Spielbericht Herren 21./22.04.2018

Kai Schwaiger rettet Punkt!
FC Zuzenhausen – FC Kirrlach 0:0

Bei hochsommerlichen Temperaturen trennten sich zwei nahezu gleichwertige Mannschaften letzt­endlich mit einer gerechten Punkteteilung, wobei Kirrlachs Torhüter Kai Schwaiger in der 90.Minu­te ein Elfmetertor vereitelte.
In einem taktisch hochwertigen Spiel hatte Kirrlach den besseren Start und auch gleich durch Rin­done eine gute Einschussmöglichkeit nachdem Redekop über rechts enteilt war und sein Querpass zunächst beim Gegner landete und Rindone dann wohl zu überrascht war, den Ball nochmals zu erhalten. Kirrlach blieb am Drücker, jedoch waren Torchancen, bis auf einen Distanzschuss von Redekop, Mangelware. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und hatte unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gleich drei gute Szenen hintereinander. Zweimal verei­telte TW Schwaiger sehenswert und beim dritten Mal klärte Fillinger kurz vor der Linie.

In der 2. Halbzeit neutralisierten sich beide Teams, wobei das Spiel eigentlich nie langweilig wurde. Dem Gegner wurde kein Platz geschenkt und jeder Meter hart umkämpft. Gegen Ende des Spiels wurde dann das Kirrlacher Spiel unkonzentrierter und gestattete der Heimelf etwas mehr Überlegenheit und gerade in den letzten Spielminuten mehr gefährliche Torraumszenen. Zudem forderte das Wetter seinen Tribut, so auch bei der Schiedsrichterin Holtkampf, die in der 90. Minute ein Foulspiel im Kirrlacher Strafraum gesehen haben will. Den fälligen Elfmeter hielt allerdings TW Schwaiger bravourös. Das gesamte Spiel wurde per Kamera (fupa.net) aufgezeichnet und sämtliche Torchancen und Highlights ins Internet gestellt. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass gerade die Szene, die zum Elfmeter geführt hat, eben nicht veröffentlicht wurde. (JH)

SR: Evelyn Holtkamp (Mannheim)
Zuschauer: 180

Es spielten: Kai Schwaiger, Ayhan Akdemir, Andre Fillinger, Julian Vetter, Dominic Lauer, Yannick Krä­mer, Jens Umstadt, Andre Redekop (ab 85. Mujcic), Mau­rice Mayer, Mario Geggus (ab 62. Kurt), Salvatore Rindone (ab 71. Seene)
Ersatz: Jan Geiger (ETW), Janik Busam, Tchana Yopa, Nico Leibold, Christian Grassel, Serhat Semizer, Stefan Unger

Heimsieg bei sommerlichen Temperaturen
FC Kirrlach II : TuS Mingolsheim II 3:1

Bei sehr sommerlichen Temperaturen hatte unsere 1B am vergangenen Sonntag Heimrecht gegen die Reserve des TuS Mingolsheim.
In einer verbissen geführten Partie gingen die Gäste durch einen Konter in der 6. Minute mit 0:1 in Führung. Aber unsere Elf ließ sich nicht beeindrucken und zog weiterhin ihre vorgegebene Linie durch. Verdienterweise gelang in der 15. Min. der Ausgleich zum 1:1 durch Kai Schuhmacher. Der Gegner fiel im Laufe des Spiels mehr durch Härte auf als durch Fußball, was auch durch den Schiedsrichter nur mäßig unterbunden wurde. Trotzdem konnte Jan Geiger mit einem sehenswer­ten Seitfallzieher in der 41. Minute den 2:1 Halbzeitstand erzielen.
Die zweite Hälfte ist schnell erzählt, denn außer dem 3:1 durch Carsten Vetter in der 55. Spielmi­nute, der aus 30 Metern den Ball im langen Eck unterbrachte, gab es nur unzählige Fouls und Nicklichkeiten. Durch den Sieg hat unsere 1B auch Ihre Heimbilanz etwas aufpoliert. (MF)