Vorbereitungsbeginn der Ersten Mannschaft – Trainingsauftakt am Do, 16.7.2020!

Nach quälend langer Pause kommt der Spielbetrieb in den hiesigen Amateurklassen endlich wieder in Gang. Auch die in der Beletage des badischen Fußballs beheimatete Erste Mannschaft des FC Olympia ist nun wieder zurück auf dem Rasen. Die deutlich verjüngte Elf um Neu-Trainer Georg Erceg wartet dabei mit einigen interessanten neuen Gesichtern auf. Nachfolgend per Übersicht die Transferaktivitäten unseres FC zum Saisonwechsel.

Abgänge:
Schwaiger, Kai            FV Ubstadt (KL)
Haumann, Patrick      Ziel unbekannt
Eirinikos, Stavros       SV Langensteinbach (VL)
Zimmermann, Alex    FC Östringen (LL)
Umstadt, Jens            FC Östringen (LL)
Mayer, Maurice         VfR Mannheim (VL)
Krämer, Yannick         VfR Mannheim (VL)
Akdemir, Ayhan         VfR Mannheim (VL)
Yarar, Ender               FV Wiesental (KL)
Loés, Nikolai               FV Wiesental (KL)
Altintas, Enhar           SV Philippsburg (KK-A)

Zugänge:
Naumann, Dirk           Torhüter (30) , SpVgg Durlach-Aue (VL)
Schuster, Mikel          Torhüter (30) , ASV Durlach (KL)
Höniges, Marcel         Defensive (24), FC Germ. Friedrichstal (VL)
Michelberger, Nico     Defensive (20), SV98 Schwetzingen (LL)
Jerkovic, David           def. MF (19), FC Nöttingen A-Junioren (VL)
Zyprian, David            def. MF (20), VfB Gartenstadt (VL)
Dönmez, Ali                zentrales MF off. (24), SpVgg Durlach-Aue (VL)
Hocker, Patrick           Offensive Außen u. Zentrum (21), SV Waldhof (VL / 3.L)
Filkovic, Daniel           Offensive (21), Fortuna Kirchfeld (VL)
Woelk, Xaver           Mittelfeld zentr. u. außen (19), SV Blankenloch A-Junioren (KK-A)

dazu Yannick Knopf (von der eigenen 2. Mannschaft) sowie Rouven Freidel (eigene A-Jugend)

Vorbereitungsspiele:
Mittwoch 29.7.2020, 19.30 Uhr beim RW Elchesheim
Samstag, 1.8.2020, 11.00 Uhr daheim gegen FC Östringen
Samstag, 8.8.2020, 11.00 Uhr daheim gegen Türkspor Mannheim
Mittwoch, 12.8.2020, 19.30 Uhr beim FV Neudorf
Samstag, 15.8.2020, 15.00 Uhr, daheim gegen CfR Pforzheim
Mitwoch, 19.8.2020, 19.30 Uhr beim TB Jahn Zeiskam
Freitag, 21.8.2020, 15.00 Uhr, beim 1.FC Birkenfeld
Samstag, 29.8.2020, 15.00 Uhr, daheim gegen FV Speyer
Samstag/Sonntag 5./.6.9.2020 Saisonbeginn

Vorbereitung 2. Mannschaft

Am 6. Juli begann die zweite Mannschaft die Vorbereitung zur Saison 2020/21. Erstmalig wird sie in der A-Klasse Bruchsal vertreten sein. Dieser werden mit Ausnahme des FC Kirrlach II und des FC Heidelsheim II (ebenfalls Aufsteiger aus der B-Klasse) ausschließlich erste Mannschaften angehören. Darunter beispielsweise die Spvgg Oberhausen, SV Philippsburg und der FC Weiher. Zahlreiche Trainingseinheiten und Testspiele sind geplant, um am 6. September (derzeit geplanter Saisonstart) ordentlich in die Saison zu starten. Mit mehreren Spielern aus der eigenen Jugend sowie einem externen Neuzugang (werden in den kommenden Ausgaben vorgestellt), sieht sich das Trainerteam um Patrick Erbe und Christoph Klein gut gerüstet für das erstmalige „Abenteuer“ in der Kreisklasse A.

Christoph Bohn zurück zum FV Hambrücken
In der Saison 2018/2019 wechselte Christoph Bohn zur zweiten Mannschaft des FC Kirrlach. Ab dem ersten Tag konnte er mit seiner Qualität, vor allem den vielen jungen Spielern der zweiten Mannschaft, weiterhelfen. Dazu war er auch außerhalb des Fußballplatzes äußerst beliebt und zu jeder Zeit ein wichtiges Mitglied der Mannschaft. Leider wurde er durch eine Knieverletzung immer wieder zurückgeworfen. Mit dem Aufstieg und einer ordentlichen Meisterfeier wurde nun das Kapitel FC Kirrlach II geschlossen und der Wechsel zum Heimatverein FV Hambrücken vollzogen. Die gesamte zweite Mannschaft wünscht ihm alles Gute und hoffentlich irgendwann ein Comeback auf dem grünen Rasen.

Vorbereitung 2. Mannschaft:
Samstag, 18.7.2020, 13.00 Uhr, beim FV Wiesental II
Samstag, 25.7.2020, Turnier in Gauangelloch
Samstag, 1.8.2020, 17.00 Uhr, daheim gegen FV Hockenheim I
Samstag, 8.8.2020, 15.00 Uhr, daheim gegen Spvgg Ketsch II
Dienstag, 11.8.2020, 19.00 Uhr, beim TSV Langenbrücken I
Samstag, 15.8.2020, 11.00 Uhr, daheim gegen SG Oftersheim I
Samstag, 22.8.2020, 17.30 Uhr, daheim gegen VfB St. Leon II
Samstag, 29.8.2020, 13.00 Uhr, beim FV 1912 Wiesental II

Niemals geht man so ganz …. !

Der von Künstlerin Trude Herr Mitte der 80er-Jahre ins Leben gerufene Text zum gleichnamigen Chart-Hit hätte auch als Motto zum Abschlußfest unserer Ersten Mannschaft dienen können. Der Corona-bedingt in ganz kleinem Rahmen abgehaltene Saisonausklang mit Spielerverabschiedung bot die gesamte Bandbreite an Emotion. Nach monatelangem Kontaktentzug innerhalb des Teams traf man sich am vergangenen Freitag erstmals wieder persönlich – zur Freude aller Anwesenden. Gleichzeitig hieß es jedoch auch Abschied nehmen von Spielern mit zum Teil langjähriger Zugehörigkeit zur FC-Familie. Speziell die Akteure Jens Umstadt, Yannick Krämer, Maurice Mayer und Ayhan Akdemir ernteten nach der „Laudatio“ verdienten und langanhaltenden Applaus für ihre bis zu siebenjährige Vereinstreue. Der FC Olympia wünscht all diesen, aber auch allen weiteren wechselnden Spielern Glück, Gesundheit und sportlichen Erfolg auf ihrem weiteren Wege. Und sollte es anderswo doch nicht nach Wunsch laufen, so wird die „olympische Tür“ sicherlich offen stehen. Vielen Dank und alles Gute. (RW).


Der FC Olympia trauert um Ludwig Haag

Gerade mal 8 Monate alt war der im März 1919 gegründete FC Olympia, als Ludwig Haag im November des gleichen Jahres das Licht der Welt erblickte. Ihm war, wie so vielen seiner Generation, keine schöne Jugendzeit vergönnt, denn die Weimarer Republik und die Kriegswirren zerstörten jäh jegliche Illusion, befreit von Sorgen und Nöten, eine unbeschwerte Jugend zu erleben. Schwer verwundet kehrte er in seine Heimat und zu seinen Lieben zurück, unfähig den geliebten Fußballsport zu betreiben. Doch die Liebe zum Sport und zu seinem FC führten dazu, dass er sich als Vereinsfunktionär in der Vorstandschaft, Verwaltung und Spielbetrieb des aufstrebenden Traditionsvereins FC Olympia einbrachte. Eine Leistung, die heute nicht hoch genug bewertet werden kann. Aufgrund des fortschreitenden Alters konnte er zuletzt das Vereinsgeschehen nur von daheim aus beobachten, dies tat er jedoch mit viel Freude, Energie und Interesse. Dass er dann das 100-jährige Jubiläum des FC Olympia miterleben durfte, war für ihn selbst und für alle, die ihn gekannt haben, ein großes Erlebnis.
Nun hat am vergangenen Samstag, nach über 100 Jahren, sein Herz aufgehört zu schlagen.
Mit großer Dankbarkeit und Anerkennung aber auch mit viel Demut verneigt sich der FC Olympia vor dem Lebenswerk seines bis dahin ältesten Vereinsmitglieds. Wir werden nie vergessen, was er für diesen Verein getan hat und Ludwig Haag stets ein ehrenden Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. (JH).

Im November 2019 durften wir ihm noch zum 100. Geburtstag gratulieren…

Doppelte Aufstiegsfreude beim FC Olympia !

Nun ist es amtlich! Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Badischen Fußballverbands, der erstmals „virtuell“ ausgetragen wurde, haben die Delegierten wichtige Beschlüsse gefasst.

Die Spielzeit 2019/2020 wird abgebrochen und endet am 30.6.2020.

Die Erstplatzierten haben das Aufstiegsrecht, bei Punktgleichheit gilt eine Quotenregelung. Faktisch gibt es keine Absteiger, es sei denn eine Mannschaft wird freiwillig abgemeldet.

Demzufolge hat unsere 1. Mannschaft als 10. die Saison beendet und spielt im nächsten Jahr wieder in Badens höchster Spielklasse.

Die 2. Mannschaft steigt als Tabellenführer in die A-Klasse auf!

Hier ging es „eng“ zu, denn laut „Quotenregelung“ stand man mit der Quote 2,5 ganz vorne, allerdings gleichauf mit dem Konkurrenten TuS Mingolsheim II. Die mehr geschossenen Tore unseres Teams gaben dann den Ausschlag für unsere Jungs.

Der FC Olympia gratuliert der 2. Mannschaft mit Trainerteam Klein/Erbe sowie Teammanager M. Freidel zum Aufstieg.

A-Junioren steigen in die Verbandsliga auf !

Sie haben es geschafft, der Durchmarsch von der Kreisliga bis zur Verbandsliga ist geglückt! Nachdem die laufende Spielrunde vom Verbandstag des badischen Fußballverbandes abgebrochen wurde, belegten unsere Jungs am Ende den verdienten ersten Tabellenplatz in der Landesliga Mittelbaden, der zum direkten Aufstieg in die Verbandsliga Nordbaden berechtigt. Dies ist sicher einer der größten Erfolge der Vereinsgeschichte der Jugendabteilung des FC Olympia Kirrlach, zu dem der gesamte Verein recht herzlich gratuliert !

Aber erstmal alles der Reihe nach. Zu Beginn der Saison startete man als Aufsteiger in die Landesliga. Das Trainerteam um Guido Müller wusste zwar, dass man eine gute Mannschaft zusammen hatte, aber war sich unsicher wo der Weg hinführen wird. Doch bereits am ersten Spieltag sah man das Potenzial der Mannschaft und deren einzigartigen Teamgeist, als man Büchenbronn mit 4:0 vom Platz fegte. Nach weiteren tollen Ergebnissen an den darauffolgenden Spieltagen stand man ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Danach kam wahrscheinlich das Highlight der kompletten Runde, als man gegen die Zweitplazierten aus Bretten vor heimischem Publikum spielte und das Spiel verdient mit 4:1 gewann. Spätestens nach diesem Sieg wusste man, dass der Aufstieg möglich sein wird. Vorallem bei diesem Spiel konnte man sehen, dass keine elf Einzelgänger auf dem Feld standen, sondern eine Mannschaft, welche mit unglaublichem Willen, Kampfgeist und mit schönem Kombinationsfußball glänzte. In den darauffolgenden Spielen schwächelte man gegen unbequeme Gegner wie Pforzheim oder Eggenstein ein wenig, aber man gewann die Spiele trotzdem und blieb so weiterhin ungeschlagen und ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Auch das Spiel gegen die Pforzheimer war etwas besonderes für unsere Jungs, verpasste man doch zwei Jahre zuvor am letzten Spieltag aufgrund eines Remis gegen die Pforzheimer den Aufstieg. Viele unsere Jungs standen damals schon in der Startelf. Man gewann aber auch bei den Pforzheimern mit 2:1 und der Kirrlacher Zug rollte siegreich in der Landesliga weiter. Es lief jedoch nicht nur in der Liga besser, wie vor der Saison erträumt, sondern auch im Pokal erreichte man das Finale. Dabei besiegten unsere Jungs unter anderem den Rivalen aus Forst und den Verbandsligisten aus Mingolsheim. Gegen Ende der Saison merkte man aber auch, dass die Jungs erschöpft waren und manchmal nicht mehr die volle Leistung abrufen konnten. Am letzten Spieltag vor dem Corona bedingten Abbruch, traf man dann auf den FC Nöttingen 2, welcher im Aufstiegsrennen dicht hinter unseren A-Junioren war. Dieses Spiel konnte man nicht für sich entscheiden und verlor verdientermaßen mit 4:1. Letztendlich hatte diese Niederlage aber keine Auswirkungen mehr auf das Gesamtergebnis und man stieg unter dem Strich aufgrund einer unglaublich starken Mannschaftsleistung verdient auf.

Ein ganz großes Lob und Dankeschön geht klar an die Mannschaft aber auch an das Trainerteam rund um Guido Müller, Manuel Heilig, Rene Rolli und Luis Feßenbecker, die dieses tolle Team formten. Sie fingen die Jungs immer wieder auf, motivierten sie und gaben alles dafür um mit ihnen zusammen das großer Ziel „Aufstieg“ zu erreichen.

Glückwunsch an unsere A-Junioren zum Aufstieg und für die kommende Spielzeit viel Erfolg in der neuen Liga, der Verbandsliga!

Jugendabteilung startet mit dem Trainingsbetrieb

In dieser Woche hat die Jugendabteilung des FC Olympia Kirrlach wieder mit dem Trainingsbetrieb begonnen. Hierfür wurde von Jugendleiter Ingo Heiler ein Hygienekonzept erstellt, das die Wiederaufnahme des Trainingsbetrieb regelt und die aktuellen Hygieneauflagen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg abdeckt. Das Konzept wurde von Herrn Herberger vom Ordnungsamt der Stadt Waghäusel geprüft und ist hier auf der Homepage veröffentlicht und für jeden einsehbar.

Die ersten Teams sind zur Freude der jungen Kicker bereits ins Training gestartet und haben die strengen Hygieneauflagen verprobt. Weitere Mannschaften werden in den nächsten Tagen folgen. Die Trainingszeiten können in den kommenden Wochen noch etwas variieren und werden von den verantwortlichen Trainern jeweils bekanntgegeben.

Wir wünschen unseren Nachwuchskickern trotz der Corona bedingten Auflagen in den nächsten Wochen viel Spaß und Erfolg beim Training. Bleibt alle gesund!

Hygienekonzept_Wiederaufnahme_Trainingsbetrieb_FCKirrlach_Druckversion