Spielberichte Herren 06./07.04.2019

Eminent wichtiger Arbeitssieg!
FC Kirrlach – TuS Bilfingen  2:0 (1:0)

In diesem ungemein wichtigen Heimspiel galt es gegen einen direkten Widersacher im Kampf um den Klassenverbleib zu bestehen und die Serie von zwei Niederlagen in Folge zu brechen.
Um es vorweg zu nehmen, beides gelang an diesem Frühlingstag.
Kirrlach war von Beginn an die dominierende Elf, kontrollierte das Spiel, war jedoch im Spiel nach vorne zunächst zu berechenbar und einfallslos, so dass Torchancen zunächst Mangelware waren. Erstmals bot sich Kirrlachs Redekop in der 21. Minute eine Torgelegenheit, er war jedoch nach einem schnellen Anspiel über rechts zu überrascht und konnte den Ball nicht kontrollieren, geschweige denn in der Lage, den Ball im Tor unterzubringen. Drei Minuten später war es der gleiche Spieler, der mit einem Flachschuss den sicheren Bilfinger Torwart prüfte. Kirrlach drängte auf die Führung und ließ in diesem Bemühen auch nicht nach. Diese wurde dann auch in der 38. Minte belohnt, als Kirrlachs Sturmführer Zimmermann geschickt im Strafraum angespielt wurde und Bilfingens Krause ihn nur durch ein Foulspiel stoppen konnte. Kirrlachs Mayer bewahrte Nerven und setzte die Kugel sicher in die Maschen,  zu der bis dahin mehr als verdienten Führung.

Einladung zur ordentlichen Jugendversammlung

Alle Jugendspieler im Alter von 12 bis 17 Jahren werden zur ordentlichen Jugendversammlung hiermit recht herzlich eingeladen. Die Versammlung findet am Montag, den 15. April 2019 um 19.30 Uhr im Nebenzimmer unseres FC Clubhauses statt.

Tagesordnung:

  1. Wahl der neuen Jugendleitung
  2. Wahl des Jugendvertreters
  3. Sonstiges

Wir würden uns über Euer zahlreiches Erscheinen sehr freuen.

Vereinsjugendausschuss

FC Olympia Kirrlach 1919 e.V.

Spielberichte Herren 29.03.2019

Klare Niederlage nach durchaus gutem Spiel!
SV Sandhausen U23 – FC Kirrlach 3:0 (2:0)

Die Kirrlacher Fans waren nach dem Schlusspfiff mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrie­den, natürlich weniger mit dem Ergebnis, das glasklar auf dem Papier steht und so akzep­tiert werden muss. „Was wäre gewesen, wenn ….“, diese Frage umtrieb so manchen „Olympianer“. Wie wäre das Spiel gelaufen, wenn Redekop in der 4. und 17. Minute seine Einschussmöglichkeiten genutzt hätte ? Ebenso Mayer, der in der 12. Minute, sichtlich überrascht, aus guter Position vergab? Sandhausen schaute dem Spiel zu, akzeptierte die Kirrlacher Dominanz und kam erstmals in der 23. Minute ernsthaft nach vorne und war, wie es sich für ein Spitzenteam gehört, gleich erfolgreich (Dahlke). Kirrlach noch in der „Schockstarre“, musste zusehen, wie Sandhausen in der 27. Minute durch Politakis auf 2:0 erhöhte. Kirrlachs Abwehr einschl. Torwart Miltner sah in dieser entscheidenden Phase nicht gut aus. Noch vor der Pause (33.) war es erneut Kirrlachs Mayer, der nach feinem Alleingang eine Torchance „liegen“ ließ bzw. am gut aufgelegten Torwart scheiterte, der zur Ecke klären konnten.

Spielberichte Herren 27.03.2019

Nachholspiel unter Flutlicht beim TuS Mingolsheim
TuS Mingolsheim II : FC Kirrlach II 0:3 (0:2)

Am vergangenen Mittwoch (27.3.) musste unsere 1B zum Nachholspiel nach Mingolsheim reisen. Das Team von Trainerduo Klein/Erbe zeigte sich in einer besseren Verfassung als zuletzt und ließ der Heimmannschaft auf Ihrem Platz nur wenig Raum zum spielen. Der FC Kirrlach war jederzeit Herr der Lage. Man spielte sich einige gute Möglichkeiten heraus und Mario Wagner war es, der in der 11. Spielminute das 0:1 erzielte, indem er einen Ball ins lange Eck schlenzte. Kirrlach drückte weiter, schloss jedoch das ein oder andere mal zu hektisch ab. In der 31. Minute schaltete nach einer Ecke unser Spielertrainer C. Klein am schnellsten und drückte einen Abpraller zum 0:2 über die Linie. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Spielbericht B-Junioren Landesliga

Hart umkämpfter und verdienter Sieg gegen den Tabellenführer
16.03.2019 FC Kirrlach – SVK 1884/98 Beiertheim 1:0 (1:0)

Das lange ersehnte erste Spiel der Rückrunde gegen den Tabellenführer aus Beiertheim wurde von beiden Teams von Beginn an mit hoher Intensität und hohem Einsatz geführt. Man merkte beiden Teams an, dass sie motiviert aus der Winterpause kamen und entschlossen waren, das Spiel für sich zu entscheiden. Beiertheim kam etwas besser ins Spiel und hatte in der dritten Minute die erste Gelegenheit – ein erster Warnschuss streifte unseren linken Außenpfosten. Kurz darauf setzten wir einen Kopfball knapp am Kasten vorbei und Bertan verpasste ein Zuspiel im Strafraum nur knapp. In dieser Taktung ging es in der Folge weiter, beider Teams erspielten sich Chancen: Jason rettet bei einem Distanzschuss, ein weiterer Schussversuch ging über unser Tor. Dustin prüfte in der 18. Minuten den Goalie mit einem Distanzschuss. In der 21. Minute rettete Jason in höchster Not vor einem freistehenden Gegner und entschärfte kurz darauf einen gut geschossenen Freistoß. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Beiertheim insgesamt ein Chancenplus. In der 31. Minute bekamen wir einen Freistoß in zentraler Position knapp vor dem Strafraum – Leon ließ sich diese Chance nicht nehmen und hämmerte zum 1-0 flach ins Torwarteck. Dieser Treffer beeindruckte den Gegner sichtlich und beflügelte unsere Jungs noch mehr, bis zur Halbzeit gab es für uns noch zwei Distanzschüsse von Paul die aber jeweils das Ziel verfehlten.