Hochzeit bei der zweiten Mannschaft

Bereits seit mehreren Wochen ruht der Ball aufgrund der Unterbrechung der Saison. Am 12. Dezember gab es dann jedoch wieder erfreuliches aus den Reihen der zweiten Mannschaft zu berichten. Unter den aktuell strengen Auflagen gaben sich unser Andre und seine Nina das Ja-Wort. Die gesamte zweite Mannschaft freut sich über dieses Ereignis. Wir wünschen dem jungen Paar für die Zukunft nur das Beste.

„Zuwachs“ im Hause Pfisterer!



Die gesamte FC-Familie freut sich zusammen mit dem ehemaligen aktiven Spieler und jetzigen Vereinskassier Stefan Pfisterer und der tapferen und stolzen Mutter Katrin, die bereits am 19. November die Geburt ihrer Tochter Nella Katharina bekannt geben durften. Zusammen mit Sohn Carlo Ste­fan wünschen wir der jungen Familie nur das Beste und viel Freude mit der neuen Erdenbürgerin.

Abholservice im Clubhaus

Auch im November wird uns unser FC-Clubhauswirt mit Köstlichkeiten aus der Clubhausküche zum Abholen versorgen!

Bestellungen bitte lediglich telefonisch oder per WhatsApp unter 0175/4667109

Abholzeiten:
Dienstag bis Sonntag 17:00 bis 20:00 Uhr sowie Mittwoch und Sonntag zusätzlich von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Die Hochzeitsglocken läuten auf dem Olymp!

Am vergangenen Samstag war es dann so weit – unser sportl.Leiter Rainer Wirth führte trotz der „Corona-Wirren“ seine Vivien vor den Traualtar, unter der „strengen Augen“ ihrer kleinen Tochter Ella – Marie. Die gesamte FC-Familie freut sich zusammen mit dem Brautpaar und den Anverwandten und wünscht den beiden – sorry den Dreien – nur das Beste auf dem gemeinsamen Lebensweg.(JH)

Der FC Olympia trauert um Ludwig Haag

Gerade mal 8 Monate alt war der im März 1919 gegründete FC Olympia, als Ludwig Haag im November des gleichen Jahres das Licht der Welt erblickte. Ihm war, wie so vielen seiner Generation, keine schöne Jugendzeit vergönnt, denn die Weimarer Republik und die Kriegswirren zerstörten jäh jegliche Illusion, befreit von Sorgen und Nöten, eine unbeschwerte Jugend zu erleben. Schwer verwundet kehrte er in seine Heimat und zu seinen Lieben zurück, unfähig den geliebten Fußballsport zu betreiben. Doch die Liebe zum Sport und zu seinem FC führten dazu, dass er sich als Vereinsfunktionär in der Vorstandschaft, Verwaltung und Spielbetrieb des aufstrebenden Traditionsvereins FC Olympia einbrachte. Eine Leistung, die heute nicht hoch genug bewertet werden kann. Aufgrund des fortschreitenden Alters konnte er zuletzt das Vereinsgeschehen nur von daheim aus beobachten, dies tat er jedoch mit viel Freude, Energie und Interesse. Dass er dann das 100-jährige Jubiläum des FC Olympia miterleben durfte, war für ihn selbst und für alle, die ihn gekannt haben, ein großes Erlebnis.
Nun hat am vergangenen Samstag, nach über 100 Jahren, sein Herz aufgehört zu schlagen.
Mit großer Dankbarkeit und Anerkennung aber auch mit viel Demut verneigt sich der FC Olympia vor dem Lebenswerk seines bis dahin ältesten Vereinsmitglieds. Wir werden nie vergessen, was er für diesen Verein getan hat und Ludwig Haag stets ein ehrenden Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. (JH).

Im November 2019 durften wir ihm noch zum 100. Geburtstag gratulieren…

Weiterlesen

Nachwuchs im Hause Umstadt!

In diesen, nicht nur für Fußballer tristen Zeiten, freuen wir uns bekannt zu geben, dass sich im Hause unseres Verbandsligaspielers Jens Umstadt Nachwuchs eingestellt hat. Romeo heisst der neue Erdenbürger. Er erblickte am 24.4. mit strammen 3990 g das Licht dieser Welt und sorgt fortan bestimmt für viel Wirbel und Freude im Hause Umstadt. Die gesamte FC-Familie freut sich mit der tapferen Mutter Alisha und dem stolzen Vater Jens und wünscht der jungen Familie viel Glück und Freude bei der Erziehung ihres strammen Burschen.