Spielbericht Herren 01.11.2015

Kirrlacher Sieg nach Kraftanstrengung!

FC Kirrlach – FC Nöttingen II    3:2 (2:2)

Vor einer mäßigen Zuschauerkulisse entwickelte sich bald ein flottes Landesligaspiel, bei dem die blutjunge Gästemannschaft durch ihr technisch gutes Spiel beeindruckte. Doch zunächst war es die Heimelf, die für Aufsehen sorgte, denn bereits in der 10. Minute nahm Stucke einen Ball direkt und riskant aus der Luft und dessen Schuss streichelte die Torlatte. In der 20 Minute verlor dann Nöttingen in der Vorwärtsbewegung den Ball und Redekop stieß ins Zentrum vor. In aussichtsreicher Position übersah er den besser postierten Rindone und vergab diese Riesenchance. Rindone war es dann in der 27. Minute, der erneut Nöttingens Keeper prüfte. Dann ließ Nöttingen aufhorchen. Konnte Malorgio in der 31. Minute per Reflex noch klären so war er eine Minute später zu unachtsam und ermöglichte Nöttingen die Führung durch Schönthaler per Kopf. Doch damit nicht genug, denn drei Minuten später ließ sich die Kirrlacher Abwehr erneut nach einem Freistoß düpieren und wieder war es Schönthaler der per Kopf vollstreckte. Die Geschichte der 1. Halbzeit war aber noch längst nicht geschrieben, denn Kirrlach spielte unbeeindruckt weiter und in der 44. Minute war es Stucke, der eine feine Vorlage von Redekop aus kurzer Distanz abnahm. Infolge einer verletzungsbedingten Unterbrechung ließ der Schiri 4 Minuten nachspielen und es war erneut Stucke, der eine Unentschlossenheit in Nöttingens Abwehr zu seinen Gunsten ausnutzte und zum umjubelten Ausgleich einschoss.

In der 2. Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. Nöttingen, aufgrund der besseren technischen Veranlagung im Vorteil, sah sich immer wieder den überfallartigen Kirrlacher Kontern gegenüber. Beide Abwehrreihen standen unter Hochdruck. Kirrlach belohnte sich dann für dieses aufwändige Spiel in der 76. Minute mit dem Siegtreffer als Redekop sich endlich einmal über rechts durchsetzen konnte und sein Pass von der Grundlinie von Kirrlachs Mittelfeldmotor Maurice Mayer aufgenommen und vollstreckt werden konnte. Die Freude im Kirrlacher Lager war groß und man hatte bis zum Schlusspfiff noch bange Minuten zu überstehen, denn Nöttingen drückte vehement auf den Ausgleich. Mit Glück und Geschick konnte man die Führung dann über die Zeit retten. (JH)

FC Olympia Kirrlach – TSV Langenbrücken 2:1 (1:1)
Das Spiel begann ziemlich verfahren und wurde trotz eines sehenswerten Freistoßtreffers von K. Schuhmann und einem Tor von Langenbrücken bis zur Halbzeit nicht besser. Nach der Pause begann unsere Elf endlich mit dem Fußballspielen wie man sie kennt. Es konnten zahlreiche Chancen rausgespielt werden und wurde mit dem Treffer unseres Kapitäns C.Klein belohnt. In der Folge konnten weitere hundertprozentige Chancen erspielt werden, nur wurden diese leider nicht verwertet. Letztendlich bleiben die drei Punkte in der Heimat, aber es wurde versäumt etwas fürs Torverhältnis zu tun. Trotzdem kann man auf die Leistung der zweiten Hälfte stolz sein und sollte darauf aufbauen.(MK)
Vorschau: Mit zwei Heimsiegen im Gepäck reisen die beiden FC-Seniorenteams mit viel Selbstvertrauen zu ihren sonntäglichen Auswärtsaufgaben an. Post-Südstadt KA (LL) sowie Neudorf II (B-Liga) heißen die Gegner. Die Formkurve der 1. Mannschaft zeigt deutlich nach oben, wobei bemerkenswert war mit welch‘ Siegeswille man unlängst gegen Nöttingen II punkten konnte. Beim Tabellenschlusslicht wird eine ähnlich konzentrierte Leistung erforderlich sein, um dann im Derby gegen Kronau gerüstet zu sein. Die Kreiß-Truppe trifft auf den Tabellennachbarn Neudorf II und muss wieder alles abrufen um zu punkten. (JH)

Spielbeginn: Landesliga Mittelbaden Sonntag, 8.11.15, 14.30 Uhr Post-Südstadt KA- FC Kirrlach I

B-Klasse Sonntag, 8.11.15, 12.45 Uhr FV Neudorf II –FC Kirrlach II

Zu diesen spannenden Begegnungen laden wir alle FC-Fans herzlich ein.