FC Olympia feiert seinen 100. Geburtstag!

Gelebte Integration beim Kirrlacher Festakt

Ein Zeugnis gelebter Integration wurde beim Festakt anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des FC Olympia Kirrlach zum emotionalen Höhepunkt. Fast schon am Ende der knapp dreistündigen Veranstaltung standen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf dem von Vereinsgeschäftsführer Jürgen Heger moderierten Programm. Aufgerufen waren auch treue Olympianer, die schon seit 50 Jahren beim Kirrlacher Fußballclub sind.

Darunter auch Giacomo Quarata, der einst als Gastarbeiter aus Süditalien nach Kirrlach gekommen war. Bei seiner Ehrung erhoben sich alle Besucher im vollbesetzten Pfarrsaal von ihren Plätzen und dankten dem über Achtzigjährigen für sein großartiges Engagement und die jahrzehntelange Treue mit lange anhaltendem Beifall. Der Ehrenbrief des FC Olympia Kirrlach überreichte ihm sein Sohn Sandro Quarata, der erster Vorsitzender beim Fußballclub ist. Insgesamt standen 137 Mitglieder auf der Ehrungsliste.

Beim Blick in die Geschichte des Traditionsvereins war von Jürgen Heger und Sandro Quarata zu erfahren, dass im Dezember 1945 im Kirrlacher Gasthaus „Zur Linde“ der Fußballfachkreis gegründet und Heinrich Schuhmacher zum ersten Kreisfachwart gewählt wurde. Heute betreuen 17 Jugendtrainer zehn Juniorenteams, wobei der FC alle Altersklassen mit eigenen Spielern besetzen kann. Aushängeschilder sind die erste Mannschaft in der Verbandsliga sowie das Reserveteam, das noch Chancen für den Aufstieg in die A-Klasse hat. Schirmherr des Jubiläums ist Oberbürgermeister Walter Heiler. Er zeigte sich als ein Intimkenner des Fußballsports. Heiler begab sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Ballspiels und erinnerte den anwesenden früheren Bundesligaprofi Buffy Ettmayer an eine persönliche Begegnung. Bei einem Spiel der Landtagsauswahl gegen eine Stuttgarter Prominentenmannschaft standen sie sich einmal gegenüber.

Gastgeschenke und Ehrungen überbrachten für den Badischen Sportbund (BSB) Kreisvorsitzender Jürgen Zink und für den Badischen Fußballverband (bfv) Vizepräsident Rüdiger Heiß. Kirrlachs sportlicher Leiter Rainer Wirth wurde mit der bronzenen und Jürgen Heger mit der goldenen BSB-Ehrennadel ausgezeichnet. Vom bfv erhielten Walter Müller und Jürgen Heger die goldene sowie Thomas Bauer die bronzene Ehrennadel. Grußworte sprachen Heiko Mail stellvertretend für die Arbeitsgemeinschaft der Kirrlacher Vereine sowie die Vorsitzenden Manfred Schweikert vom FV 1912 Wiesental und Herbert Baur für den Tennisclub Kirrlach, der 1973 als Abteilung des Fußballclubs gegründet wurde. Für die musikalische Umrahmung sorgten „Die Kerrlocher Gäng“ unter der Leitung von Alfredo Bonilla sowie der Chor der FC-Veteranen mit Vereinsliedern. (Kurt Klumpp)

SPORTKREIS-VORSITZENDER Jürgen Zink zeichnete Jürgen Heger mit der goldenen und Rainer Wirth (v.r.) mit der bronzenen Ehrennadel des Badischen Sportbundes aus.(Foto:K.Klumpp)

EMOTIONALER HÖHEPUNKT: Vorsitzender Sandro Quarata überreicht seinem Vater für 50-jährige Mitgliedschaft den Ehrenbrief des FC Olympia Kirrlach. (Foto: K. Klumpp)

Der Veteranen-Chor des FC Kirrlach beendete mit Fußballliedern den Festakt anlässlich des hundertjährigen Vereinsjubiläums.(Foto: K. Klumpp)

Fußball-Technik-Camp an Ostern

In den Osterferien (15.-18.04.2019) findet auf dem FC-Sportgelände ein Fußball-Technik-Camp für Kinder und  Jugendliche von 6 bis 16 Jahren statt. Geleitet wird das Camp von unserem Verbandsligaspieler Miguel Mota, der mit seiner Fußballschule Individuum-Soccertalents den Schwerpunkt auf das Techniktraining legt. Weitere Infos entnehmt ihr dem beigefügten Flyer oder unter http://www.individuum-soccertalents.de/camps/camps.html.

Fußball-Technik-Camp

Weihnachts- und Neujahrsgruss FC Olympia

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende. Es war in sportlicher aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel, möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern für Ihre unschätzbare Treue und Verbundenheit zum FC Olympia im abgelaufenen Jahr herzlich zu danken. Ich denke, wir haben im sportlichen Bereich zahlreiche Höhepunkte erlebt und ste­hen mit der 1. Mannschaft in der Verbandsliga auf einem guten Tabellenplatz. Die 2. Mannschaft blieb in dieser Saison bislang noch ungeschlagen und hat im Jubiläumsjahr 2019 den Aufstieg vor Augen! Im Jugendbereich werden nahezu 300 Kinder und Jugendliche betreut. Auch hier zeigen unsere Juniorenteams von der A- bis C-Jugend sehr gute Leistungen. Aber auch in den „unteren“ Klassen zeigen die Jungs begeisterungsfähigen Fussball. Kurzum, wir können stolz sein, was dieser Verein für die Mitglieder und das Ge­meinwesen geleistet hat und weiterhin auch leisten wird. Dafür stehen wir ein.

BW-Bank spendet 1.000 Euro!

 

Eine beachtliche Spende in Höhe von 1000,- Euro wurde in diesen Tagen der Jugendabteilung des FC Olympia zuteil. Die BW Bank würdigt damit das ehrenamtliche Engagement des Vereins im Bereich der Jugendpflege, der Ausbildung der Kinder u. Jugendlichen innerhalb des Sports und des sozialen Umfelds sowie der Integration ausländischer Kinder. Die Jugendabteilung bedankt sich für diese großzügige Spende, die bei der Beschaffung von Spielgeräten, Toren und Sportbekleidung gut angelegt sein wird. In der Bildmitte die Vertreterin der BW-Bank, Karin Voss, daneben J. Heger, FC-Geschäftsführer und I. Heiler, FC-Jugendabteilung.