Spielbericht Herren 11.10.2015

Hart erkämpftes Remis!

FC Kirrlach – SV Langensteinbach 0:0

Haderte man beim letzten Heimspiel gegen Büchig noch mit dem Schicksal, als man zwei Punkte liegen ließ, so war man am Kerwe-Sonntag gegen Langensteinbach am Ende froh einen Punkt auf den Haben-Seite verbuchen zu können.

Die Gäste waren die erwartet spiel- und kampfstarke Truppe und es entwickelte sich ein flottes Landesligaspiel auf hohem Niveau. Kirrlach war vor der Sturmreihe um Torjäger Geckle gewarnt und so musste die Abwehr um Dominic Lauer das ganze Spiel über auf der Hut sein und hochkonzentriert zu Werke gehen, was ihr auch größtenteils gelang. Dann in der 35. Minute eine schier unmögliche Szene unmittelbar vor der Torlinie von Langensteinbach als Kirrlachs Stürmer das Kunststück vollbrachten gleich dreimal aus kurzer Entfernung den Ball nicht über die Torlinie zu bugsieren. Im Gegenzug hatte Langensteinbachs Rupp eine gute Möglichkeit und in der 43. Minute scheiterte Redekop wieder einmal aus spitzem Winkel.

In der 2. Halbzeit nahm die Dominanz der Langensteinbacher zu, jedoch waren die Gäste im Verwerten der sich bietenden Tormöglichkeiten nicht landesligatauglich, was man im Kirrlacher Lager zustimmend zur Kenntnis nahm. Kirrlach hatte durch Rindone in der 60. sowie durch Stucke in der 82. Minute gute Einschussmöglichkeiten. So war es der Langensteinbacher Unfähigkeit und der guten Kirrlacher Abwehrarbeit durch Fillinger und Lauer im Abwehrzentrum zu verdanken, dass man einen Punkt ergattern konnte. (JH).

Es spielten:

Müller, Gärtner, Fillinger, Lauer, Akdemir, Oechsler, Umstadt, Telle (ab 82. Marcikic), Krämer, Rindone, Redekopab 63. Stucke), Malorgio (ETW), Vetter, Kolb

SR: Evelyn Holtkamp (Mannheim)

Zuschauer: 150

 

Heimniederlage am Kerwe-Sonntag

FC Kirrlach 2 – SV Gölshausen 0:3 (0:0)

Eine herbe 0:3 Heimschlappe hat unsere 1B im Heimspiel gegen die Elf vom SV Gölshausen bezogen. Bei schönem Herbstwetter am Kerwesonntag begann die Begegnung ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich erwähnenswerte Chancen erarbeiten. Das komplette Geschehen spielte sich zwischen den beiden Torräumen ab, es fehlte immer der letzte entscheidende Pass. Leistungsgerecht ging es mit 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte, ohne nennenswerte Höhepunkte. Lediglich in der 65. Spielminute traf S. Schuhmacher nach einem schönen Querpass leider nur den Pfosten. Es zeigte sich im Laufe der Partie, dass die Mannschaft, die den ersten Treffer erzielt, das Spiel heute gewinnen wird. Der erste Treffer fiel in der 68. Spielminute, leider für die Gäste aus dem Brettener Stadtteil. Sie verwerteten einen Konter zum 0:1. Nur 5. Minuten später erhöhten die Gäste durch ein Eigentor auf 0:2. Die Begegnung war gelaufen. Auch das Aufbäumen unserer Mannschaft blieb unbelohnt. Mit dem Schlusspfiff fiel dann noch das 0:3, was allerdings keine große Rolle mehr spielte. Unsere 1B muss zusehen, dass sie schleunigst wieder in die Spur kommt, um nicht zu weit ins Tabellenmittelfeld zu rutschen. Hoffen wir, dass bald möglichst die Verletztenliste wieder kürzer wird, damit auch der Erfolg erneut zurückkehrt.

(MF)

Vorschau:

Mit dem ATSV Mutschelbach stellt sich ein erneut ein Top-Team der Landesliga im Kirrlacher Waldstadion vor. Abwehrchef und Spielertrainer Herceg, sowie Spieler wie Dauenhauer, Markovic sowie Heidecker stehen für höchste Qualität und unsere Elf wird erneut gefordert sein. Erstmals kann Trainer Teufel wieder auf Maurice Mayer sowie auf den hoffentlich genesenen Klumpp zurückgreifen. Unsere Elf hat bewiesen, dass sie sich vor keinem Team der Liga zu fürchten hat. Im Übrigen kamen die Gäste beim letzten Heimspiel gegen Heidelsheim nicht über ein Remis hinaus. Gut tut unsere Truppe jedoch daran, die Chancenverwertung zu optimieren.

Die 2. Mannschaft trifft auf den Tabellennachbarn Dürrenbüchig. In diesem wichtigen Spiel gilt es erfolgreich zu sein um nicht ins unter Mittelfeld abzugleiten. Auch hier muss am Torabschluss gearbeitet werden.(JH)

Spielbeginn:

Landesliga

FC Kirrlach – ATSV Mutschelbach
Sonntag, 18.10.15, 15.00 Uhr

B-Klasse

FC Kirrlach II – TSV Dürrenbüchig

Sonntag, 18.10.15, 13.15 Uhr

Zu diesen zwei spannenden Spielen laden wir alle FC-Fans zur Unterstützung unserer Mannschaften herzlich ein.