Saisonschluss-Feier des FC Olympia!

Der FC Olympia hat die erfolgreiche  Saison 2015/16 mit einer angemessenen Veranstaltung abgeschlossen. Der Abend wurde eröffnet von Spielleiter Rainer Wirth, der einen Rückblick über den Saisonverlauf in der Landesliga abhielt.

Im Anschluss erhielt der scheidende Trainer Werner Teufel das Wort. Er bedankte sich zunächst bei Spielern und Vereinsführung für ein halbes Jahrzehnt vertrauensvoller Zusammenarbeit. Auf warmherzige, pointierte und emotionale Art und Weise ließ er die fünf Jahre unter seiner Verantwortung Revue passieren. Lang anhaltender Applaus der Zuhörerschaft war die Folge.

Spielbericht Herren 29.05.2016

Derbysieg zum Saisonabschluss!
VfR Kronau – FC Kirrlach  1:2 (1:1)

Am Ende einer kräftezehrenden Saison mobilisierten unsere Jungs nochmals alle Reserven und feierten einen 2:1-Derbysieg in Kronau.
Das Spiel begann optimal: nach öffnendem Pass aus dem Mittelfeld setzte sich Mittelstürmer Andre Redekop gegen Rothenberger durch und erzielte die frühe Führung für seinen FC (6.min). In den folgenden rund zwanzig Minuten dominierten die ganz in Weiß spielenden Kirrlacher, versäumten es jedoch, das zweite Tor nachzulegen. So z.b. FC-Torjäger Salva Rindone, dessen strammer Schuss nur knapp am Tor vorbeizischte (23.). Fünf Minuten später fand FC-Dauerbrenner Patrick Stucke seinen Meister in VfR-Keeper Fuchs.
Ab der 30. Minute kamen die Gastgeber besser ins Spiel und entwickelten mehr Torgefahr. Kurz vor dem Pausenpfiff glich Kronau durch Mächtel nach sehenswertem Drehschuss zum 1:1 aus.

Spielbericht Herren 22.05.2016

Kantersieg gegen Absteiger!
FC Kirrlach – Post Südstadt Karlsruhe     6:0 (3:0)

ersteMannschaftletztesSpielDie 1. Mannschaft vor ihrem letzten Heimspiel der Saison 15/16

Im letzten Heimspiel der Saison traf die Mannschaft von Werner Teufel letztmals auf die „Postler“ aus Karlsruhes Südstadt, die die Liga verlassen müssen und landeten einen überlegenen Sieg, der bei besserer Chancenauswertung auch zweistellig hätte ausfallen können. Das lag zum einen an der schlechten Chancenverwertung auf Kirrlacher Seite aber auch beim besten Mann der Gäste, dem Torhüter Christian Becker, der speziell in der Schlussphase sensationell hielt.
Die „Teufel-Truppe“ begann erwartungsgemäß schwungvoll und erarbeitete sich Torchance um Torchance, die allesamt leichtsinnig und teilweise überhastet vergeben wurden. Dann in der 12. Spielminute brach endlich der Bann, als Mayer per feinem Pass Redekop bediente und dieser endlich zur Führung verwandelte. Der gleiche Spieler war es, der dann zwei Minuten später von der Grundlinie auf Stucke passte und dieser zum 2:0 vollendete. Das 3:0 resultierte aus einem schönen Drehschuss von Redekop der scharf und flach im langen Toreck landete (25.). Danach bis zum Halbzeitpfiff einseitiger Sommerfußball ohne nennenswerte Höhepunkte.

Spielbericht Herren 08.05.2016

Heimniederlage gegen Meisterschaftsfavoriten!
FC Kirrlach – TuS Bilfingen      0:3 (0:1) 

Gegen den Ligaprimus und Tabellenführer Bilfingen gab es erneut eine Heimniederlage zu beklagen. Alles in allem geht das Ergebnis in Ordnung, wenngleich die Olympianer bei etwas mehr Kaltschnäuzigkeit den Gast in Bedrängnis hätten bringen können.

Spielbericht Herren 29./30.4.2016

Bittere, weil unnötige Niederlage beim Tabellenführer!
ATSV Mutschelbach – FC Kirrlach 3:2 (2:1) 

Auf dem schmucken Kunstrasenplatz des Tabellenführers sahen die zahlreichen Zuschauer ein flottes, schnelles und auf höchstem Niveau stehendes Landesligaspiel bei dem die Gastgeber von Beginn an ein sehr hohes Tempo gingen und unserer Mannschaft alles abforderte, zumal der Kunstrasen ungenaue Zuspiele sofort bestrafte und der schnellen Spielweise der Mutschelbacher entgegenkam. Dem hohen Druck der Gastgeber musste sich unsere Mannschaft erstmals beugen, als in der 10. Minute nach schnellem Kombinationsspiel Torjäger Heidecker zur Stelle war und seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. Kirrlach konnte sich kaum vom Druck der Gastgeber befreien, die immer wieder über rechts gefährlich waren. So auch in der 26. Minute, als nach Ballverlust der schnelle Dauenhauer über rechts enteilte und sein Schrägschuss vom Torpfosten den Weg in die Maschen fand. Kirrlach spielte unbeeindruckt weiter und stelle sich in der Folgezeit immer besser auf den Gegner und den Kunstrasen ein und kam bereits eine Minute später durch Fillinger zum 2:1 – Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Halbzeit.

Spielbericht Herren 24.04.2016

Erneut leistungsgerechtes Remis!
SV Langensteinbach – FC Kirrlach  2:2 (1:1)

In der zugigen Langensteinbacher „Wagenburg“ waren es im Gegensatz zum Spiel gegen Heidelsheim diesmal die Abwehrreihen beider Kontrahenten, die dafür sorgten, dass das Spiel bei windigem Wetter und schlechtem Geläuf sehr turbulent begann. Für internationales Flair sorgte der aus dem nahegelegenen Elsass stammende Schiedsrichter Kuhn, der leider mit zunehmender Spieldauer leider an Qualität verlor, eine Tätlichkeit von Langensteinbachs Weber übersah und Kirrlach einen klaren Elfmeter verweigerte. Doch der Reihe nach. Langensteinbach übernahm nach dem Anpfiff sofort das Spielgeschehen und sorgte für Druck ohne jedoch zunächst zu nennenswerten Torgelegenheiten zu kommen. Dann in der 17. Minute erstmals Aufregung im Kirrlacher Strafraum als Lauer auf der Torlinie retten musste.