Spielberichte Herren 31.08.2015

Erster „Dreier“ gelandet!

FC Kirrlach – 1 . FC Ersingen   2:0  (0:0)

Bei tropischen Temperaturen übernahm der gastgebende FC Olympia sofort das Spielgeschehen und setzte die Gästeabwehr gehörig unter Druck. Folgerichtig konnten dann die wenigen schattensuchenden Kirrlacher Zuschauer in der 8.Minute die mehr als fällige 1:0 – Führung durch Rindone, der mit einem Heber Gäste-TW Ehrismann überlistete, bejubeln. Einen Großanteil dieses Treffer ist Yannick Krämer zuschreiben, der Rindone uneigennützig bediente. Kirrlach ließ nicht locker, Goalgetter hatte in der 10. Minute Pech als er nur das Aluminium traf. Dann in der 19. Minute das 2:0 wiederum durch Rindone. Der Treffer kam nach einer sehenswerten Ballstafette über Gärtner und erneut Krämer zustande, der gleich mehrere Ersingen Spieler überrannte und Rindone zum Torschuss einlud. Dann verhinderte in der 33. Minute erneut das Aluminium einen Kirrlacher Treffer. Mit dieser beruhigenden Führung gingen die schweißgebadeten Spieler in die Kabine.

Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. In der 55. Minute hatte Stucke einen Treffer auf dem Fuß und vergab, ebenso wie der kurz zuvor eingewechselte Redekop in der 76. Minute, der frei auf den TW zulief jedoch sich den Ball in letzter Sekunde zu weit vorgelegt hat. Mehr war an diesem Tag nicht drin. Die tapfer verteidigenden Gäste hatten lediglich in der 65. Minute eine Möglichkeit nach flacher Hereingabe über rechts, die jedoch Freund und Feind verpasste. So sehnten beide Mannschaften den Schlusspfiff des sicher leitenden Schiedsrichters entgegen. (JH)

SR: Cortes (Karlsruhe

Zuschauer: 70


Lokalderby in der Kreisklasse B

FC Kirrlach 2   :   TSV Wiesental 1    2:1 (1:0)

Im zweiten Heimspiel der Saison war der TSV Wiesental zu Gast. Die neu formierte Mannschaft aus dem „Stadtteil Süd“ war für unsere Elf schwer einzuschätzen, obwohl sich die Spieler recht gut kennen. Beide Mannschaften begannen trotz der hohen Temperaturen sehr schwungvoll und erarbeiteten sich einige Chancen. In der 10. Spielminute ging unsere Mannschaft durch D. Sturm mit 1:0 in Führung. Er köpfte einen Abpraller aus kurzer Distanz ein. Im weiteren Verlauf der Partie spielten sich die meisten Aktionen im Mittelfeld ab und es sprangen nur jeweils ein Lattentreffer heraus. In der zweiten Hälfte verlor der FC etwas den Faden und kassierte folgerichtig in der 70. Minute den 1:1 Ausgleich. Von nun an tat unsere Mannschaft wieder mehr fürs Spiel und drückte auf den Siegtreffer. In der 85. Minute wurde die Mannschaft um Kapitän Klein belohnt, denn R. Köhler erzielte den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer. Das war auch gleichzeitig der Endstand.

Die Zuschauer sahen eine spannende Partie, die nur durch die Verletzung eines Wiesentaler Akteurs überschattet wurde; dies geschah allerdings ohne Fremdeinwirkung. Wir wünschen dem Spieler gute Besserung und eine schnelle Genesung.

(MF)


Vorschau
:

Während die 2. Mannschaft unter der Woche ein Nachholspiel gegen die Reserve des TuS Mingolsheim zu absolvieren hatte, heißt es am kommenden Wochenende für beide FC-Teams in der Fremde zu bestehen. Die 1. Mannschaft reist nach Ettlingenweier, dem Aufsteiger aus der Kreisliga KA. Diese Mannschaft ist nicht gänzlich unbekannt, kassierte man im letzten Jahr doch eine schmerzliche Niederlage im Verbandspokal. Ettlingenweier ist eine spielstarke Truppe und ließ zuletzt durch einen Sieg in Nöttingen aufhorchen. Unsere Elf ist gut beraten dieses Spiel mit voller Konzentration anzugehen um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Die 2. Mannschaft muss bei der Reserve des FV Neuthard antreten, eine Elf, die bislang punkt- und sieglos blieb. Es ist also was „drin“ in Neuthard. (JH)


Beiden FC-Teams wünschen wir bei ihren Auftritten viel Erfolg und laden alle Fußballfreunde ein, durch einen Besuch die Mannschaften zu unterstützen.

Spielbeginn:

Landesliga Mittelbaden

Sonntag, 6.9.15, 15.00 Uhr

FV Ettlingenweier – FC Kirrlach
Kreisklasse B

Sonntag, 6.9.15, 13.15 Uhr

FV Neuthard II – FC Kirrlach II