Spielbericht Herren 25.10.2015

Unnötige Niederlage beim Tabellenführer!

TuS Bilfingen – FC Kirrlach 2:1 (1:1)

Um eines vorweg zu nehmen, beim souveränen Tabellenführer zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung und wurde unter Wert geschlagen.

Der beherzten Kirrlacher Spieleröffnung folgten gleich zwei guten Einschussgelegenheiten so in der 4. Minute als Rindone am langen Pfosten vorbeizog und Stuckes Kunstschuss in der 6. Minute den Pfosten „streichelte“. Die hoch gehandelten Gastgeber waren beeindruckt und kamen nur schwer ins Spiel. In der 20. Minute kam dann Krämer per Kopf zum Zuge, es war jedoch zu wenig Druck hinter dieser Aktion. Erstmals waren dann die Gastgeber am Zuge als Torjäger Celebi für Gefahr sorgte (26.). Kurze Zeit später dann die überraschende Führung von Bilfingen als Kirrlachs Abwehr wieder einmal nach einem Freistoß nicht auf der Hut war und Bilfingens Spielertrainer Svetlanovic einköpfen konnte. Kirrlach spielte unbeeindruckt weiter und kam in der 36. Minute zum verdienten Ausgleich, als der starke Klumpp den Ball auf der rechten Außenbahn nach vorne trieb, und sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen konnte. Sein Querpass in den Strafraum erreichte dann Rindone, der überlegt einschoss (36.). Dieses 1:1 war mehr als verdient.

Die 2. Halbzeit sah dann eine etwas stärker aufspielende Gastmannschaft und unsere Elf geriet vermehrt unter Druck, konnte jedoch diesem Druck durchaus standhalten. Bilfingen war durch Standards immer wieder gefährlich, während Kirrlachs Freistöße geradezu ungenutzt verpufften – ein großes Manko. Die Führung resultierte aus einem Schuss von Bilfingens Mittelfeldstratege Krause, der aus gut und gerne 35. Meter zunächst die Querlatte traf. Die Situation schien geklärt jedoch war erneut Svetlanovic zur Stelle und schoss zur Führung ein (71.). Sollte es das gewesen sein? Nein, denn Kirrlach wehrte sich verzweifelt gegen die vermeintliche Niederlage. In der 88. Minute setzte sich dann der zuvor eingewechselte Redekop links außen durch und sein Querpass rutsche dem aufgerückten Fillinger aus 6 Meter freistehend über den Spann! Das wäre es gewesen. (JH)

Erstmals spielte unsere Mannschaft in den neuen schnee-weißen Trikots – gestiftet von Spase Kulevski, Fa. Dressguard.

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Haris Kresser (Lobbach)

 

Auswärtsspiel in Bauerbach

FV Bauerbach : FC Kirrlach II 2:1

Bereits am Samstag spielte unsere 1B beim Tabellennachbarn FV Bauerbach, ein als unbequem bekannter Gegner. In einem ausgeglichenen Spiel standen zunächst die Torhüter der beiden Mannschaften im Mittelpunkt. Beide konnten mit sehenswerten Paraden ein ums andere mal die Null für ihr Team festhalten. Auch einen Handelfmeter für unsere Mannschaft konnte der Gästekeeper parieren (8.Min.) So ging es mit 0:0 in die Kabine.

Nach der Pause das gleiche Spiel, Chancen auf beiden Seiten aber zunächst keine Tore. Erst in der 60. Minute konnten mitgereiste Fans aus Kirrlach jubeln, als K. Schuhmann eine Vorlage nach einem Eckball zum 0:1 verwertete. Das Match wurde nun mit zunehmender Spieldauer spannender und Bauerbach drückte auf den Ausgleich. Dieser fiel in der 80. Minute, als ein langer Ball aus dem Halbfeld schlecht verteidigt wurde und die Heimelf diesen per Kopf zum 1:1 nutzte. Als sich beide Teams eigentlich schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten gelang dem FV Bauerbach mit einem Fernschuss doch noch der Siegtreffer zum 2:1 (89. Min.). Torwart Schwegler war zwar noch mit der Hand am Ball, konnte diesen jedoch nicht parieren. Leider wurde unsere Elf für ein recht ansehnliches Spiel nicht mit Punkten belohnt.

(MF)

Vorschau:

Am kommenden Wochenende genießen unsere beiden Seniorenteams wieder Heimrecht, wobei die 2. Mannschaft bereits am Samstag antritt. Die Gegner lauten FC Nöttingen II (Landesliga) sowie TSV Langenbrücken (B-Liga).

Am vergangenen Wochenende zeigten beide Teams ansprechende Leistungen, mussten aber als Verlierer den Platz verlassen. Jeweils in der Schlussphase fehlte das berühmten Quäntchen Glück.
Bei der 1. Mannschaft muss man sich im letzten Drittel der Vorrunde so langsam ans Punkte-sammeln machen, denn die Konkurrenz im unteren Tabellenfeld schläft nicht. Gegen Nöttingen muss die Leistung vom vergangenen Sonntag unbedingt wieder gebracht werden, denn nur so ist der jungen und technisch gut ausgebildeten Oberliga-Reserve beizukommen.

Die Kreiß – Truppe bekommt es mit dem TSV Langenbrücken zu tun, eine Elf die vom Tabellenbild her zu schlagen ist. (JH)

Spielbeginn: (bitte geänderte Anstoß – Zeiten beachten)

Landesliga Mittelbaden

FC Kirrlach – FC Nöttingen II

Sonntag (Allerheiligen), 1.11.15, 14.30 Uhr

B-Liga

FC Kirrlach II – TSV Langenbrücken

Samstag,31.10.15, 16.00 Uhr

Wir wünschen unseren beiden Teams viel Erfolg bei ihren Aufgaben und laden alle FC-Fans und Fußballfreunde zu diesen Begegnungen ein.