Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt unterstützt den FC Olympia!

Vor dem ersten Heimspiel der Rückrunde gegen den FV Viktoria Bauerbach konnte Stefan Pfisterer von der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG die neuen Warmlaufpullover an die zweite Mannschaft des FC Olympia übergeben.

In Empfang genommen wurden die Pullover von Trainer Patrick Erbe, Spielausschuss Michael Freidel und Geschäftsführer Jürgen Heger.

Die zweite Mannschaft des FC Olympia Kirrlach bedankt sich recht herzlich für die Spende der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG aus Mitteln des Gewinnsparvereins.

Heimsieg der „Zweiten“!

Sieg beim ersten Heimspiel 2018
FC Kirrlach 2 : FV Bauerbach 3:0

Auch beim ersten Heimspiel im Jahr 2018 bestätigte unsere 1b ihre aktuell gute Form und ließ dem Gegner aus dem Brettener Stadtteil wenig Möglichkeiten. Vom Anpfiff weg zeigte die Heimmannschaft, dass sie unbedingt gewinnen wollte und verlagerte das Spiel in die Bauerbacher Hälfte.
In der 8. Spielminute wurde die Überlegenheit durch einen schönen Treffer von Bennet Karatschonji zum Ausdruck gebracht, als er mit einem strammen Schuss aus 25 Metern den rechten Torwinkel traf und das 1:0 markierte. Bei einem der wenigen Entlastungsan­griffe der Gäste sprang lediglich ein Streifschuss am Pfosten heraus.
In der 25. Minute konnte unser Stürmer Salvatore Rindone mit einem Alleingang von der Mittellinie das 2:0 erzielen. Dies war auch der Halbzeitstand.
Im zweiten Durchgang konnte Bauerbach das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, ohne jedoch unser Team ernsthaft zu gefährden. Nur 10 Minuten nach Wiederanpfiff machte er­neut Salvatore Rindone den Deckel drauf, indem er einen Freistoß von halb links im lan­gen Eck zum 3:0 versenkte. Die Mannschaft um das Trainerteam Klein/Erbe belohnt sich für die tolle Trainingsarbeit und zeigt endlich was in ihr steckt. Weiter so!!! (MF)

Badische Futsal-Hallenmeisterschaften erfolgreich organisiert und absolviert!

Zwei Tage lang stand in der Kirrlacher Rheintalhalle „König Fußball“ im Vordergrund, denn es galt bei insgesamt 4 Turnieren die „Badischen Meister“ zu ermitteln. Und so kämpften jeweils 10 Mannschaften in den Juniorenklassen C und D um die Titel und um die damit verbunden Qualifikation zur Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften. Die zahlreichen Zuschauer sahen hochklassigen Juniorenfussball. Für den Ausrichter der Turniere, dem Bad. Fußballverband und den Organsisatoren, dem FC Olympia Kirrlach war wichtig, dass die Spiele mit einem hohen Maß an Fairness und Respekt über die Bühne gingen. Beides wurde erfüllt und es musste keine Verletzung beklagt werden. Nach der Eröffnung der Spieltage durch OB Walter Heiler ging es dann gleich in der Halle rund und nach insgesamt 4 Turnieren standen die verdienten Sieger fest:
C-Juniorinnen: TSG Hoffenheim
C-Junioren: SpVgg Neckarelz
D-Juniorinnen: TSG Hoffenheim
D-Junioren: Karlsruher SC
Veranstalter und Ausrichter der Veranstaltung waren sich nach dem Schlusspfiff einig darüber, eine attraktive und bestens organisierte Veranstaltung präsentiert zu haben. Die Jugendabteilung, allen voran Neu-Jugendleiter Fabio Criscuolo, dankt allen fleissigen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung, insbesondere den beiden Protagonisten Gaetano Quarata und Andre Neubert. (JH)

Spielberichte Herren 25.02.2018

Kirrlach „verschenkt“ Punkte in Durlach!
ASV Durlach – FC Kirrlach 1:0 (0:0)

Kirrlach musste dieses wichtige Nachholspiel ohne den erkrankten Kapitän Lauer sowie gesperrten Mittelfeldregisseur Mayer absolvieren. Auf schwer bespielbarem Geläuf neutra­lisierten sich die beiden Mannschaften zunächst, ehe die Gäste zunehmend das Spielge­schehen in die Hand nahmen. Trotz erschreckend hoher Fehlpassquote gelang zuneh­mend ein kontrollierter Spielaufbau und schon in der 14.Spielminute wähnte sich der flinke Redekop frei vor TW Petric und vergab zum Leidwesen der zahlreich mitgereisten FC-Fans. Zwei Minuten später war es dann Umstadt der nach feinem Kombinationsspiel die nächste sehr gute Einschussmöglichkeit hatte, aber auch er vergab. Der Kirrlacher Druck hielt an und in der 27. Minute war es Unger, der erneut gut positioniert aus spitzem Winkel schei­terte. Dre hochkarätige Chancen wurden „liegen gelassen“ eine Tatsache, die noch weiter zu kommentieren sein wird. Durlach konnte zu diesem Zeitpunkt nur reagieren und hatte in der 36. Minute erstmals nach einem Konterangriff eine realistische Einschussmöglichkeit.

FSJ-Stelle beim FC Kirrlach – jetzt bewerben!

In Zusammenarbeit mit dem Badischen Fußballverband bietet der FC Olympia Kirrlach die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport zu absolvieren.
  

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 01.09.2018 bis 31.08.2019 eine/n sportbegeisterte/n, engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendliche/n im Alter von 16 bis 27 Jahren.

Details könnt ihr der Stellenausschreibung entnehmen. Bei Fragen stehen wir euch unter jugendleiter@fc-kirrlach.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eure Bewerbung bis zum 31.01.2018!

Wanderung der AH-Abteilung

Mit einer gemeinsamen Wanderung nach Reilingen startete unsere AH am 05.01.2018 ins neue Jahr. Ab 17 Uhr traf sich die rekordverdächtige Zahl von 17 Teilnehmern beim Clubhaus, von wo aus es mehr oder weniger direkt in Richtung Wirtshaus „Grüner Baum“ in Reilingen ging.

Nach einem kurzen Zwischenstopp auf dem Gelände der Spedition Roland Herm (siehe Bild) ging es direkt in den Reilinger Wald, der in ca. 75 Minuten durchquert werden konnte. Eine weitere Zwischenstation war das Bistro Ganter Bräu „beim Schorsch“ in Reilingen, ehe es ohne weitere Pause zum Ziel unserer Wanderung ging.

Veröffentlicht unter AH

Fabio Criscuolo neuer Jugendleiter

29-jähriger übernimmt ab Januar 2018

Der FC Olympia hat seit 1. Januar einen neuen Jugendleiter. Mit dem 29-jährigen Fabio Criscuolo erhält unsere junge Vereinsführung um die Mittdreißiger Wirth (Sportl.Leiter), Müller und Pfisterer (Finanzen) weiteren elanvollen Zuwachs. Vereinsvorstand Sandro Quarata (kürzlich 50 Jahre jung geworden) wird den neuen Leiter unserer rund 300 Nachwuchskicker in der kommenden Woche bei der ersten Trainersitzung offiziell im Amt begrüßen. Fabio Criscuolo leitete bereits mehrere Jahre die Jugendabteilung des FV Hambrücken und verfügt trotz seiner relativ jungen Jahre schon über reichlich Erfahrung in leitenden Tätigkeiten im Juniorenbereich. Auch beim FC Olympia ist er kein Unbekannter, war er doch Teil der Aufstiegsmannschaft von 2017. In dieser Zeit lernte man bereits den kommunikativen Umgang mit ihm sowie seine tatkräftige und zielstrebige Art zu schätzen. Unsere Verantwortlichen und Trainer freuen sich auf die Arbeit mit Fabio Criscuolo und haben für die gemeinsame Zukunft viel vor.