Erfolgreicher Saisonauftakt der F-Junioren


Aufgrund des großen Zuwachses meldete der FC-Olympia für die Saison 21/22 bei den F-Junioren 
gleich drei Teams. Saisonauftakt war am 18.09.21. Die F1-Junioren richteten den ersten Spieltag im 
FC-Olympia Stadion aus, die F2 und F3 waren zu Gast beim SpVgg Oberhausen. Bei tollem Wetter und
optimalen Bedingungen zeigten sich die Jungs von ihrer Sonnenseite und konnten mit insgesamt 
sechs Siegen, einem Unentschieden und vier Niederalgen eine durchaus beachtliche Leistung 
abrufen. Der Trainerstab, bestehend aus S. Pröll, R. Klink und P. Heiler zogen eine durchweg positive 
Bilanz und freuen sich auf die bevorstehenden Spieltage!

Saisonvorschau E-Junioren

Es ist ein herrlicher, spätsommerlicher Freitagnachmittag. Schon eine Stunde vor eigentli­chem Trainingsbeginn befindet sich Sven Brenzinger auf dem FC-Gelände: der Übungslei­ter bereitet den Parcours für die heutigen Übungen mit seinen Jungs vor. Der engagierte Trainer unserer E-Junioren stellt Hütchen auf, ordnet kleine Hürden in linearer Reihe, posi­tioniert Minitore – und sogar ein tragbares Pocketradio findet sich auf dem satten Grün des FC-Rasens wieder. Der geneigte Zuschauer bemerkt schnell: hier gibt man sich viel Mühe um die Trainingsinhalte lebendig, abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Dieser Umstand mag auch ein nicht zu unterschätzender Faktor sein, warum der FC Olympia heuer wieder mehr als 30 Kinder in dieser Altersklasse betreuen darf. Die den Jahrgängen 2011 und 2012 angehörenden Kids werden neben Brenzinger noch von folgenden Perso­nen betreut: Jürgen Heilig, Daniel Steinle, Mark Lührs und Dieter Lorenz sind stets zur Stelle und bilden ein bestens harmonierendes Gespann.
Auf die jungen Spieler kommt mit der am vergangenen Wochenende begonnenen Saison einiges an Regeländerungen zu. Dies im regelmäßigen Training zu vermitteln und zu ver­innerlichen, bezeichnet Sven Brenzinger als ebenso wichtigen Fokus wie den kindlichen Spaß am Umgang mit dem Ball beizubehalten. Auch werden in diesem Alter die Grundla­gen wie Ballkontrolle und Schusstechnik trainiert und verbessert. 
Die Jugendleitung wünscht Trainerteam und Spielern hierbei gutes Gelingen, einen positi­ven Saisonverlauf und weiterhin viel Freude bei der schönsten Nebensache der Welt.(RW)

B-Junioren ziehen in nächste Kreispokalrunde ein!

Hatte man vor Monatsfrist gegen selbigen Gegner noch klar verloren, so zeigte sich unsere Mannschaft im Pokalduell deutlich überlegen. Mit 0:5 siegte die Elf von Cheftrainer Ivica Bionda bei den Kickers in Büchig, wobei David Susic als dreifacher Torschütze glänzte. Die restlichen Treffer einer gelungenen Vorstellung erzielten Valmir Gashi und Kevin Kittich. (RW)

Bericht der Juniorenabteilung

Zwei Mal innerhalb von drei Tagen trafen unsere C-Junioren auf die JSG Östringen. Dem 0:5-Pokalsieg am letzten Donnerstag (Ben Merkle traf hierbei gleich drei Mal!) folgte ein erneut klares 4:0 zum Ligaauftakt. Ein Start nach Maß für die Jungs des Trainerteams Konrad/Raimann/Heiler. In der Partie der B-Junioren Landesliga zwischen dem TSV Reichenbach und unserem FC Olympia fielen alle fünf Treffer bereits in der ersten Halbzeit. Da vier davon auf das Konto der Gastgeber gingen, reichte es dieses Mal für die Grün-Weißen nicht für Zählbares. Eine nach der Pause aufdrehende Gästeelf sahen die Zuschauer im altehrwürdigen Sportpark des VfL Kurpfalz Neckarau. Die von Julian Müller trainierten A-Junioren des FC Olympia schraubten hierbei eine 1:2-Pausenführung zum 2:6-Endstand in die Höhe und kletterten auf Platz Zwei der noch jungen Tabelle. Auch beim Spiel unserer D1 ging es am Wochenende torreich zu: beim Saisonstart in Philippsburg kamen die Jungs prima ins Spiel und führten bereits zur Halbzeit mit 7:0. Zum Endstand von 10:0 trugen sechs verschiedene Torschützen bei, wobei Julian Schatz dreifach sowie Jonas Schmidt und Lio Heiler je doppelt trafen.

Saisonvorschau C- und D-Junioren

Saisonvorschau C-Junioren
Volker Konrad, Trainer der C-Junioren des FC Olympia ist bereits heiß auf die in Kürze beginnende neue Saison. Gemeinsam mit seinen gleichberechtigten Partnern Sven Raimann und Ingo Heiler leitet er die Geschicke derjenigen Altersgruppe, in welcher die jugendlichen Kicker erstmals in ihrer Laufbahn dauerhaft über das große Feld spielen dürfen. Ein naturgemäß großer Schritt und eine gehörige Umstellung zum bisher gewohnten Spiel auf Kleinfeld. „Die Jungs meistern dies bisher echt gut“ – sagt der Coach mit überzeugender Stimme und schiebt nach: „Die Eindrücke aus den Testspielen waren gut und stimmen uns positiv“. Der Teamplayer betont dass anfallende Themen im Trainerteam stets abgesprochen und gemeinsam entschieden werden. „Es ist ein tolles Gespann“. 
Mit Elan und Vorfreude geht man in die neue Spielzeit der C-Junioren Qualifikationsrunde, an deren Ende die ersten sechs Teams in die Aufstiegsrunde aufrücken: „Hier dabei zu sein, ist unser klares Ziel“ – stellt Volker Konrad heraus und weist zum Abschluss des Kurzinterviews auf das bevorstehende doppelte Duell gegen den FC Östringen hin (1. Spieltag der Saison sowie auch Gegner in der 1. Pokalrunde). 
Es ist also angerichtet für den Saisonstart. Die Jugendleitung und alle Fans des Kirrlacher Jugendfußballs wünschen unseren C-Junioren einen guten Start und viel Freude in der neuen Spielzeit. (RW)

Saisonvorschau D-Junioren
Bei unseren beiden D-Junioren Mannschaften gab es zur neuen Saison einen Trainerwechsel. Nach mehreren Jahren Tätigkeit auf E- und D-Junioren Ebene gab Steffen Liebl zum Ende der vergangenen Saison sein Amt ab. Der FC Olympia dankt Steffen nochmals herzlich für seine Arbeit und Dienste zum Wohle des Vereins. Die neuen Trainergespanne der D1 und D2 lauten nun wie folgt: Christian Konrad(vielen Dank für deine Bereitschaft!) und Tobias Heiler für die D2 sowie Christopher Endres und Tomasz Lindner für die D1.
Einen regen Zuspruch findet unser Verein nach wie vor in diesem Alterssegment. Die Corona-Zwangspause hatte erfreulicherweise keinen negativen Einfluß auf die Anzahl der Spieler und die Freude über die Rückkehr auf den Sportplatz war geradezu riesig.

In dieser Altersklasse kommen auf die jungen Spieler etliche neue Herausforderungen zu: die Heranführung an das größere Spielfeld (nun von 16er bis 16er), Einführung des Abseits sowie der Rückpassregel… hier kommt einiges an Neuem auf die Nachwuchskicker zu…
Vor diesem Hintergrund gilt es zunächst, sich mit diesen neuen Dingen vertraut zu machen und möglichst gut in die neue Runde zu starten. Der Spaß am Spiel soll hierbei trotzdem nicht zu kurz kommen und im Mittelpunkt bleiben.
Die Jugendleitung wünscht ihren D-Junioren einen positiven Start in die neue Saison und vor allem Freude am Umgang mit dem runden Leder. (RW)

Bericht der Juniorenabteilung

Auch im Juniorenfußball hat die Saison nun endlich begonnen. Einen torreichen Start sahen die FC-Fans hierbei sowohl bei den A- als auch B-Junioren. Letztgenannte starteten mit einem deutlichen 7:0-Heimsieg gegen PSG Pforzheim in der Landesliga Mittelbaden und ließen dem Gegner aus der Goldstadt nicht den Hauch einer Siegeschance. Bereits zur Pause führte man mit 3:0 und baute den Vorsprung in der zweiten Hälfte noch weiter aus.
Sogar noch einen Treffer mehr sahen die Zuschauer tags darauf beim A-Junioren Verbandsligaspiel Kirrlach – Friedrichstal. 4:4 hieß es am Ende einer turbulenten Partie, die nach 22 Minuten und einem Zwischenstand von 0:3 bereits vorentschieden schien. Eine tolle Aufholjagd unserer Mannschaft brachte bis zur Halbzeit den 3:3-Ausgleich. Am Ende eines packenden Spiels trennten sich die Teams mit einem 4:4-Unentschieden.

Vorschau Juniorenspiele:
Samstag, 18.09.2021
E-Junioren Spieltag ab 9.45 Uhr beim FC Forst
C-Junioren 12.30 Uhr Kirrlach – JSG Östringen
D1-Junioren 12.30 Uhr Philippsburg – Kirrlach
A-Junioren 12.30 Uhr Neckarau – Kirrlach
D2-Junioren 14.30 Uhr FV Wiesental – Kirrlach

Saisonvorschau der B-Junioren

Seit bereits sechs Jahren tritt der FC in dieser Altersklasse mittlerweile schon in der Landesliga Mittelbaden an. Nach einem neunten Rang in der Debütsaison folgten ausnahmslos Spitzenränge, mit dem Highlight eines ersten Platzes am Ende der vergangenen Saison. Schade, dass Corona hier erneut einen Abbruch erzwang. 
Neue Saison, neues Glück…auch in der bevorstehenden Spielzeit verfügt die von Ivica Bionda und seinem Funktionsteam betreute Mannschaft über die Qualität um im oberen Tabellenbereich ein Wörtchen mitzureden. Favoriten für den Aufstieg sind jedoch andere: allen voran dem FC Nöttingen ll sowie dem FC Germania Friedrichstal traut unser Coach heuer den ganz großen Wurf zu. Seine eigene Elf könne an guten Tagen sicherlich jedem Gegner Probleme bereiten – müsse jedoch aufgrund der völlig neuen Zusammensetzung (gleich ein halbes Dutzend ehemaliger C-Junioren rückten ins erste B-Jugend Jahr auf) sicher noch das eine oder andere Mal Lehrgeld bezahlen. Optimismus und Vorfreude versprüht der Coach im Rahmen des kurzen Interviews vor Saisonstart. Dem schließt sich die Jugendleitung an und wünscht der Mannschaft im Namen des Vereins einen guten Start in die neue Spielzeit! (RW)