WECHSEL AUF DER TRAINERBANK ZUR NEUEN SAISON

Der FC Olympia hat die unfreiwillige Fußballpause genutzt um die Planungen für die neue Saison voranzutreiben. Für die wichtige Position „Trainer Erste Mannschaft“ konnte mit dem 38-jährigen Volkan Glatt eine gleichermaßen moderne sowie sportlich erfahrene Lösung gefunden werden. Der gebürtige Heidelberger und frühere ex-Profi (u.a. MSV Duisburg, Galatasaray Istanbul) war zuletzt fünfeinhalb Jahre beim FC Bammental tätig. Glatt, der in Bammental aufwuchs, ehe er in der Türkei Karriere machte, hatte zunächst als Spieler, dann als Trainer großen Anteil an Bammentals Aufschwung der letzten Jahre. Zwei Jahre nach dem Aufstieg in die Landesliga scheiterte man nur knapp am nächsten Aufstieg, in der Relegation zur Verbandsliga Nordbaden. Auf eigenen Wunsch beendete er 2019 sein Engagement in Bammental, um den Erwerb der Trainer-A-Lizenz voranzutreiben. Ihm zur Seite wird sein Bammentaler Weggefährte Patrick Kramer (30) stehen, der das Amt des Co-Trainers bekleiden wird. Vor der erfolgreichen gemeinsamen Zeit beim FC Bammental war Patrick Kramer von 2013 bis 2017 als Trainer beim Kreisligisten SV Lobbach tätig. In der aktuellen Saison ist er beim Rhein-Neckar Landesligisten SG Horrenberg als Co-Trainer aktiv.

Der FC Olympia freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Volkan Glatt und Patrick Kramer und wünscht beiden Trainern bereits heute viel Freude und Erfolg in Kirrlach. (RW)