klärte Fillinger kurz vor der Linie. Weiterlesen

Spielberichte Herren 14./15. April 2018

Eminent wichtiger Heimerfolg!
FC Olympia Kirrlach – SG HD – Kirchheim 3:2 (1:0)

Bei herrlichen äußeren Bedingungen galt es für beide Teams zu punkten, um dem drohenden Abstieg zu entgehen, zumal es sich um direkte Konkurrenten und Tabellennachbarn handelte. Für Kirrlach konnte es nur heißen: Sieg!

Entsprechend engagiert ging man zu Werke und erspielte sich gleich vom Anpfiff weg eine spielerische Überlegenheit. Bereits in der 4. Minute war es Kirrlachs Umstadt, der aussichtsreich vergab. Danach neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, die Abwehrreihen dominierten. Bis zur 25. Spielminute, als sich Rindone in der eigenen Hälfte den Ball schnappte und zu einem sehenswerten und unwiderstehlichen Sturmlauf ansetzte. Im entscheidenden Moment passte er uneigennützig zu Redekop, der seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. Da sich keine weiteren Chancen ergaben, war dies der Halbzeitstand. Weiterlesen

Spielbericht B-Junioren Landesliga 11.04.2018

Geschlossene Mannschaftsleistung
SG Odenheim/Östringen – FC Olympia Kirrlach 1:2 (1:2)

Nach dem 0:0 in Beiertheim traf man auf einen altbekannten Gegner, die SG Odenheim/Östringen, welche diese Saison Abstiegsgefährdet sind. Beide Mannschaften brauchten einen Sieg, unsere Jungs um den ersten Platz zu verteidigen und die Östringer um aus der Gefahrenzone herauszukommen.

Man bemerkte von Spielbeginn an, dass es ein „Must win game“ für beide Mannschaften war. Das Spiel war sehr umkämpft und beide Teams schenkten sich keinen Meter. Zu Beginn brauchten unsere B-Junioren einige Zeit um in das Spiel zu finden. In diesem Zeitraum erarbeiteten sich die Gastgeber  Standardsituation aus aussichtsreichen Positionen, doch sie konnten diese nicht nutzen. Nach einer Viertelstunde nahm man den Kampf an und kam besser ins Spiel. In der 18. Spielminute ging der FC mit 1:0 in Führung, durch ein Kopfballtor von Raphael Dohn, nach einem hereingetretenen Freistoß von Elias Müller. Man nutzte das Momentum, welches man nach dem Führungstreffer auf seiner Seite hatte und legte in der 25 Minute nach. Hier erzielte Andre Batschauer mit letzter Konsequenz das Tor nach einem Eckball von Elias Müller. Es schien als hätten unsere Jungs alles unter Kontrolle. Dies änderte sich in der 38 Spielminute. Nach einem individuellen Fehler musste die Mannschaft den Anschlusstreffer der Östringer hinnehmen. Danach endete die erste Halbzeit. Weiterlesen

Spielberichte Herren 07./08.04.2018

Punktgewinn im Elzstadion!
SpVgg Neckarelz – FC Kirrlach 2:2 (1:2)

War es nun ein Punktgewinn oder „verlorene“ 2 Punkte? Mit dieser Frage verließen wohl die meisten Kirrlacher Zuschauer das beschauliche Elzstadion im Mosbacher Stadtteil Neckarelz.  Wie in den Spielen zuvor, war die Kirrlacher Truppe sofort im Spiel und es dauerte keine 2 Minuten, ehe der Ball zum ersten Male im gegnerischen Tor zappelte. Nach einem Freistoß im halbrechten Mittelfeld gelangte der Ball zum links aufgerückten Umstadt, dessen Hereingabe vom ebenfalls aufgerückten Abwehrrecken Fillinger verwandelt wurde. Die Gastgeber waren sichtlich beeindruckt und mussten zusehen, wie in der 12. Minute Geggus einen sauberen Pass in die Schnittstelle der Abwehr zu Rindone spielte, der endlich mal wieder für seine Farben treffen konnte. Die zahlreich mitgereisten und nicht gerade torverwöhnten Kirrlacher Fans rieben sich die Augen und hofften auf mehr. Leider fing sich nun Neckarelz, besann sich auf seine spielerischen Qualitäten und gestaltete das Spiel ab der 20. Minuten ausgeglichen. Nach einer Unkonzentriertheit und Ballverlust in der Vorwärtsbewegung spielten die Gastgeber den Ball schnell über links nach vorne und von der Grundlinie erreichte der Pass die Nr. 15, Hogen, der zum Anschlusstreffer einschiessen konnte (29.). Eine überaus ärgerliche, weil vermeidbare Situation, die das Kirrlacher Spiel kaputt machte. Die letzte Viertelstunde der 1. Halbzeit, stand eindeutig im Zeichen der Gastgeber, der Ausgleich konnte aber „noch“ verhindert werden.

Weiterlesen

Spielberichte Herren 04.04.2018

Bilfingen unwiderstehlich!
TuS Bilfingen – FC Kirrlach 5:1 (3:0)

Mit 5:1 kam die Backmann Truppe in Bilfingen gehörig unter der Räder, wobei das Ergebnis, aufgrund der Leistung in der 2. Halbzeit, etwas zu hoch ausgefallen ist. Einzigste Lichtblicke waren die Einwechslung des wieder genesenen Christian Grassel sowie das Gegentor in der 74. Minute durch Jens Umstadt. Durch den Ausfall von Vetter und Lauer war die Abwehr sehr geschwächt. Der FC Olympia begann konzentriert und hatte vor dem 1:0 der Gastgeber zwei sehr gute Torgelegenheiten, so in der 3. Minute als Redekop freigespielt wurde und dessen Schuss vom TW pariert werden konnte. Kirrlach blieb „dran“ und da Bilfingen noch keine Ordnung gefunden hatte, kam der aufgerückte Fillinger nach Eckball unbedrängt zu einem Kopfball, der leider den Weg ins Tor nicht fand (14.). Wieder ließ man hochkarätige Chancen liegen und wurde im Gegenzug „bestraft“ als Bilfingens Svetlanovic nach Freistoßvorlage aus dem Halbfeld freistehend einköpfen konnte. Kirrlach war beeindruckt und musste in der 23. Minute durch Cerebi das 2:0 hinnehmen, der nach Eckballhereingabe wieder freistehend einköpfen konnte. Derselbe Spieler war es dann in der 29. Minute der sich unwiderstehlich durchsetzen konnte und zum 3:0 einschoss. Ein Debakel schien sich anzubahnen, wobei Kirrlachs Torwart vor dem Halbzeitpfiff noch 2 mal in letzter Not retten konnte. Weiterlesen