FC Olympia glänzt in der Fremde!

FC gewinnt erstmals in Walldorf!
Astoria Walldorf U23 – FC Olympia Kirrlach 2:3 (0:1)
Trotz der sommerlichen Temperaturen entwickelte sich auf dem Walldorfer Kunstrasen ein von Beginn an rasantes Spiel. Die aufgrund einer hervorragenden Rückrunde bis auf vier Punkte an das Spitzenteam aus der Astorstadt herangerückte Kirrlacher Mannschaft war sichtbar auf Wiedergutmachung des Hinspiels aus, als man gegen gleichen Gegner einen schwarzen Tag erwischte und deutlich unterlag (0:4).
Die Jungs von FC-Trainer Andreas Backmann gingen beherzt in die Partie und zeigten vor allem auch in spielerischer Hinsicht eine richtig gute erste Halbzeit, welche dank Alexan­der Zimmermanns Treffer (38.) mit einer 0:1-Führung beschlossen wurde. Anzumerken bleibt jedoch, dass sich die Astoria nicht hätte beschweren dürfen, wenn der Halbzeitstand 1:3 gelautet hätte. Denn während die Gastgeber nur durch einen an den Pfosten klat­schenden Distanzschuss (33.) auf sich aufmerksam machten, waren auf der Gegenseite gleich serienweise beste Einschussmöglichkeiten zu verzeichnen. Sowohl Alex Zimmer­mann, André Redekop, Maurice Mayer als auch Ivan Greguric scheiterten jedoch bzw. verfehlten knapp.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich allerdings die Szenerie. Während die bis zur ver­gangenen Woche noch um den Aufstieg mitspielende Astoria von Minute zu Minute stär­ker wurde, ließen Kraft aber auch Konzentration unserer Elf nach. Man verlor zu viele Bäl­le und ließ auch in den Zweikämpfen nach. Der aufgrund inkonsequenter Rückwärtsbewe­gung erhaltene Ausgleich (54. Antlitz) und der klasse herausgespielte 2:1-Führungstreffer für Walldorf (63. Becker) waren in dieser Phase folgerichtig. Es spricht jedoch für die Moral und den Charakter unserer Mannschaft dass sie das Blatt am Ende trotzdem noch wende­te! Nach Steilpass auf Mittelstürmer Zimmermann spitzelte dieser das Leder am herausei­lenden Keeper vorbei und konnte von diesem nur noch am Fuß getroffen werden. Den fäl­ligen Strafstoß verwandelte er sicher zu seinem 14. Saisontreffer (78.). Die nach der Her­einnahme von Dino Mujcic als zweite zentrale Spitze nun öfter für Entlastung sorgenden Olympianer belohnten sich schließlich noch vollauf für ihren Aufwand: wie in der Vorwoche verwandelte Freistoßspezialist Nico Neugebauer einen ruhenden Ball aus zwanzig Metern zentraler Distanz per strammem Flachschuss und ließ die mitgereisten FC-Anhänger ju­beln (83.).

Spielverlegung Verbandsliga

Das Ligaspiel in der Verbandsliga Baden zwischen dem
FC Astoria Walldorf 2 und FC Olympia Kirrlach
findet zu einer anderen Uhrzeit, wie geplant, statt.

Neuer Spieltermin ist der Sonntag, 26. Mai 2019, 14.00 Uhr.

Um Beachtung wird gebeten.

Spielbericht Herren 18.05.2019

50-Punkte-Marke geknackt!
FC Olympia Kirrlach – VfB Eppingen 1:0 (0:0)

Durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen den bis dato punktgleichen Tabellennachbarn aus Eppingen übertraf unsere Mannschaft erstmals die 50-Punkte-Marke in Badens höchster Spielklasse.
FC-Trainer Andreas Backmann musste erneut ohne die Spieler Dominic Lauer (Infekt), Julian Vetter (Knie), Kinlay Shulman (Umzug) und Kevin Esswein (Knöchel) auskommen. Auch Torhüter Leon Fehling, dessen Einsatz im Spiel abgesprochen vor, musste leider aufgrund einer im Training erlittenen Mittelhandverletzung passen. Erstmals wieder im Aufgebot nach erfolgreichem Aufbautraining war Keeper Kai Schwaiger.
Die Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten ein verteiltes Spiel, mit nur wenigen Chancen. Unerfreulich aus FC-Sicht die nach gut einer halben Stunde notwendige verletzungsbedingte Auswechslung des jungen Leo Lamesic. Für ihn rückte der zunächst geschonte André Redekop in die Partie. Auch FC-Spieler Miguel Mota musste in der Folge ausgewechselt werden und erweitert leider unser ‚Lazarett‘.

Ergebnisse der Jugendabteilung

Montag, 13.05.2019

D-Junioren SV Philippsburg 1 – FC Olympia Kirrlach 1                       ausgefallen

Dienstag, 14.05.2019

C-Junioren FC Olympia Kirrlach – JSG Unter-/Oberöwisheim            1:0

Mittwoch, 15.05.2019

B-Junioren Landesliga FC Olympia Kirrlach 1 – VfB Bretten                3:1

Donnerstag, 16.05.2019

D-Junioren FC Olympia Kirrlach 1 – FC Östringen 2                            3:1

Freitag, 17.05.2019

D-Junioren FC Olympia Kirrlach 2 – FC Östringen 3                           4:0

Samstag, 18.05.2019

E-Junioren FC Olympia Kirrlach 2 – TSV Stettfeld 2                           2:5

E-Junioren FC Olympia Kirrlach 1 – TSV Stettfeld 1                           5:2

A-Junioren steigen in die Landesliga auf!

Dank einer fulminanten Bilanz von acht Siegen aus acht Partien (31:6 Tore) stehen unsere A-Junioren bereits zwei Spieltage vor Saisonende als Aufsteiger in die Landesliga fest!

Durch einen ungefährdeten 6:0-Heimsieg gegen die SG-Heidelsheim/Münzesheim (Torschützen: 3x Raphael Dohn, 2x Andre Batschauer, 1x Yannick Arbogast) machte man vergangenes Wochenende alles klar und ist von der Konkurrenz nicht mehr einzuholen. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs des Trainerteams Guido Müller, Manuel Heilig und Kai Schuhmacher!

B1-Junioren mit super Saison in der Landesliga Mittelbaden!

Nach sechzehn Spieltagen belegen unsere B-Junioren in der ausgeglichen stark besetzten Landesliga Mittelbaden einen hervorragenden 3. Tabellenplatz. Durch einen 3:1-Erfolg im Bruchsaler Kreisderby gegen den VfB Bretten festigte man seine Position als engster Verfolger des Rangzweiten FC Nöttingen und konkurriert dabei in einem spannenden Vierkampf gegen die Teams der SG Kirchfeld/Neureut, SV Büchenbronn und FV Niefern. In der Heimtabelle belegen die Jungs von Trainer Julian Müller aktuell sogar den 1. Platz mit einer Bilanz von 6-1-1.

Spielberichte Herren 11./12.05.2019

Leistungsgerechtes Remis im Kreisderby!

1.FC Bruchsal – FC Kirrlach 1:1  (1:0)

Trotz guten Tabellenstands beider Mannschaften verirrten sich nur rund hundert Zuschau­er zum Kreisderby im Bruchsaler Sportzentrum – gut die Hälfte davon noch dazu aus Kirr­lach. Nach respektvollem, gegenseitigen Abtasten zu Spielbeginn zog der Gastgeber per abge­fälschtem Freistoß durch Malsam mit 1:0 in Front (15.). FC-Keeper Mario Miltner war hier­bei chancenlos. In der folgenden Viertelstunde zeigte sich Bruchsal leicht feldüberlegen, erarbeitete sich jedoch keine weiteren zwingenden Tormöglichkeiten. Auf der Gegenseite hätte Olympia-Angreifer André Redekop nach einem schön vorgetragenen Angriff ausglei­chen können, scheiterte aber im Eins-gegen-eins Duell gegen Bruchsals Torsteher Merz (31.). Verteiltes Spiel dann bis zum Pausenpfiff des gewohnt souveränen Schiedsrichters Göpferich – vermutlich der Beste seiner Zunft in dieser Spielklasse.