FC – Veteranen „on tour“!

Der diesjährige Jahresausflug führte insgesamt 12 FC-Veteranen in den Nordschwarzwald. Mit der Bahn ging es über Karlsruhe durch das beschauliche Albtal. In Frauenalb durchwanderte man den historischen Klosterweg, der einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hatte, so die historische Grenzhütte zwischen dem damaligen “ Großherzogtum Baden“ und dem „Koenigreich Wuerttemberg“. Ziel war dann die beschauliche Kurstadt Bad Herrenalb, die sich nach der Landesgartenschau 2017 von ihrer besten Seite zeigte. Nach einem gemeinsamen Mittagessen schlenderte man über den Kurpark zur historischen Altstadt, ehe dann am späten Nachmittag die Heimreise angesagt war. Im Biergarten des FC-Clubhauses angekommen, klang dann dieser schöne und harmonische Ausflug aus.(JH)

Patric Heiler zum Rektor ernannt!

Der FC Olympia gratuliert seinen Jugendtrainer und Verwaltungsratsmitglied Patric Heiler zu seiner Ernennung zum Rektor der Erich-Kästner-Schule in Kronau. Der Verein kann stolz sein, einen solchen hervorragenden Pädagogen in seinen Reihen zu haben, denn letztendlich kommt sein hervorragendes Fachwissen und seine Kompetenz nicht nur unserer Jugendarbeit, sondern der gesamten Vereinsarbeit zugute. (JH)

LED – Flutlicht montiert!

Am Samstag, dem 28.01.2017, war es soweit, der FC Olympia hat nach Installation der Photovoltaik-Anlagen I und II einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Investition in die Zukunft getätigt. Auf dem Trainingsplatz wurde die alte Flutlichttechnik durch neue LED-Technik ersetzt. Insgesamt 6 Strahlersätze sorgen nun für helleres und vor allen Dingen wesentlich billigeres Licht. Außerdem können nun beide Flutlichtanlagen parallel betrieben werden.

Ältestes FC-Mitglied feiert Geburtstag!

97 Jahre FC Olympia – 97 Jahre Ludwig Haag!

Gerade mal 8 Monate alt war der im März 1919 gegründete FC Olympia, als Ludwig Haag das Licht der Welt erblickte. Somit ist er das älteste noch lebende Mitglied des Vereins, seines FC Olympia. Ihm war, wie so vielen seiner Generation, keine schöne Jugendzeit vergönnt, denn die Weimarer Republik und die Kriegswirren zerstörten jäh jegliche Illusion. Schwer verletzt kehrte er in seine Heimat zurück, unfähig den Fußballsport zu betreiben. Fortan brachte er sich als Vereinsfunktionär in der Vorstandschaft, Verwaltung und Spielbetrieb des aufstrebenden Traditionsvereins FC Olympia ein. Eine Leistung, die heute nicht hoch genug bewertet werden kann. Noch heute verfolgt er im hohen Alter bei geistiger Frische die Vereinsaktivitäten. Die gesamte FC Familie gratuliert zu diesem grandiosen Geburtstag, den er am 15.11. begehen durfte und wünscht dem Jubilar weiterhin Gesundheit und Zufriedenheit.